Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Sina2

OP-Kosten bei gebrochenem Bein, Empfehlung einer Tierklinik

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, wir sind neu im Forum und möchten alle ganz herzlich grüssen.

Wir haben seit Jahrzehnten Hunde, vom Schäferhund über Berner-Senn-Husky-Mischlinge bis zu undefinierbaren kleinen Mischungen. Wir hatten noch nie einen Hund, der sich ein Bein gebrochen hatte.

Wir waren die letzten Wochen in Griechenland und haben auf einem Campingplatz in der Nähe von Kastro ein ganz lieben Hund kennengelernt. Der Campingplatzbesitzer ist bekannt dafür, dass er die Hunde, die nach Saisonende auf dem Platz herumlaufen, vergiftet. Wir haben uns deshalb entschlossen dieses liebe Tier zu retten und mit nach Deutschland zu nehmen. Er wurde in Griechenland noch untersucht, geimpft, gechipt usw.

Das linke hintere Bein hatte einen Schaden durch vermutlich Schläge oder Tritte davongetragen. Unsere Sina konnte und kann es nicht belasten. Erst in Deutschland haben Röntgenaufnahmen ergeben, dass der Knochen über dem Knie hinten links gebrochen ist. Der Bruch müsste nach Angaben des Tierarztes schon etwa ein halbes Jahr oder älter sein.

Wir suchen nun auf diesem Weg eine kostengünstige Lösung die Sina operieren zu lassen. Es muß dabei auch geprüft werden ob Muskeln oder Sehnen durch die Kontraktion nicht zu kurz sind um den Knochen normal zusammenzusetzen. Es könnte auch sein, dass der Knochen gekürzt werden muß. Dies stellt sich aber erst bei der OP heraus, sagte uns der Tierarzt.

Weiß jemand eine gute und trotzdem kostengünstige Klinik. Unser Tierarzt sagte etwas von etwa 2000 - 2500 €.

Wir wären über jeglichen Tip oder Hilfe dankbar. Wir wohnen zwischen Augsburg und München.

Sina ist eine liebenswertige und total verspielte, etwa 2-jährige Hündin.

Vielen vielen Dank im Voraus.

Yvonne und Heinrich

Ich würde gerne ein Bild einstellen, aber es klappt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neben dem Preis finde ich besonders wichtig, dass es eine Klinik ist, die sich auch auf Gelenk- und Knochenproblematiken spezialisiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube bei den Kosten sind alle Kliniken in etwa ähnlich. Wie schon geschrieben wurde - Tierärzte müssen sich an die Gebührenordnung halten.

Empfehlen könnte ich eine Klinik in der Nähe von Karlsruhe (genauer gesagt in Weingarten), dort ist ein Spezialist für Knochen- und Gelenkchirurgie. Er hat vor 4 Jahren unseren Rüden operiert, der sich Kniegelenk und Unterschenkel gebrochen hat. Die Kosten entspachen in etwa den von dir genannten Kosten. Leider ist das von euch aus natürlich ein ganzes Stück zu fahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Kann die Tierklinik in Piding mehr als empfehlen.

War mit meinem Attila dort und nun mit Axel (beides Dobis), der eine sehr komplizierte Knie-OP hatte.

Preislich nicht zu toppen, zudem spezialisiert auf die Themen Orthopädie (Dr. Steger) und Neurochirurgie (Dr. Gödde). Siehe auch unter www.tierarzt-piding.de

Bombo mit Attila für immer im Herzen und Axel - fest an meiner Seite

PS: Preise variieren z.T. schon gewaltig von Tierklinik zu Tierklinik. Allein das MRT für Axel hat die Hälfte in Piding gekostet, wie hier in München! Die Knie-OP von Axel war ebenfalls wesentlich günstiger, als in München. So habe ich z.B. für eine leichte Narkose und 8 Röntgenbilder in München 380,00 Euro gezahlt. Das war in 10 Minuten erledigt und ich bekam obendrein noch eine falsche Diagnose!!!

Für das MRT mit weit über 100 Schichtaufnahmen (dauerte gut 1,5 Stunden), Narkose und ausführliche Besprechnung/ Beratung in Piding 340 Euro.

Die Knie-OP selbst, die kompliziert war und fast 3 Stunden dauerte habe ich 640,56 Euro gezahlt. In München hätte ich locker das Doppelte bezahlt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bombo, vielen Dank für die aussagekräftige Antwort. Werde mein Glück versuchen und Dir bescheid geben.

Gruß

Heinrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten jetzt zwei schwere Fälle (allerdings mit Katzen) und diese in der Klinik in Düsseldorf behandeln lassen und ich muss sagen wir alle sind mehr als begeistert!!!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Auch eine Tierklink muss sich an die GOT halten

http://www.gesetze-im-internet.de/got/BJNR169100999.html

Leider kann ich dir beim Aussuchen einer Klink nicht helfen

Es ist allerdings ein gravierender Unterschied, ob man den 1-fachen, 2-fachen oder sogar 3-fachen Gebührensatz zu zahlen hat und was manche Kliniken als "im Preis enthalten" betrachten oder zusätzlich oder als "hochkomplizierte Arbeit" in Rechnungen aufführen:

§ 2 Gebührenhöhe

Die Höhe der einzelnen Gebühr bemißt sich, soweit nichts anderes bestimmt ist, nach dem Einfachen bis Dreifachen des Gebührensatzes. Die Gebühr ist innerhalb dieses Rahmens unter Berücksichtigung der besonderen Umstände des einzelnen Falles, insbesondere der Schwierigkeit der Leistungen, des Zeitaufwandes, des Wertes des Tieres sowie der örtlichen Verhältnisse nach billigem Ermessen zu bestimmen. Bemessungskriterien, die bereits in der Leistungsbeschreibung berücksichtigt worden sind, haben hierbei außer Betracht zu bleiben.

Ist der Bruch wirklich "oberhalb des Knies" ???

Oder ist das Sprunggelenk gemeint ?

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marita wir haben die Röntgenaufnahme und es ist oberhalb des Knies.

LG

Yvonne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.