Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Miller36

Hunde nehmen am Flash Mob in Berlin teil

Empfohlene Beiträge

Nachdem wir im Juni von Berlin nach Hamburg gezogen sind, haben wir Anfang September die Familie besucht. Bei einem Sonntagsspaziergang wurden wir am Brandenburger Tor Zeugen eines Flash Mobs an dem auch Hunde teilgenommen haben.

Wir hatten ja unseren Hund Tommi bei meinen Eltern zu Hause gelassen aber ich glaube auch wenn er dabei gewesen wäre, muss ich ja zu geben, dass mir das wahrscheinlich zu peinlich gewesen wäre, dafür waren es einfach zu wenig Leute. Ich fands aber total cool, dass sich die anderen das getraut haben. :respekt:

Durch einen Zufall bin ich heute bei Youtube auf das Video gestoßen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch: :klatsch: :klatsch: einfach klasse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Flash Mobs sind einfach toll, und mit Hund sind sie gleich doppelt klasse!

Lebensgefühl pur, vielen Dank für's Zeigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Jedem das Seine. Ich verstehe das rumgezappel ehrlich gesagt nicht.

Erinnert mich ein wenig an Ausdruckstanz nur ohne Ausdruck :???

Ich glaube ein schöner Lauf durch den herbstlichen Wald hätte den Hunden besser gefallen.

LG

DIE SPASSBREMSE :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja ich fands einfach witzig. Und es hat ja auch nur 2 Minuten gedauert. Und da die meisten, wenn man bei den paar Leuten von meisten sprechen kann, sind ja durch den Tiergarten (riesiger Park in Berlin) gekommen und auch wieder gegangen. Da sind auch die Hunde auf Ihre Kosten gekommen :-)

Aber es ist schon richtig nicht jeder mag dieses Rumgezappel :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lebe jahr fürs Tanzen.. War 14 Jahre mein Hobby .......... und die Hunde sind genial :) Ab und an sieht es wirklich so aus als würden die verstehen was sie da so tun :-p

Also ich fands toll :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, für mich sah es so nicht so aus als wenn die Hunde spass daran gehabt hätten. Der erste unten rechts im Video denkt warscheinlich,watt machtn die da, und ist warscheinlich vollig gelangweilt, wie die anderen auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, da muss sofort der Tierschutz ran. Hunde, die sich während eines Flashmobs langweilen, das geht ja wohl gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Berlin: "Leinenpflicht ab 01.01.2019 in Berlin" und "Hundeführerschein in Berlin wird Pflicht und auch wieder nicht!?"

      Dazu dieser Link:    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-verordnung-berlin-leinenzwang.html   Gut gedacht, aber schlecht gemacht? Warum jetzt sog. Bestandshunde eine Ausnahme bilden, erschließt sich mir jetzt nicht wirklich, denn es waren doch Hunde aus der Vergangenheit, wenn man es so nennen kann, die zu Problemen geführt haben.  Gerade die werden jetzt ausgeklammert? Mhm ...!   Zweiter Link zum Hundeführerschein/Sachkundenachweis, weil es mit Berlin und dem Leinenzwang zusammen hängt:   https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-berlin-leinenzwang-hundeschule.html     Und dann wird noch vorgegeben, einen Kotbeutel "oder etwas ähnliches" mit sich zu führen, wobei "ähnliches" nicht definiert wird. Aha, aha, aha ...  Ich bin jetzt schon auf die Kreativität der Leute gespannt, worin sie vorhaben werden, die Hinterlassenschaften der Hunde einzupacken.                 

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Gesucht werden Gassifreunde in Berlin-Wannsee oder Kladow

