Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
LiaLin

Dinge von mir auf Bett tragen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

So nun möchte ich euch mal was fragen, was mir schon lange durch den Kopf geht.

Also wenn meine Hunde mal ne Stunde alleine sein müssen (wegen einkaufen z.b.), sind sie eigentlich ruhig und pennen auf meinem Bett.

Nun macht Liam etwas komisches und zwar, wenn ich gehe sucht er entweder ein Kleidungsstück oder einen Schuh von mir und nimmt den aufs Bett.

Dort macht er aber absolut nix damit, er legts aufs Bett, legt sich irgentwo daneben hin und pennt.

Nie ist was zerkaut, er legts einfach nur aufs Bett.

Ich weiss das es Liam ist, weil ich die beiden mal mit ner Videokamera gefilmt habe ,als sie alleine waren.

Warum macht er das?

Hat jemand von euch eine Ahnung oder einen Hund der auch sowas macht?

Einfach aufs Bett schleppen und hinlegen?

Bin gespannt was ihr meint, ne These habe ich, möchte aber erst mal gucken was ihr dazu meint :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich klink mich ein - ständig hab ich Socken im Bett...

Mein Männe schwört, er packt sie nicht rein, also kanns nur Paula sein :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, das macht Joey auch! Meistens meine Schuhe! Ganz selten mal Janas! Neuerdings holt er sich die Warnweste aus der Ablage!

Wenn ich das Schlafzimmer vergesse zu schließen, liegt er nur auf meinem Bett! Oder wenn das Bad offen ist und dort noch Sachen von mir liegen, dann holt er sich die ins Körbchen!

Sieht dann so aus:

11880241wa.jpg

Ich habe ihm mal ein T-Shirt in den Korb gelegt, damit er nicht sammeln muss - trotzdem hat er sich die Schuhe geholt!

Warum? Keine Ahnung, weil das nach Frauchen riecht? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also in dem Buch, das ich gerade gelesen hab, stand, das das Sammeln der Dinge die nach dem Besitzer riechen, was mit Trennungsangst zu tun hat.

Ob das nun zutrifft ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also in Paulas Fall kann ich Trennungsangst ausschließen.

Ich kann schon im Bett liegen und sie schmuggelt Socken rein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da stand auch, in der Abwesenheit der Besitzer. Hab ich vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich tippe auf Kleptomanie :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Macht sie das immer, oder nur zu bestimmten Zeiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ist zwar nicht mein Thread, aber egal: Ich wache morgens ziemlich oft, mehrmals die Woche, mit Socken extra im Bett auf. Ein paar könnte ich erklären, mein Mann könnte sie anbehalten und im Bett "runtergestrampelt" haben. Aber meine auch noch?

Die Socken sind übrigens immer heile, sie hat noch nie eine zerstört.

Ach ja, ich als bekennende Ordnungsmuffelin ziehe die Socken vorm Bett aus, wenn ich in selbiges gehe. Sie liegen also Griffbereit *roteohrenbekomm*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine Hündin Amber hat anfangs auch meine Schuhe in ihr Körbchen geholt, allerdings nur wenn ich nicht da war. Später waren es auch mal Klamotten, vor allem die, die ich öfter anhabe (Tücher, Jacken). Manchmal sah es aus, wie auf dem Schlachtfeld. Hab einfach alles eingesammelt und getan als wäre das ok.

Ich hab es auf Trennungsängste geschoben, da es nur nach einer gewissen Dauer der Abwesenheit auftrat. Seit einem Jahr ist Droops da und es kam nur noch 2-3 vor. Mittlerweile bleiben Schuhe und Klamotten an ihrem Platz.

