Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Meine neuen Nachbarn haben ihren Hund vergessen ...!

Empfohlene Beiträge

Ich muss das mal erzaehlen:

Komme gestern Abend um 21 Uhr von der Arbeit, ruft mir ein Nachbar (der eine nette Huendin hat) vom Fenster aus zu, er habe den Hund der neuen Nachbarn im Treppenhaus eingesperrt, ich solle aufpassen, dass er nicht wegläuft, wenn ich reinkomme.

Ich wusste gar nicht, dass wir neue Nachbarn haben und den Hund hatte ich auch noch nie gesehen. Hoffe also, dass es kein ausgewachsener Rottweiler ist und gehe rein, da freut sich ein kleiner Cavalier King Charles (nicht ausgewachsen und arg dünn, aber gepflegtes Haarkleid). Kommt auch, mit vielen Beschwichtigungsgesten zu mir und läuft mit mir die Treppe hoch. Da wartet der Nachbar, der mich gewarnt hatte und sagt, die neuen Nachbarn seien um 15 gegangen und hätten den Hund vergessen. Der sei draußen rum gelaufen und er habe ihn zur Sicherheit in's Treppenhaus gesperrt, wegen seiner Hündin konnte er ihn nicht mit in die Wohnung nehmen. Er hatte ihm Wasser und was zu fressen gegeben.

Ich also Wohnung auf, der Kleine mit rein, Terrassentür auf, wo meiner sich ordentlich freute, dass Hundebesuch kommt. Den Kleinen mit raus, meiner ihn beschnüffelt und beleckt (der hat irgendwie Mutterinstinkte bei allem, was kleiner ist als er, inklusive Katzen). Dann hat er seinen Knochen geholt und dem anderen vor die Füße gelegt ... ach Gott, ob er auch dachte, der ist aber duenn? :)

Naja, die beiden also am schmusen, der Kleine Findling glücklich und zufrieden und sehr anschmiegsam. Ich runter, Zettel an Tür des neuen Nachbarn geklebt.

Der kommt auch um 21:30, ich hole das Hündchen mit meinem von der Terrasse und meiner begruesst den fremden ... aber seiner nicht. Der wollte da nicht hin. Duckte sich, leckte das Maul, verlor ein paar Tropfen Pipi... und wollte da nicht hin. Der Typ nahm den Hund dann auf den Arm und sagte, seine Frau habe den Hund draußen vergessen (???!!!) und verschwand.

Boah, nun ich kann ich die Leute schon nicht leiden, obwohl ich sie vorher noch nie gesehen habe. Armes Hündchen. Und wenn ich ihn das nächste Mal sehe, dann sag ich ihm, dass er den Hund auch mal füttern soll.

Hund vergessen ... also echt jetzt mal!

Sorry, musste ich mal eben los werden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*sprachlos bin*

Wenn man ein Rudel hat und mal einen ausversehen im Garten vergisst,

kann ich mir noch vorstellen.

Aber EINEN kleinen Hund draußen zu vergessen ? Hallo ?

Und wenn der Kleine schon so auf "seine Leute" reagiert dann ist da doch was faul....

Würde versuche es im Auge zu behalten und notfalls den Tierschutz/VetAmt einschalten, wenn was auffälliges ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Na das ist ja wirklich unfassbar. Sind sie ins Auto einestiegen, losgefahren und der Hund war noch draußen oder wie kann ich mir das vorstellen.

Es will nämlich absolut nicht in meinen Kopf, wie man seinen Hund auf der Straße stehen lassen kann und es einem dann nicht mal einfällt 5 min nachdem man losgefahren ist.

*kopfschüttel*

Wenn ich du wäre, würde ich dort ab jetzt ein genaues Auge drauf werfen. Ob der Hund so dünn bleibt(ich denke mal, du meinst schon dünn in "abnormen" Graden?!) Oder wie der Kleine sich verhält wenn du ihn mal vom Fenster aus siehst. (Wenn du in einem wenig-Parteien-Haus wohnst, dann weiß ich aus Erfahrung dass man den Nachbarn manchmal öfter begegnet als einem lieb ist).

Also Sorgen macht mir auch, dass der Hund seinen Halter nicht begrüßt hat. Die paar Tropfen Pipi zeugen von Aufregung und Unterwürfigkeit(bei meiner Rotti-Hündin, wenn eine besondere Freundin kam) oder gar von blanker Angst(wenn unsere Rottidame zum Tierarzt musste). Da scheint ja irgendwas faul zu sein.

Informiere notfalls das Ordnungs- oder Veterinäramt über die Zustände(lieber ein mal zu viel als ein mal zu wenig).

Weißt du irgendwas über die Haltungsbedingungen oder hast du irgendwas im Treppenhaus gehört?

Das sind wahrscheinlich Beobachtungen, die du erst in nächster Zeit machen kannst wenn du ja erst gestern erfahren hast dass du überhaupt neue Nachbarn hast.

