Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Meine neuen Nachbarn haben ihren Hund vergessen ...!

Empfohlene Beiträge

Wegen deiner Frage zum Chow habe ich dir im Thread mit geantwortet.

Ist es dir möglich, ein Foto vom Wurschtel zu machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen dank, Uli! Foto geht bestimmt, ich versuch's nachher mal, wenn ich runter gehe.

Als Unterschlupf gibt es eine Plastik-Hundehütte (in der habe ich sie aber noch nie gesehen) und nun auch einen Tisch mit einer Maler-Folie drüber, so quasi als Höhle. Ob die Hunde da drunter gehen, weiß ich nicht, aber wenn, dann wird es dort ja auch nass sein, wenn die triefnassen Hunde sich dort häufiger hinlegen sollten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit auch die hiesigen Leser auf dem Stand der Dinge bleiben:

Hier ist die kleine Maus, in einer Regenpause und immerhin mal abgerubbelt. Die Augen sind ok, die tränen nicht mehr und Uli sagt, dass das Gesicht nicht zu faltig ist (was wohl zu Problemen führen kann). Prima, da freu ich mich!

moqZ3gq.jpg

Der Mischling hat nun übrigens den Bogen raus: es gibt wohl einen trockenen Flecken in diesem Garten (unter einer darüber liegenden Terrasse), an dieser Stelle steht der Rasenmäher. Klar, muss ja trocken bleiben das gute Stück :wall:

Jedenfalls liegt der Mischling jetzt auf dem Rasenmäher. Und bleibt da auch liegen, wenn einer vorbei kommt.

Der Chow sitzt leider am Zaun, lässt sich einregnen und jammert leise vor sich hin. Der legt sich auch nicht, der sitzt da und sieht traurig aus. Wenn Oliver vorbei kommt, springt sie auf und will mit.

Leider scheinen die beiden Hunde nicht viel Interesse aneinander zu haben, dann koennten sie sich wenigstens waermen. Wobei es nicht kalt ist hier, aber eben ekelhaft nass.

Guckt mal, blaue Zunge :)

llQPjRW.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir bricht das Herz .... :(:(

Die beiden haben keinen trockenen, windgeschützten Platz??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Beiden tun mir so leid. Der Chow Chow schaut wirklich traurig aus und so nass! Aber eine hübsche Fellnase!

Bestimmt merkt er schon, das du es gut mit ihm meinst. Sonst würde er doch sicher nicht mitkommen wollen, wenn er könnte.

Mir bricht das Herz ....

Da stimme ich dir zu! Wie kann man nur???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der will mit Oliver mit, nicht mit mir :D

Seltsamerweise ist mein Hund ja nett zu allen, auch zu hinter dem Zaun keifenden Vierbeinern. Er bellt nie zurueck, sondern stellt sich mit seinem Baby-Gesicht hin und wedelt vorsichtig-freundlich.

Außerdem denkt der Chow bestimmt, dass der Oliver eine prima Huette haben muss, wo er doch immer so schoen trocken ist :)

Nein, in dem Garten gibt es bis auf eine winzige Stelle (die, wo der Rasenmaeher parkt) keine trockene Ecke. Und was noch schlimmer sein wird: im Sommer ist dieser Garten ein Backofen, wirklich extrem heiß, zumindest so von 06-15:30Uhr bratzt da die Sonne rein. Letzten Sommer wohnte da noch ein schwarzer Cocker, der ist immer verzweifelt unter die Hecke gekrochen, aber die ist nicht dicht, da sticht die Sonne trotzdem.

Meine Guete, kann doch nicht so schwer sein, einen trockenen Platz zu schaffen.... und im Sommer Schatten und eine kleine Bademoeglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie reagieren die Besitzer auf Ansprache von Dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Besitzer sind arg genervt, vermutlich stresst sie das Gekläffe der Hunde zum einen selbst, zum anderen nehme ich stark an, dass die Leute, die auf deren Seite des Hauses wohnen, sich massiv beschweren... gestern Abend haben wir Mann und Frau kurz getroffen und er hat sich intensiv für das Bellen entschuldigt, ich habe gesagt, macht nichts, die werden sich schon beruhigen, nur um etwas Druck raus zu nehmen, die Hunde werden ja jedesmal angeschrieen, wenn sie bellen.

Ich denke, ich versuche lieber, erstmal ein bisschen zu plaudern und dann nach und nach auf die Haltungsbedingungen einzugehen, wenn man von Fremden kritisiert wird, fällt es vermutlich sehr schwer, das anzunehmen. Und nun wurde ihnen schon mit Anzeige gedroht wegen der Garage (zu recht!), regelmäßig meckert jemand (auch zu recht, wenn ich auf der Seite wohnen würde, laegen meine Nerven auch blank), das haben die sich wohl anders vorgestellt.

Gluecklicherweise hat es gestern tagsüber nicht mehr geregnet, heute bisher auch nicht.

Deshalb versuche ich mal langsame Annäherung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das eine gute Idee, denn wenn sie sich schon selber so entschuldigen, kann man ja hoffen, dass sie später vielleicht kooperativ sind... zumindest geht es ihnen nicht alles am A*** vorbei.

Viel Erfolg weiterhin

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deshalb versuche ich mal langsame Annäherung... zitieren

Das wird wohl das beste sein, als direkt auf Konfrontationskurs zu gehen.

Irgendwie scheinen die Besitzer total überfordert mit der Situation und jetzt noch der Stress mit den Nachbarn. Hoffentlich sind sie nicht bald so genervt, das sie es an den Hunden auslassen.

Die Kleinen haben ja eh schon nichts zu lachen! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.