Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Meine neuen Nachbarn haben ihren Hund vergessen ...!

Empfohlene Beiträge

Ich hab als Teenie unseren Tom auch mal vor dem Laden vergessen - mir war auf dem Rückweg immer so, als ob irgendetwas merkwürdig wäre... bis ich daheim war. Aber dann schnell wieder zurück und da saß unsere treue Seele brav vor dem Laden und schaute mich traurig an. Was muss er doch für Angst gehabt haben. Immerhin haben seine Vorbesitzer ihn in der Innenstadt vor einem Laden ausgesetzt. :( --- es tat mir so leid und es ist nie wieder passiert

Ich würde auch erstmal einfach ein Auge drauf haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schaue mal, was ich so beobachten kann und vielleicht lernt man sich über die Hunde ja näher kennen. Nun ist der Mann mir unsympathisch, aber vielleicht ist die Frau netter und letztlich ist's ja auch egal, es geht ja um den Hund.

So eine Süße kleine Schmusebacke. Eigentlich liegt mir die Rasse nicht wirklich, aber mannomann, der war aller liebst.

Ich (und auch der andere Nachbar) fanden den Hund krass dünn, da war nun wirklich gar nichts dran außer Haut und Haar. Aber das Haar war glänzend und weich. Vielleicht wird der jeden Tag gewaschen und gekaemmt, aber er frisst nicht gut. Aber das Futter vom anderen Nachbarn hat er genommen. hmmm ...

Ich denke, die haben den auf der Strasse vergessen. Unser Mietshaus ist nämlich (wie in Italien recht üblich) mit einem absolut ausbruchssicherem Zaun umgeben (natürlich gegen EINbruch, nicht gegen AUSbruch). Er lief auf der Strasse rum und der andere Nachbar wusste glücklicherweise, dass er in unser Haus gehört.

Ich denke, ein Tierschutzfall wird das nicht werden, einfach Leute, die keine Ahnung haben und dazu auch noch anderes im Kopf haben als ihren Hund.

Ich war heute zweimal mit meinem draußen und deren Terassentuer stand offen, aber das Hündchen war drinnen. Hat vielleicht den Schreck von gestern noch in den Knochen.

Und "vergessen" kann ja vielleicht passieren, aber über Stunden ... schon seltsam...

Und das bei einem Hund, den die noch nicht lange haben können, der ist ja noch recht klein. Kann das Alter nicht schätzen, ich kenne die Rasse nicht gut, aber vielleicht so 5 Monate.

Und bedankt hat er sich auch nicht. Idiot :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß jetzt gar nicht was ich dazu sagen soll. Aber der Hund tut mir leid. Das du die Nachbarn schon jetzt nicht magst, kann ich absolut nachvollziehen. Ging mir genauso.

Wenn es geht, hab bitte ein Auge auf den Kleinen. Leute gibts, da kann man nur den Kopf schütteln :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wisst ihr was mir da zu denken gibt? Wenn ein Hund nicht angeleint ist und herum läuft, wie kann ich ihn dann vergessen, er läuft doch für normal hinterher wenn man weggeht.

Nachdem du ja sagtest dass er absolut beschwichtigt wenn sein "Herrchen" kommt, dann kann ich mir nur vorstellen, dass da irgendwas falsch läuft.

Ich hab meinen Hund übrigens mal im Auto vergessen, als ich dann in der Wohnung war, hab ich mir dann gedacht, dass irgendwas fehlt, also hab ich sie gleich geholt. Sie ist eben zu brav in ihrer Box im Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja du wohnst in italien, da nehmen es die Leute nicht so streng mit den Hunden und wo sie rum laufen.

So kenn ich es zumindest von der Familie meines Exes und der meines Stiefvaters.

Trotzdem find ich es nicht ok.

Wollen die den Hund überhaupt ?? Hätten sie ohne dein Schild überhaupt bemerkt das er immer noch weg ist ?

Traurig :(

Vielleicht vergessen sie ja auch hin und wieder ihn zu füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, generell werden die Hunde hier in der Gegend sehr gut behandelt. Es gibt keine Streuner und die Tierschutzgesetze wurden massiv verschärft und zumindest bei uns hier wohl auch ordentlich kontrolliert (was z.B. bedeutet, dass man Hunde nicht im Auto lassen darf und bisher habe ich auch noch nie einen im Auto gesehen - lästige Regelung manchmal, aber wegen der Temperaturen in den meisten Monaten eben wichtig und richtig).

Die Tierschutzhunde, die viele Halter haben, komme alle aus dem Süden. Nein, wirklich, grundsätzlich kann man nicht meckern, auch wenn nun im allgemeinen nicht ganz so viel Bohei um den Hund gemacht wird, er ist halt Familienmitglied, aber die wenigsten machen sich umfangreiche Gedanken über die Ernährung oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde glaube ich versuchen, mit den Nachbarn irgendwie ins Gespräch zu kommen. Auch wenn Dir der Mann nicht sympatisch ist. Aber wenn ihr Kontakt habt kannst Du vielleicht etwas Einblick bekommen, wie es dem Hund bei denen so geht?

Mit dem Gewicht ist so eine Sache. Man weiß ja nicht, woher sie den Haben. (oder habe ich da was überlesen?)

Unser Hund z.B. war viel zu dick als wir ihn übernahmen. Er wog 31 Kg. Ideal wären so 25kg... Ich kann nicht mehr mitzählen wie oft ich von fremden Menschen beschimpft wurde, daß mein Hund zu dick sei... Ich habe monatelang unermüdlich erklärt, daß er nicht bei uns so dick wurde, sondern im Tierheim.

Vielleicht haben sie den Hund noch nicht so lange? Und er ist durch sein vorheriges Leben so abgemagert?

Daß er nicht zu seinem Besitzer wollte, finde ich allerdings auch seltsam.

Vielleicht kannst Du ja was herausbekommen.

LG von tabbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar, ich kenne die Vorgeschichte nicht.

Da es ein junger Rassehund ist, habe ich angenommen, er ist aus dem Zooladen (bedauerlicherweise werden die meisten Hunde kleiner Rassen hier im Laden gekauft, sehr befremdlich, da es in Deutschland ja verboten ist, kennt man das nicht. Und es ist auch schrecklich, die kleinen Knöpfe da im Schaufenster zu sehen. Und irre teuer sind diese kleinen Rassen auch alle, das wusste ich gar nicht).

Mal schauen, ob ich die häufiger treffe. Dann kann ich gucken, was da so passiert. Vielleicht haben sie auch einfach null Ahnung.

Auch wenn man keine Ahnung haben muss, um seinen Hund nicht zu vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frage mich ganz ehrlich: Wie kann man seinen Hund vergessen? Egal ob nun draußen oder irgendwo beim Shoppen, Besuch, etc.? Kann mir nicht vorstellen, dass solche Menschen tatsächlich eine enge Bindung zu ihrem Tier haben. Bei nem Kind verstehe ich das noch - aber bei einem erwachsenen Menschen definitiv nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jeder hat eine 2. Chance verdient!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.