Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fusselnase

Cometa - 8-jährige sehr traurige Hündin sitzt schon lange im Hundelager

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

[w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh]

Eintrag vom: 19.09.2012

Geschlecht: Hündin

Rasse: Als Spinone-Mix angegeben, ich denke eher Griffon/Setter

Alter: ca. 8 Jahre

Kastriert: ja

Größe: mittelgroß

Farbe: schön bunt

E-Mail / Telefon: projekt-italien@tierisch-grenzenlos.de / 01577 - 198 2012 (abends)

[/lh]Besondere Merkmale / Wesen:

Cometa liegt mir irrsinnig am Herzen. Ich würde sie am liebsten selbst aufnehmen, aber ich habe sie zu spät entdeckt - da hatte ich den anderen beiden schon zugesagt, die es ja genauso verdient haben.

Sie erinnert mich sehr an mein Frickchen, das im Canile auch so resigniert dreingeschaut hat. Auch Fricka war anfangs schüchtern, scheu und misstrauisch - aber wie soll ein Hund werden, wenn er lange Zeit unschuldig im Gefängnis sitzt?

Fricka hat sich jedenfalls schnell in den lieben und gutherzigen Hund zurückverwandelt, der sie eigentlich war, bevor man sie in ihrem Canile "kaputtgemacht" hat. Und das wünsche ich mir für Cometa auch so sehr! Ich bin mir sicher, in ihr steckt ein ganz bezaubernder Hund, der nur wiederentdeckt werden will. Sie ist noch nicht verloren!

Und eins ist sicher: Solche Hunde graben sich ganz besonders tief ins Herz. Wenn so ein Hund langsam Vertrauen zu einem fasst und zaghaft anfängt, sich im Gras zu wälzen und etwas flotter vorauszulaufen - dann ist man einfach glücklich. Wenn einem so ein Hund das erste Mal seinen Kopf auf den Schoß legt, dann fließen mit Sicherheit die Tränen. Und wenn er dann anfängt, albern zu sein und wie ein Welpe über eine Wiese zu toben - dann ist das ein unvergleichliches Erlebnis und mit nichts aufzuwiegen.

Vielleicht möchte einer von euch das auch erleben! Oder vielleicht kennt ihr jemanden, der genügend Ruhe, Liebe und Einfühlungsvermögen hat, um einem guten Hund zu dem Leben zu verhelfen, das er verdient hat.

Ich wünsche es mir so sehr für sie.

11884991xt.jpg

11884992cy.jpg

11884993jr.jpg

Hier ihr offizieller Text:

Liebe Tierfreunde,

mein Name ist COMETA und ich bin schon etwas älter, d.h. nicht, dass ich zum alten Eisen gehöre, aber ich bin schon in der 2. Lebenshälfte angekommen. Ich möchte endlich hier raus! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schrecklich es in so einem Lager ist. Nie haben wir Auslauf, ganz selten kommt mal ein Ehrenamtlicher zu uns, der uns streichelt. Wenn wir ein Wehwehchen haben, merkt es oft nicht mal einer und wenn doch, dann kommt trotzdem kein Tierarzt. Der Lagerbetreiber will nämlich so viel Gewinn wie möglich mit uns machen :-( Ihr könnt euch nun vielleicht ansatzweise vorstellen, wie lange so ein Tag im Lager sein kann und 8 Jahre sind eine Ewigkeit.

Im Großen und Ganzen bin ich ein toller Hund. Ich bin zwar schüchtern, aber irgendwie kann man mir es ja wohl nicht verübeln, oder? Wenn dich das also nicht abschreckt und du mir etwas Geduld und Liebe entgegenbringst, wäre ich dir für immer dankbar.

Pfote drauf!

Hoffnungsvolle Grüße von COMETA

http://tierisch-grenzenlos.de/zuhause-gesucht/graue-schnauzen-8/

Cometa befindet sich mittlerweile im "Waldhaus", wo sie jeden Tag mehr und mehr aus sich herauskommt. Sie sucht aber immer noch ein Zuhause!

http://www.muede-pfoten.de/crbst_26.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.