Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Meine neuen Nachbarn haben ihren Hund vergessen ...!

Empfohlene Beiträge

Doch DIESE Leute haben eine gute Beziehung und Bindung zu ihrem Hund! :D Ich zumindest und ich gehöre zu DIESEN Leuten, die ihren Hund schon mal vergessen haben. :so

Wenn man einen Hund hat der sehr präsent ist, der auffällt dann ist es vielleicht nicht ganz so vorstellbar. Wenn man aber einen Hund wie meinen hat, der sich sehr unauffällig verhält dann kann das passieren ;) Als Beispiel:

Mit Tochter auf den Weg in den Stall, Kind hat Unterricht ich will mich um mein Pferd kümmern. Erst eine Runde mit dem Hund, dann kommt Anruf vom Männe "Du müsstest ganz schnell...." Ok schnell noch Pferd verarzten, Kind Bescheid geben bin schnell mal weg.....Tausend Dinge im Kopf, was ich für das "Du musst schnell mal..." organisieren muss. Ins Auto gesprungen und los............. ein paar Minuten später klingelte mein Handy " Sollte Dein Hund hier bleiben??" . :whistle

Dieser Hund hat die Gabe sich unsichtbar zu machen, er hat mich sehr wohl im Auge allerdings von einem angemessenen Platz aus und wenn ich dann mal wieder 10.000 Dinge gleichzeitig im Kopf habe dann kann es schon mal passieren das er zu langsam ist. :redface

Mein Hund verfällt aber nicht in Panik, zum Einen weil er den Stall (ist mir dort 2mal passiert sonst nicht ;) ), die Umgebung und die Leute dort kennt und weil er weiss , dass ich wieder komme. Ist für ihn nichts anderes als wenn ich ihn bewusst in der Obhut von einer Freundin im Stall lasse und kurz losfahre um etwas zu holen. Dann ist er auch nicht angeleint, sondern die Freundin sagt nur kurz "Blake bleib hier". Er schaut dann zwar immer wieder in die Richtung in die ich weggefahren bin, aber bleibt dort. Beim zweiten Mal tausend Dinge im Kopf, Kinder schnell eingepackt und los..... 2 Minuten später schaute ich in den Rückspiegel und mir viel auf das die Ladefläche frei war. Sch.....e, schnell umgedreht und da lag mein Hund am Reitplatz neben einer Freundin und freute sich das ich so schnell zurück war ;( :redface

Auf der Strasse o.ä. könnte ich es mir allerdings auch nicht vorstellen. Eine Freundin hat gelegentlich, wenn sie mal schnell auf drei Worte hier reingesegelt ist, auch mal ihren Hund hier gelassen. Der Hund kannte das aber auch weil wir unsere Hunde gegenseitig betreut haben. Also hat die Hündin sich auch nicht gerührt, wenn Frauchen schnell raus rauschte. Mir viel es dann auch nicht gleich auf. Die Hündin lag still und ruhig (auch eine Windige) in einer Schale und schlief ;) Also kurzer Anruf bei der Freundin "hast Du etwas vergessen oder sollte sie bei uns bleiben :) " .

Das der Hund pinkelt und nicht mit gehen wollte, das finde ich allerdings sehr bedenklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

...er ist aus dem Zooladen (bedauerlicherweise werden die meisten Hunde kleiner Rassen hier im Laden gekauft, sehr befremdlich, da es in Deutschland ja verboten ist, kennt man das nicht.

Ist es nicht. Es ist ein Abkommen zwischen den Zoohändlern, an das sich aber leider auch nicht alle halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das der Hund pinkelt und nicht mit gehen wollte, das finde ich allerdings sehr bedenklich.

Ich mag gar nicht dran denken, mir tat das so leid. Der Hund war ja ganz von alleine mit mir mitgegangen, hatte sich streicheln lassen, ist mit in die Wohnung gekommen (ohne locken oder so). Und als der Besitzer kam ist meiner freudig wedelnd auf ihn zu gelaufen, aber der Knirps ist nicht hinterher (also er ist vorher lustig hinter uns her durch die Wohnung, aber an der Tür hat er dann seinen Besitzer gesehen und sich geduckt und an die Wand gedrückt und ein bisschen gepullert). Ach, dass der sich so gar nicht freuen mochte... traurig :(

Gut, dass deiner die Ruhe weg hat, Windige :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

...er ist aus dem Zooladen (bedauerlicherweise werden die meisten Hunde kleiner Rassen hier im Laden gekauft, sehr befremdlich, da es in Deutschland ja verboten ist, kennt man das nicht.

Ist es nicht. Es ist ein Abkommen zwischen den Zoohändlern, an das sich aber leider auch nicht alle halten.

Ach, das wusste ich gar nicht!!! Habe nie Hunde oder Katzen im Laden gesehen, nur Kleintiere, Vögel, Fische. Deshalb dachte ich, es wäre verboten ... erstaunlich, dass sich so viele an die Absprache halten, prima.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte nur nochmal was zu dem arg dünn schreiben:

Also laut Wikipedia, Gewicht: 5,5 bis ca. 8 kg http://de.wikipedia.org/wiki/Cavalier_King_Charles_Spaniel

Den einen Cavalier King Charles den wir mal übernommen hatten wog 7 kg (also war er in der Norm),

war auch nur Haut und Knochen. (da war er schon fast 4 Jahre alt..)

