Jump to content
Hundeforum Der Hund
anni_81

Unterordnung just for fun??

Empfohlene Beiträge

Sie sitzt ganz gut!!

Ich übe diese Grundstellung meistens an einer Mauer oder wann es sich ergibt, z.B.

hoch ins Büro im Aufzug, an einer Brücke entlang etc. Spielerisch eingebunden.

Das klappt super.

Im Wald z.B. halte ich sie dabei etwas seitlich, damit sie ordentlich sitzt oder wir üben das an einem Baumstamm entlang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also du hast sie neben dir und lässt sie absitzen ? ich dachte du rufst sie ins Fuß

Wenn sunny schon neben mir ist das klappt das auch ohne probleme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich unterteile das gerade in 2 Schritten... ich weiß dillentantisch!!

Einmal übe ich das korrekte Sitz und gehe dann nur einen Schritt vor und sage Fuß. Also das übe ich bereits mit Hörzeichen. ---> Das mach ich nur an Mauer oder Baumstamm, so dass sie also wirklich perfekt sitzt.

Das sie zu mir kommen soll und dabei um mich herum läuft und dann absitzt - das mache ich derweil ohne Kommando, das mache ich nur über die Handbewegung. bzw Sichtzeichen.

Es war ein echter Akt das hinzubekommen. Sie ist dann einfach vor mir sitzen geblieben und dem Leckerlie nicht nach gelaufen. Hab ich ein Spielzeug genommen ist sie nur rumgehüpft...

Oh mann wenn das ein Hundesportler liest, der krischt die Krise... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Abrufen, also "Hier" soll der Hund zu dir kommen und dann vorsitzen (nah vor dir), dann wird der Hund mit "bei Fuß" entweder einmal um dich rum in die Fußposition geschickt, oder man kann dem Hund auch beibringen quasi mit dem Popo mal schnell nach rechts direkt an deine linke Seite zu springen. Dort sitzt der Hund erstmal und wartet auf die Dinge die dann noch kommen.... ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arachne, sollte man das bereits im Ganzen ueben oder in den einzelnen Schritten??

Das er ganz nah bei mir sitzt - da halte ich mir einfach nen stueck wurst oder ein Spielzeug vor den Unterbauch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und genau wegen dieses Vorsitz würde ich es immer bevorzugen, dass der Hund um mich rumläuft. Man macht es sich sonst beim Abrufen unnötig schwer, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich mach das in einzelnen Schritten. Also erst das "Hier", da ist mir erstmal egal wie der Hund zu mir kommt, Hauptsache er kommt. Wenn das verlässlich klappt, kommt das Vorsitzen. Den Hund mit "Hier" abrufen wenn er auf mich zukommt, langsam rückwärts gehen, damit der Hund abbremst mir aber nachläuft, dann das Kommando "Sitz" (das sollte allerdings auch verlässlich klappen). Den Rest mach ich erst unabhängig vom Abrufen. Ich lass den Hund vor mit sitzen, gebe das Kommando "Bei Fuß" dann vermittel ich dem Hund dass er um mich rumlaufen soll, auf meine linke Seite. Ist er dort angekommen, das Kommando Sitz. Wenn das alles verlässlich klappt, bau ich vorher den Abruf ein.

Wenn man die Folge oft geübt hat, braucht der Hund außer dem "Hier" keine Kommandos mehr, die machen das dann im Schlaf. ^^

Edit:

Ja nen Leckerlie vor den Unterbauch und einfach ein kleines Stück rückwärts gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, genauso habe ich es mir gedacht! Danke! :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.