Binde doch vielleicht auch deinen Nachbarn, der den Hund ins Treppenhaus geholt hat, ein.

Versteh mich nicht falsch. Ihr sollt die Neuen ja nicht SED-mäßig überwachen, sondern einfach die Augen offen halten, da euch einiges aufgefallen ist was auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint.

Also so würde ich es machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So was gibts wohl öfter. Hier hat auch mal ein Kunde seinen Hund vergessen. Der

lief ganz verstört in der Ausstellungshalle rum und leider wußte keiner zu wem der

gehört hat. Die Besitzer haben ihren Hund erst Stunden später vermisst :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist zwar sehr traurig, was da passiert ist und vielleicht hatte das kleine Hündchen wohl eher zu der Ehefrau einen besseren Bezug.

Vielleicht ist der Hund deshalb - auch im Umzugsstress - verloren gegangen.

Natürlich keine Entschuldigung! Aber so was kann passieren.

Ich würde dennoch versuchen wertungsfrei den neuen Nachbarn zu begegnen und dennoch ein Auge auf diesen Hund haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hättest du den Willen und die Nerven, einfach mal bei den nachbarn anzufragen, ob du dir den Kleinen mal ab und an "ausleihen" darfst, weil deiner sich so gut mit ihm verstanden hat?

Vielleicht kommst du dadurch ins Gespräch mit diesen Nachbarn und hast so auch die Möglichkeit, ein wenig mehr Einblick und auch ein Auge auf diese Situation zu haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einbischen OT, aber mir ist auch mal ein Hund "abhanden" gekommen.

Bei mir schellte vor Jahren auch mal eine Nachbarin, die neu eingezogen war, ob es sein kann, dass es unser großer schwarzer Hund wäre, der unten im Treppenhaus (Mietshaus) rumlaufen würde?

Ich total baff, rief meine Hunde und es kam nur einer. Ich also runter und da stand tatsächlich meine alte Hündin Ronja unten im Treppenhaus und freute sich mich zu sehen.

Mein Sohn und ich haben uns den Kopf zermattert, wie der Hund im Treppenhaus gelandet ist, können es uns aber bis heute nicht erklären. Auch bleibt es ein Rätsel, warum sie nicht oben vor unserer Tür gebellt hat, geschweige denn, warum unser zweiter Hund völlig ruhig gepennt hat und sie nicht vermißt hat. Sie muß dort auch schon über längere Zeit im Treppenhaus gewesen sein.

Ein großes Rätsel bis heute für uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es soll ja sogar schon Leute gegeben haben, die ihr Kind im Auto auf dem Rücksitz vergessen haben oder an Autobahn-Raststätten mit halber Familie weiterfuhren...

Allerdings hätte ich diese neuen Nachbarn auch schon "gefressen", wenn mir der Hund viel zu dünn erscheint und erst Recht, wenn dann mal eben cool und emotionslos der gerettete Hund abgeholt wird, als hätte man für den Nachbarn ein Päckchen angenommen und die Sptze ist ja wohl, dass der Hund (der sich scheinbar bei Euch adoptiert fühlte) dann offensichtlich Angst vor seinem Halter hatte ...

Ich würde da auch jetzt ein seeeehr wachsames Auge empfehlen, mit den Leuten über anständige Hundefütterung sprechen und mal nachhorchen, ob sie den Hund anständig behandeln oder lieber schnell los wären.

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hättest du den Willen und die Nerven, einfach mal bei den nachbarn anzufragen, ob du dir den Kleinen mal ab und an "ausleihen" darfst, weil deiner sich so gut mit ihm verstanden hat?

Vielleicht kommst du dadurch ins Gespräch mit diesen Nachbarn und hast so auch die Möglichkeit, ein wenig mehr Einblick und auch ein Auge auf diese Situation zu haben?

zitieren

So würde ich das auch machen.

Aber wie kann man einen einzigen kleinen Hund denn vergessen? Einfach so? Klar, das kann mal vorkommen, aber wenn der Hund auch noch Angst vor den eigenen Leuten hat...

Ich würde die Leute auf jeden Fall im Auge behalten!

Lg Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab schon meine Tochter beim Einkaufen vergessen ;) .......

Aber sie war schon groß, wir waren in verschiedenen Geschäften und ich hatte einfach vergessen dass ich sie zum Einkaufen mitgenommen habe und bin nach Hause gefahren. :kaffee: Sie hat mich dann angerufen und mir nen "Einlauf" verpasst :D

Ich würde jetzt auch nicht direkt nen "Tierschutzfall" aus der Sache machen. Man sollte erstmal irgendwie wertfrei an die Sache herangehen. Wenn die Leute gerade erst eingezogen sind, haben die in der letzten Zeit wahrscheinlich ne Menge Stress gehabt. Ebenso der Hund. Ich würde ein Auge drauf halten, so wie auf jeden anderen Hund in der Nachbarschaft auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.