Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Meine neuen Nachbarn haben ihren Hund vergessen ...!

Empfohlene Beiträge

Sowas zu hören macht mich total traurig, weil man einfach nur machtlos danebenstehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche mir, dass sie KEINE Abnehmer finden und die Welpen wirklich ins TH müssen. Das wird ihnen dann hoffentlich die Lust darauf vermiesen, noch weitere Würfe zu machen!

Ansonsten eine sehr traurige Geschichte .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ganze Sache ist für mich schon schwer zu lesen...ich wüsste nciht, ob ich so was mitansehen könnte.

Wieso haben sie denn überhaupt Hunde? Wenn sie so wie so nichts mit ihnen machen? Und sie dann auch noch vermehren :no: ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wieso haben sie denn überhaupt Hunde?

Und das frage ich mich so oft bei so vielen Hundehaltern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keine Ahnung, wozu die Hunde haben.

Die Frau redet VON den Hunden, als wenn das ihre Babys wären (naja, die meisten Mütter reden nicht so bescheuert von ihren Kindern). Also "Heiti-tei, tü-tü, meine süßen, allerliebsten ..."

Aber MIT den Hunden ... höre ich sie nur keifen, wenn die Hunde kläffen, manchmal jault einer der Hunde auch ganz laut auf (ich nehme an, die packt ihn dann im Nacken oder so, aber ich kann das nicht sehen, ist ne Hecke davor). Sie sind wirklich selten da, wobei das fuer die Hunde auch egal ist, weil die ja draußen sind und die Menschen drinnen. Der Nachbar sagt, dass sie manchmal nur 1x am Tag kurz heim kommen, die Hunde füttern und wieder verschwinden. Und dass sie selbst im Sommer nie draußen waren, spielen oder kuscheln oder so. Vermutlich, weil der Garten komplett in der Sonne liegt und wie ein Backofen ist, die Hunde müssen das aushalten (liegen dann unter der Hecke), die Menschen bleiben lieber drinnen, wo's schön kühl ist.

Wie kann man NIE mit seinen Hunden raus gehen?

Ach sch...e, was reg ich mich auf :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fände ich auch schwer auszuhalten, hatte hier öfter mal mitgelesen.

Schon die armen einsamen Karnickel in viel zu kleinen Käfigen bei den Kindergartenfreunden meiner Kinder fand ich furchtbar.

Aber sowas :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ich davon halte, so Hunde zu produzieren, muß ich ja nicht sagen...

Aber trotzdem werden regelmäßig HH beklatscht, die aus genau solchen oder ähnlichen Verhältnissen Welpen kaufen..... äh "retten"

Und den Markt ankurbeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Skita, ich bin ja auch absoluter Vertreter von entweder Hund vom Züchter oder aber aus dem Tierschutz. Wenn aber jemand einen Hund nun mal schon hat, bringt es ja nicht mehr viel, ihm Vorwuerfe zu machen.

Und heute denke ich, dass mein erster Hund vermutlich auch von jemandem war, der nicht "aus Versehen" einen Wurf hatte (was ich mit 20 aber absolut geglaubt habe). Mit der Zeit werden wir alle schlauer, aber leider kommen die meisten ja erst ins Forum, wenn der Hund schon da ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja siehste... und da die Welpen schon mal da sind, bringt es auch nichts, sich darüber zu echauffieren.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, nun habe ich den Wurf gesehen. 15 Tage alt, 5 Welpen. 3 sind schon vergeben, 2 suchen noch ein zu Hause. Immerhin werden sie verschenkt, die Hündin soll dann sterilisiert werden ("aber erst müssen sie ja einen Wurf bekommen, hat die Tierärztin gesagt"). Also machen sie zumindest kein Geld damit. Und hoffentlich lassen sie die Huendin operieren, ehe der Ruede nochmal zum Zug kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alles vergessen? 😆

      Hallo zusammen,  wir sind seit gestern stolze Besitzer einer Labrador-Dame (11 1/2 Wochen alt). Es ist unser erster Hund und wir haben viel gelesen und uns viele Videos über Erziehung angeguckt um bloß nix falsch zu machen. Aber seit sie gestern da ist hab ich das Gefühl alles vergessen zu haben und überfordert zu sein 😂Wir gehen alle 2 Stündchen raus und drehen 3x am Tag kleine Runden durch die Siedlung. Das mit der Leine klappt ganz gut... Zwar läuft sie etwas Kreuz und quer, aber das wir

      in Hundewelpen

    • Mein Hund knurrt/bellt Nachbarn im Treppenhaus an

      Hallo,   ich hab ein Problem mit meinem Labrador Rüden Athos, wo ich sehr dankbar um ein paar Tipps oder Ideen wäre Und zwar knurrt und bellt mein Hund meine Nachbarn im Treppenhaus an. Er wirkt dabei bestimmt ziemlich bedrohlich auf meine Nachbarn, was mir natürlich garnicht gefällt. Ich hab nun schon ausprobiert, das ich meine Wohnungstür öffne und mich mit meinem angeleinten Hund davor stelle, damit er mal mitbekommt, hey da sind noch andere Leute und das ist normal. Da h

      in Aggressionsverhalten

    • Pitbull vom Nachbarn

      Hallo zusammen,   ich habe mich extra für dieses Thema hier angemeldet, weil ich mir immer mal wieder Gedanken darum mache.    Ich wohne in einem Mietshaus mit circa 10 Parteien. Darunter ist ein jüngerer Mann mit einem Pitbull. Bei mir ist es so, dass ich schon immer Respekt vor Hunden habe und mir das zum Teil auch unangenehm ist, wenn sie auf mich zukommen. Dabei habe ich aber nie schlechte Erfahrungen gemacht, vielleicht schlummert in mir eine Katzenseele :-)  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Die Nachbarn und wir

      Hallo, ich mus mich mal auskotzen. Ich habe dazu schon einen Thread gehabt, weil ich Angst hatte, dass mein Nachbar irgendwas unternimmt, nachdem mein Hund ihn zwei mal angesprungen hatte. Beide Male war im Überraschungsmoment. Nach dem zweiten Mal habe ich mich mit Blumen entschuldigt und seitdem ist das nicht mehr passiert, weil ich aufpasse, dass wir uns nicht mehr begegnen im Hausflur bzw. vorwarne, wenn ich sehe, dass sich eine Begegnung nicht vermeiden lässt. Der Nachbar ist da immerh

      in Kummerkasten

    • Hund plötzlich besonders aggressiv auf Nachbarn

      Hallo meine Lieben! ich brauche ganz,ganz dringend einige Ratschläge von euch,denn ich kenne meinen Hund gerade nicht mehr. wir haben einem 4 jährigen,kastrierten Riesenschnauzer-Retrievermischling! erist ein ganz toller Familienhund und auch sehr liebevoll zu Katzen und anderen Kleintieren. leider haben wir seit ca4 Wochen ein Problem mit ihm.wir waren Urlaub und meine Mama hat bei uns gewohnt und auf ihn geschaut. eine Freundin war spazieren.alles perfekt,bis der Nachb

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.