Ich habe allerdings keine Ahnung, was es bedeutet, wenn Hunde das in Anwesenheit der Besitzer machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pinkelt ins Bett

      Na einen wunderschönen guten Morgen,   Vor ner Std wurde ich wach und habe bemerkt, daß mein 7jähriger Chihuahua/Zwergspitz ins Bett gepinkelt hat (erstmalig nehm ich an, würde man ja sonst riechen).   Gleich vorweg, ich hab nicht geschimpft, sondern sehr erstaunt gefragt, was das ist. Er ging dann sichtlich beschämt von selbst ins Körbchen.   Ich werd versuchen morgen zum Tierarzt zu fahren - muß zwar arbeiten und habe kein Auto, aber irgendwie hoffe ich, daß ich das unterbring.   Es war heute alles wie immer - 3x Gassi gehen zu den üblichen Zeiten (solange es so kalt ist 2x 15Min, 1x 30Min.), selbe Trinkmenge. Das einzige was anders war: bei der heutigen Mittagsrunde hat er die ersten 15 Minuten ungewöhnlich viel "rückwärts genießt" (so nennt es meine Tierärztin, angeblich nichts ungewöhnliches bei dieser Rasse). Auch jetzt merke ich, daß er schnarcht - macht er eher selten. Irgendwas hats also wohl auch mit den Atemwegen.   Schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hab ihn erst seit 7 Monaten, ist auch mein erster Hund. Bin jetzt natürlich super besorgt..    Hier ists übrigens sehr kalt - wir sind seit einem Monat in den Bergen (im Sommer hats ihm sehr gefallen). Schnee ohne Ende, um die minus 5 bis minus 10 Grad. Blasenentzündung wär also nicht sehr überraschend. Die bestellte Winterkleidung ist immer noch nicht angekommen :(.   Wer kennt sich aus oder kennt das Geschilderte selbst? Auf was soll ich achten? Wie kann ich ihn schon mal vorab behandeln? Hab gelesen Cranberrys und Brennesseltee wären gut.   Danke f d Info!

      in Hundekrankheiten

    • Hi ihr lieben, sieht das für euch nach einem floh aus ? Habe ihn eben bei meiner Tochter im Bett gefunden ?:(

      Der Hund darf aber nicht nach oben in die Schlafzimmer. Sonst hatte ich nichts weiteres entdeckt. Vielleicht kennt sich ja einer aus.   danke schonmal 

      in Gesundheit

    • Was sind die merkwürdigsten Dinge, die ihr je gehört habt?

      Guten Abend

      Durch einen anderen Thread kam ich heute auf eine Frage. Im Laufe des Hundelebens bzw. des Lebens mit Hund hört man ja so vieles. "Rohes Fleisch macht Hunde aggressiv." und so.   Was ist das lustigste oder auch seltsamste, was ihr euch je anhören musstet?   Mir wurde mal gesagt, dass man einem Welpen(Hund?) in den Mund sabbern sollte, damit dieser angeblich die Rangfolge erkennt. Ja, sehr tolle Vorstellung, muss man auf jeden Fall gemacht haben... nicht.   So, was habt ihr denn so gehört? Egal ob Hund oder andere Tiere, was sagt man bei euch so?

      in Plauderecke

    • Welpe hat probleme mit seinem Bett

      Hallo Ihr Lieben,  Mein 11 Wochen alter Beagle Welpe Apollo zog am Sonntag bei mir ein ❤️ bisher läuft eig sehr gut abbber er mag sein bett irgendwie nicht.. Er fängt immer an es auseinander zu rupfen und zu besteigen.. Gestern hat er sich das Bett meines Ersthundes ergattert ^^ War sehr erstaunt das mein Großer das mitgemacht hat^^ In dem Bett liegt er ruhig und macht das nicht.. Gefällt ihm einfach sein Bett nicht oder hätte ich Das schnuffeltuch (mit Geruch seiner Mutter & Geschwister) nicht in das Bett legen sollen  ? Also ist da noch was zu retten oder einfach ein neues kaufen ? ^^

      in Hundewelpen

    • Leckere Dinge aus dem Garten

      Vielleicht hat ja jemand von euch auch einen kleinen Garten und nutzt dort die Pflanzen, um Marmelade, Sirup, Salat oder anderes daraus zu machen. Ich würde mich gerne dazu austauschen.   Morgen würde ich mich an Holunderblütengelee begeben. Diesen kann man ja auf ganz unterschiedlicher Art machen. Was ist denn euer Lieblingsrezept dazu?     Hier mal ein paar Fotos aus unserem Garten

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.