Jump to content
Hundeforum Der Hund
Max22112009

Futterumstellung und jetzt einen Hotspot ?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen ich bin neu bei Euch und hab nun auch schon ein problem.

Ich hab vor ca.7 Wochen das Futter von unserem Max von Josera Optiness auf Bestes Futter Fellow umgestellt.

Auf das Josera hat er plötzlich weichen Kot gehabt .Nun aber beißt er sich seit ca. 4 Wochen immer am Rücken auf.am anfang noch nicht so stark so das ich das selber noch behandeln konnte.Nach 3 Wochen wurde es mehr und nun hat er am Rücken einen nicht sehr schönen großen Hotspot.War dann auch bei der TÄ und er hat nun seit letzter Woche Antibiotika aber so richtg besser wirds nicht. Behandle die Stelle mit Surolan aber er beißt immer noch hin.

TÄ meint nun das alte Futter wieder füttern weil sie glaubt das es von dem neuen Futter kommt.

Wir hatten schon 2 mal einen Hotspot aber solange hat das nie gedauert bis die wieder weg waren.

mfg Tamara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hotspot wegen Flohbissen

      Hallo ihr lieben! Ranjana musste gestern zum Tierarzt wegen eines Hitspots nach Flohbefall. Grundsätzlich weiss ich nun Bescheid was zu tun ist, habe (Kortison)Salbe, eine Tablette die alle Flöhe killen soll, und reinige Haus und Betten etc aufs Genaueste. Der Hotspot wurde von gestern auf heute nicht mehr grösser.    Frage: Mein Hundemädel hat immer noch übel Juckreiz, gibt es Pflanzliche Mittel oder sonst Natürliches, womit ich ihr das Leben leichter machen könnte?  Wir sieht es

      in Hundekrankheiten

    • Futterumstellung!?!

      Hallo liebe Fories,   bei uns steht jetzt ein Futterwechsel an und da kam mir eine Frage. Warum bekommen die meisten Hunde durchfall ect. wenn man das Futter wechselt? Vielleicht kann mir da ja einer mehr Verraten

      in Hundefutter

    • Wegen Futterumstellung – Wesensänderung oder krank?

      Hallo ihr Lieben   Seit Freitagabend füttere ich Max Fleisch (Rinderhack, war am schnellsten verfügbar) und Kartoffeln. Vorher gab´s nur Trockenfutter, zwischendurch getrockneten Pansen und für den Spaß eine Möhre.   Ich habe bei Max den Verdacht, dass er eine Allergie hat. Er kratzt sich sehr viel und leckt auch an den Pfoten. Am schlimmsten find ich jedoch, wenn er mit der Schnauze über den Boden schubbert bzw. sich mit den Pfoten kratzt. Im Mai hatte er sich an der Schnauze, durch das Juc

      in Gesundheit

    • Futterumstellung nach Ausschlussdiät

      Hallo,   nachdem meine Smilla nun eine 5-wöchige Ausschlussdiät mit Hirschfleisch hinter sich hat, würde ich ihren Futterplan gern erweitern, um ihr eine möglichst artgerechte Vielfalt bieten zu können. Das größte Problem dabei ist, dass sie weder Rind, Lamm noch Huhn oder Pute verträgt, womit uns im Grunde nur noch Exoten bleiben. Im Moment füttere ich Dosenfutter mit 68% Hirschfleisch (26% Muskelfleisch, 20% Lunge, 12% Herz, 10 Lunge), Fleischbrühe und 4% Kartoffel, zusätzlich gibt es pürie

      in Hundefutter

    • Futterumstellung anders als gedacht ;)

      HUHU....     Ich füttere ja zurzeit Josera Kids, und stelle nun auf Wolfsblut um ....   Ich hatte vor es vor, wie alle zu machen : Mischen wenig Wolfsblut rest Josera, mehr Wolfsblut ect. pP.... Nun ist meine EB aber sehr gescheit ^^ Sie frisst nur noch das Wolfsblut und das als Bulldogge Das Josera steht jetz die ganze zeit noch da....  Wolfsblut perfekt rauß gepickt,,,, Kein Durchfall ect. Was mach ich denn nun? Weiter mischen, mit der Hoffnung sie frisst alles?... Oder jetz radikal

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.