Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
diana0602

Hundetausch in Bochum?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich suche übergangsweise (für einige Monate) jemanden, der meinen kleinen Rüden (Maltesermischling, 6 Monate alt) täglich von Montag bis Freitag ein paar Stunden betreuen möchte, während ich in der Uni bin. Leider ist es mir aufgrund meiner derzeitigen Wohnlage nicht möglich, in der Mittagspause nach Hause zu fahren und mich selbst um ihn zu kümmern, da ich im Moment noch zur Uni pendeln muss. :( Der Wohnungsmarkt in Paderborn ist nämlich eine solche Katastrophe, dass ich nach langer Suche immer noch keine Wohnung gefunden habe, in der ein Hund gestattet ist.

Da mein Geldbeutel leider mehr als mager ist, könnte ich anbieten, im Gegenzug einen anderen Hund zu mir zu holen und zu betreuen, wenn Herrchen oder Frauchen mal keine Zeit haben.

Bobo ist ein ganz lieber, versteht sich mit jedem Hund und jedem Menschen, ist allerdings aufgrund seines Alters manchmal noch sehr stürmisch. In der Wohnung ist er allerdings sehr ruhig und angenehm.

Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen, denn wenn ich niemanden für meinen Kleinen habe, kann ich leider auch nicht anfangen zu studieren. :(

Liebe Grüße

Diana und Bobo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann Dir leider nicht helfen, frage mich aber gerade, wieso man sich denn in dieser Lebenssituation einen Hund anschafft ... wäre doch einfacher gewesen, erstmal alles zu klären und dann den Hund dazu zu holen ... ??????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann dir leider auch nicht helfen.

Frage mich das wie meine vorgängerin auch, ich meine du Studierst doch nicht erst seit 2-3 Wochen oder? Sowas plant man ja Monate/Wochen vorher. Und wenn Du sagst das dein Schatz erst 6 Monate alt ist. Ist es schon sehr fraglich, klar darf man sich als Student/in auch einen Hund anschaffen, aber doch erst, wenn alle Situationen geklärt sind ?!

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

mh erkundige dich mal. In mehreren Unis sind Hunde gestattet. Allerdings nur wenn sie ruhig unterm Tisch liegen.

Edit: klar weiß man das vorher, aber ihr jetzt Vorwürfe machen bringt ja auch nichts mehr. Jetzt ist der Hund einmal da und man muss sehen wie man klarkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorwürfe bringen doch jetzt nichts....es wird doch versucht das Problem zu lösen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorwürfe bringen sicher nix, aber es regt vielleicht andere mal zum Nachdenken an.

Schau mal bei

http://www.gassi-gassi.de

http://www.betreut.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben, es geht nicht um Vorwürfe, aber mal fragen, wie es zu so einer Situation kommt, sollte erlaubt sein. Und da ein Forum öffentlich ist, kann manch Nachfrage auch Dritten helfen, richtige Entscheidungen zu treffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich mal wieder Cartolina an! Wollte auch nur Wissen..

Aber schau auch mal hier www.tierhelden.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm, Leute, habt ihr euch schonmal um einen Studienplatz an mehreren Unis beworben?

Habt ihr dann auch überall gleichzeitig Wohnungen gemietet und dann allen nicht passenden abgesagt oder wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaaaa, aber als ich in's Studium gegangen bin, habe ich meinen Studienwunsch voran gestellt und 4 Jahre auf einen eigenen Hund verzichtet, da ich auch in's Ausland wollte und nicht wusste, wie das mit Wohnung und allem drum und dran klappen würde.

Naja, egal, nun heißt es halt Lösung suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.