Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Meine neuen Nachbarn haben ihren Hund vergessen ...!

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Die beiden Hunde waren nun durchgehend im Garten und haben die Nachbarschaft mit ihrem Gekläffe verrückt gemacht,

Also Wasser hatten sie im Garten,

Aber wenn sie zum Wassertrinken in den Garten gelassen worden wären, dann hätten sie doch bestimmt wieder gebellt?

Wenn ich die Hunde den ganzen Tag in die Garage sperren würde, wo sie dann auch noch ihr Geschäft verrichten, warum sollte ich sie dann zum Trinken da rausholen?

Vielleicht sind die Zwei mittlerweile zu schwach, um sich bemerkbar zu machen. Ich möchte mir das garnicht vorstellen!

Kann man nur hoffen, das sie vielleicht wirklich in einem unbeobachteten Augenblick aus der Garage geholt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das muss was passieren! Die armen Hunde... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[sMILIE]Cartolina WO BIST DU?[/sMILIE]

Gibts schon was Neues???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also: die Hunde waren immer noch in der Garage eingesperrt, so gegen 11 heute Morgen habe ich sie bellen gehört!!! Also runter, bei den Leuten geklingelt (ich war so wütend! Die Hunde saßen ja zwei Tage da drin!), leider niemand da. Unseren Nachbarn gefragt, der hat gesagt, wenn sie heim kommen, sagt er ihnen, dass er sie anzeigt, wenn sie die Hunde nicht aus der Garage holen.

Ich war dann unterwegs, als ich wieder kam, wurde ich von wildem Gebell begruesst, Hundis im Garten und wohl auf, endlich wieder trocken. Ach, wie man sich so ueber Gebell freuen kann!!! Allerdings regnet es schon wieder und das wird tagelang so weiter gehen. Nun weiß ich gar nicht, ist es schlimmer, wenn sie im Regen draußen sind (sie haben eine Hütte, aber die dürfte inzwischen auch schon pitschnass sein, sofern sie überhaupt rein gehen), oder wenn sie im Dunklen in der Garage hocken.

Aber mein Nachbar bleibt dran, der hat Fenster sowohl zu deren Garten als auch zur Garage hin und ist den ganzen Tag zu Hause, wenn er nicht gerade mal mit seinem Hundi um den Block geht. Und wenn das so weiter geht, ruft er das Amt an, hat er gesagt.

Immerhin sahen die Hunde trocken wieder ordentlich aus, gut ernährt. Der Chow Chow hat tränende Augen ... Ist das rassetypisch oder ist er krank? Soll ich mal Augensalbe runter bringen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht sollte man mal den Vorschlag machen einen ordentlichen trockenen Zwinger zu bauen mit Auslaufmöglichkeit .. somit kamen sie nicht mehr in die Garage

Wenn man recht überlegt, meinen sie es vermutlich nicht mal böse- sie verschaffen den Hunden einen trockenen Platz , weils ja seit Tagen regnet ( mangels Möglichkeit in der Garage), was jetzt nicht das schlechteste ist (wäre es in der Garage nicht völlig dunkel )

sie wissen vielelicht nicht um eine alternative. man sollte ihnen eher mit Vorschlägen helfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, das sie wieder draußen waren. Wenn auch nur heute. Gut, das du und dein Nachbar das Ganze beobachtet. Den anderen Bewohnern scheint das nicht aufzufallen.

Mit Chow Chows kenne ich mich nicht aus, was die tränenden Augen angeht. Bei unserem Malteser ist das rassebedingt.

Ich bin gespannt, wie sich das noch entwickelt. Jedenfalls bist du wieder da! Hatte schon ein wenig Sorge um dich, man weiß ja nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreib ansonsten mal die Userin UliH. hier aus dem Forum an, sie hat selbst Chows und kennt sich sehr gut aus :)

Sie wird Dich in Bezug auf die tränenden Augen beraten können :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, danke ihr lieben! Ich frag die Uli mal.

Ich bin am Wochenende oft nicht im Netz, sonntags nie, samstags nur alle 2 Wochen - weil wir im Schichtdienst arbeiten, ist die wenige Zeit, die wir gemeinsam haben, Internet-frei :)

Also keine Sorgen, ich bin ja wie Unkraut, mir passiert nix. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hunde sind jetzt immer im Garten, leider pudelnass und schlammig.

Gebellt wird immer noch, aber das ist mir egal.

Der andere ist übrigens kein Terrier (sieht auch komisch aus), sondern ein Shi-tzu/Pekinesen-Mischling, zweieinhalb Jahre alt. Habe die Frau heute kurz getroffen, sie hatte es eilig, aber immerhin haben wir ein paar Worte gewechselt, vielleicht kann ich also mal mit ihr reden.

Licht am Horizont. Wenn es nur nicht schon wieder regnen würde... die tun mir so leid, 24 Stunden am Tag Pitsch nass zu sein kann ja nicht gesund sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die Hunde sind jetzt immer im Garten, leider pudelnass und schlammig.

Licht am Horizont. Wenn es nur nicht schon wieder regnen würde... die tun mir so leid, 24 Stunden am Tag Pitsch nass zu sein kann ja nicht gesund sein.

Oh je, gibt es denn keinen Unterschlupf? Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es angenehm und gesund ist, nass und verdreckt zu sein.

Gut, das du schon mal einen Kontakt knüpfen konntest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.