Ich weiß zwar nicht wo diese Norm her kommt, das die nur so viel wiegen sollten,

aber selbst unser Tierarzt sagte damals er müsste noch zunehmen.

Aber viele HH halten sich auch an dieses Gewicht,

war bei der Vorbesitzerin von dem Hund damals auch.

Ich fand es nur grausam wenn ich den Hund gestreichelt hatte,

aber für einige ist es halt normal... :Oo

Ich hoffe Du findest was her raus, warum der Hund bei dem Besitzer so ängstlich war.

Vielleicht ist es ja so das sie den noch nicht lange haben und der mit Männern nicht kann... !?

Haben hier auch gerade so einen Fall,

da konnte man damals meinen mein Mann hätte den Hund gequält,

aber das war von den 2 Vorbesitzern die er in seinen ersten 4 Lebensmonaten schon hatte.

Und bei mir war der Hund nach einer Weile ganz anders, zutraulicher..

..er kam damals mit ca. 11 Monaten zu uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohnein, das tut mir auch total leid.

Halt die Augen offen , bitte. Damit wir auch bescheid Wissen. Würde mich interessieren, wies weiter geht.

Hoffentlich sind es keine schlechten Besitzer. Können wir nur alle spekulieren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Doch DIESE Leute haben eine gute Beziehung und Bindung zu ihrem Hund! :D Ich zumindest und ich gehöre zu DIESEN Leuten, die ihren Hund schon mal vergessen haben. :so

Bekenne mich schuldig, ich bin auch eine von "DENEN" :so

Ich habe vor Jahren meine MMinou mal auf einem Hof vergessen, wo ich ein Pferd behandelt habe. Ich war da grade fertig, bekam einen Anruf wegen einer schweren Kolik und habe mich wegen des schlechten Netzes dort sehr auf das Telefonat konzentriert, bin ins Auto und los. Als ich Minou auf dem nächsten Hof dann rauslassen wollte, war sie nicht da :???

Nachdem ich da fertig war, bin ich halt zu dem anderen Hof zurückgefahren und habe meinen etwas verwirrten aber sonst unversehrten Hund wieder eingesammelt.

Unsere Bindung war trotzdem erstklassig :)

Das der Hund pinkelt und nicht mit gehen wollte, das finde ich allerdings sehr bedenklich.

Das finde ich auch, allerdings kennt man die Vorgeschichte nicht. Vielleicht hat der Hund generell Angst vor Männern, vielleicht ist er der Hund der Frau.... Weiß man alles nicht

Und zur Figur: Bei Magic werde ich auch öfters angesprochen, wie "mager" sie wäre :kaffee: Ich zumindest finde sie nicht mager :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, es geht jetzt nicht darum, das man den Hund vergisst. So wie deine Nachbarn und einige User hier (bekenne mich auch Schuldig)

Es geht doch eher darum, wie der Hund und vor allem der Halter sich beim Wiedersehen gezeigt haben.

Also MIR ging es darum. Wenn weder der Hund noch der Halter sich freuen, da mach ich mir schon so meine Gedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich habe den Hund nun einige Male mit einem Juengeren Mann gesehen, dem folgt er freudig hüpfend und hat mich begruesst, ist dann aber dem jungen Mann hinterher gesaust. Im Garten ist er nie, auch wenn die Terrassentuer offen ist, kommt er nicht raus. Muss er ja auch nicht.

Einen Tag war der Hund 14 Stunden allein in der Wohnung eingesperrt, hat ein bisschen gejammert aber nicht viel, jedenfalls nicht, waehrend ich da war.

hmmmm, naja, Ideal ist es dort wohl nicht, aber schlecht geht es ihm sicher auch nicht. Gesprochen habe ich nicht mit einem der Familie, die sind kaum mal zu sehen und wenn, dann auch gleich wieder weg.

Bin etwas beruhigt, weil er froehlich war, als ich ihn das letzte Mal gesehen habe. Und behalte ein Auge drauf. Vielleicht mag er ja nur den Typen nicht, der ihn abgeholt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur mal zur Info, ich muss es los werden:

Die Nachbarn, die ihren Hund vergessen haben, sind ausgezogen (mit Hund, wie es scheint :) ).

Nun sind neue Leute eingezogen, mit einem Chow Chow, angeblich 5 Monate alt (sieht dolle klein aus, aber ich weiss auch gar nicht, wie gross die werden) und einem anderen Hund, keine Ahnung, was das fuer eine Rasse / Mischung ist (geht sehr grob in Richtung Cairn Terrier, um mal eine Idee zu geben). Tja, die beiden sind nun rund um die Uhr im Vorgarten (eingezäunt), da muss jeder vorbei, der das Haus betreten will ... Und der Terrier bellt und bellt und bellt. Klaefft genau genommen, mit fieser hoher Stimme... *seufz*

Das wird nicht lange dauern und es gibt richtig Aerger, wie selbst haben eine Wohnung in die andere Richtung und hören die Hunde somit nur, wenn wir selbst dort vorbei gehen, aber alle anderen wohnen auf der gleichen Seite wie die Hunde ... Naja, ich halte mich brav raus, aber das erträgt niemand auf Dauer :S

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.