Jump to content
Hundeforum Der Hund
Micha++

Lupus Erkrankung beim Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo, weiß jemand Bescheid über Lupus bei Hunden. Meine Hündin hat Verdacht auf Lupus, direkt vorne an der Nase. Gibt wirklich gute Medikamente oder ist eine Behandlung sinnlos?

TA macht wenig Hoffnung bzgl. Heilung, verspricht nur evtl. Stillstand der Erkrankung. Was nun, wäre dankbar für jeden Hinweis.... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

moin,

nun ... hautgeschichten sind -leider- meist never-ending-storys, dennoch ist eine behandlung keinesfalls sinnlos, alleine schon um sekundäre erkrankungen zu vermeiden und die symptome zu lindern.

Ich hab ein paar links zu gefunden ...

http://www.hauttierarzt.de/hautkrankheit/diskoiderLupuserythematosus.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskoider_Lupus_erythematodes

http://www.vetcontact.com/de/art.php?a=2835

winkz, warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

vielleicht magst du ich unter "sich besser kennenlernen" nochmal etwas vorstellen ;)

Zu dem Lupusverdacht kann ich dir leider nichts sagen...drück aber die Daumen, dass sich der Verdacht nicht bestätigt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, danke für die Info bzgl. der Links, werde mir morgen mal alle ansehen, vielleicht werde ich da etwas schlauer, Tierarzt meinte, wenn es Lupus ist...an der Nase...wird die abgest0ßen, wenn eine Behandlung zu spät oder garnicht anschlägt, seufz, nette Aussicht,

macht mich richtig fröhlich für die Zukunft.. Ach, was ist gemeint mit vorstellen?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit vorstellen ist gemeint, dass du in der Rubrik "sich besser kennenlernen" etwas über dich und deinen Hund erzählst...z.B. wo du herkommst (auch wenn wir das alles sehen können ;) ), etwas zu deinem Hund...einfach alles was dir einfällt und was du erzählen willst...

Kannst dir ja einfach mal die Vorstellungen von anderen Usern anschauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • ungeklärte Erkrankung

      Hallo zusammen; Mein Ridgeback (9 1/2 Jahre) baut zusehends ab. aber kurz erstmal zum Ablauf: Seit Anfang März frisst er vermehrt Gras und erbrach etwa aller 10 Tage. Aber sonst völlig fit, lässt nur gelegentlich mal eine Mahlzeit aus. Ich hab mir da noch nicht viel gedacht und erstmal beobachtet. Er hatte immer mal so Phasen( ca 2 Wochen), in denen das so war. Am 03.04. haben wir eine Wurmkur gemacht. am 10.04. hatte er starken fast wässrigen Durchfall und nur wenig Appetit. Durc

      in Gesundheit

    • Empfindlicher Collie oder ernsthafte Erkrankung?

      Hallo ihr alle, ich wende mich jetzt mal an euch, da ich mir neue Hinweise und Tips erhoffe. Also ich habe einen knapp zwei Jahre alten Collie-Rüden. Dieser hat seit dem ich ihn mit 16 Wochen bekommen habe einen empfindlicher Magen. Er frisst schlecht und hat oft Durchfall. Zudem ist er sehr ängstlich und schreckhaft. Im März habe ich ihn kastrieren lassen. Seit der Zeit frisst er etwas besser und ich kann nun sogar Trockenfutter füttern. Seit dieser Zeit riecht er aber ziemlich stark und s

      in Gesundheit

    • Erkennt unser Hund evtl. eine Erkrankung? Bitte um Hilfe!

      Hallo liebe Leute, ich weiß, Folgendes passt nicht 100%ig in diesen Themenbereich, aber ich wüsste nicht wohin sonst damit. Unser Hund, Magyar Viszla, 2,5Jahre, ist total fixiert auf den Bauch meines Freundes. Sobald er das T-Shirt hoch nimmt, fängt er an, an seinem Bauch zu lecken. Vor allem am Bauchnabel. (Mein Freund wäscht sich regelmäßig!!!! Der Hund macht das auch, wenn mein Freund gerade aus der Dusche kommt.) Dieses Verhalten wird immer massiver. Mittlerweile versucht der Hund Kleidu

      in Plauderecke

    • Mischlingshündin 8 Jahre alt mit diskoidem Lupus

      Meine Hündin, Nelly, hat seid etwa 6 Jahren Lupus. Der hat sich bisher nur an Nase, Leftzen und Zunge bemerkbar gemacht. Nelly wurde wegen einer wiederkehrenden Gebärmutterentzündung fühzeitig kastriert. In den letzten Monaten, setzt sie beim Gassigehen vermehrt Kot ab. Das heißt, sie macht ihr Geschäftchen,steht auf geht ein Stück und macht nochmal. Aber immer normale gute Portionen! Bis zu 7 mal. Zwichenzeitlich hatte sie mit dem Magen Probleme, also Erbrochen. Einmal sogar über mehrere Tag

      in Hundekrankheiten

    • Neurologische Erkrankung?

      Hi zusammen, mein Tierarzt äußerte den Verdacht, dass bei meiner Hündin (11 Monate) eine neurologische Erkrankung vorliegt. Einen Termin für ein MRT werde ich vereinbaren, eine Bestimmung des Vitamin B- Spiegels habe ich ebenfalls in Erwägung gezogen. Eine Bekannte, die Tierärztin ist, hat den Verdacht einer Muskelerkrankung geäußert. Ich würde euch gerne die Symptome beschreiben und hoffe, dass vorab jemand von euch eine Idee dazu hat. Meiner Hündin fehlen bestimmte motorische Fähigkeiten:

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.