      Hallo Ihr Lieben,  Mein Kleiner Jack-Russel Rocky (5Jahre) und mein Beagle Apollo (10Wochen) suchen nette Freunde für Spaziergänge. Sie mögen es sehr gerne mit anderen zu Spielen.. leider gibt es in unserem Bekanntenkreis fast niemanden der auch Hunde hat.. daher hoffen wir hier auf nette Bekanntschaften.   Liebe Grüße      

      in Spaziergänge & Treffen

    • Sachkundenachweis Berlin

      Hallo,   ich bin neu hier und seit 3 Tagen die stolze Besitzerin eines 9 Wochen alten Mischlingswelpen. Hier erst mal eine Frage, weil mich gerade jemand komplett verrückt gemacht hat. Wie sieht es mit der Pflicht einer Sachkundeprüfung in Berlin aus. So viel wie ich verstanden habe, ist die dann erforderlich, wenn man den Hund ohne Leine laufen lassen möchte. Ist das richtig? Ich habe nun bei Hundeschulen geguckt, die nehmen aber in Welpenspielgruppen erst Hunde ab 12 Monate, was ja auch aufgrund des Impfstatus logisch ist. Also meine Frage, ab wann kann ich denn überhaupt den Sachkundenachweis machen? Nächste Frage, wer nimmt diese Prüfung in Berlin ab, die Internetseiten dazu sind ziemlich chaotisch und geben unterschiedliche Infos.   So und eine letzte Frage dazu. Meine Kleine läuft praktisch nicht mit Leine und blebt einfach sitzen, wenn ich sie anleine. Sobald ich sie frei laufen lasse ist das kein Problem. Sie läuft mit, läuft nicht weg und ist sicher abrufbar (nach 3 Tagen *stolz*) ;).   Danke schon mal für die Antworten.  

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Alles hat sich für uns verändert.... Teil 2

      Hallo, ihr habt lange nichts von mir gehört, es war viel los und hat sich viel Verändert.   Die einschneidenste Veränderung war wohl Hades´Tot. Ich kann heut noch nicht darüber reden ohne das mir die Tränen kömmen. Am 03.04.2017 musste ich meinen kleinen, 6 jährigen Jack Russel erlösen lassen. Ein paar Wochen vorher habe ich festgestellt das mit ihm etwas nicht stimmt. Ich bin zum Tierarzt und als er mich fragte warum ich da bin, ich kann mich noch genau erinnern, waren meine Worte: Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht so genau..... Hades lief ab und an mal mit leicht gekrümmten Rücken, hatte ab und zu, selten, Durchfall. Ich hatte den Eindruck dass er sich beim Koten schwer tat und er war ruhiger geworden. Irgendwie hatte der TA sofort den richtigen Riecher und uns nach einer Untersuchung in die Tierklinik geschickt um Ultraschall und evtl. Biopsie der Prostata machen zu lassen. Die Klinik und die beiden Untersuchungen bestätigten die schlimmsten Befürchtungen. Prostatakrebs. Nicht operabel, bösartig, todesurteil..... Ich kann mir bis heute den Tag der Einschläferung nicht verzeihen, kann mit der Schuld nicht leben und habe Angst zu früh gehandelt zu haben. Ich habe natürlich nach besten Wissen und Gewissen gehandelt, aber ich konnte ihn ja nicht fragen. Er bekam Schmerzmittel und als er seine beste Freundin nicht mehr begrüste fuhr ich halt hin. Dort war er dann aber wie ausgewechselt und die Einschläferung ein Traumatisches Erlebnis, welches ich niiiiiieeee wieder erleben möchte. Ich kann nicht darüber reden, ich möchte nicht so sehr in die Tiefe gehen, es schmerzt unendlich.....   Danach war jedenfalls klar, nach Hera zieht kein Hund mehr ein. Ich kann das nicht. Ich hoffe Hera stirbt mal im Schlaf an Alterschwäche..... Nun ja, mit der Zeit habe ich das Erlebte ganz gut verdrängt und irgendwann kam zu dem Satz "nach Hera zieht kein Hund mehr ein" ein "wenn ich nicht mit ihm arbeite" dazu.   Die Umschulung ist fast geschafft. 4 Wochen noch dann habe ich noch die mündliche Prüfung. Einen Job habe ich auch schon. Sprengstoffhundeführer am Flughafen. Somit darf in gut vier Wochen ein Herder-Mali-Mix bei mir einziehen. Ich habe ihn schon kennengelernt, Vorraussetzung war, er muss sich mit Hera verstehen. Hera ist ja etwas eigen was andere Hunde betrifft und das muss passen, ich möchte nicht die Hunde stetig trennen müssen. Also trafen wir uns zu einem Gassigang an der Leine. Wir sind parallel gelaufen und haben den Gassigang damit auch beendet. Am Tag drauf das gleiche wieder, jedoch ein längerer Gassigang mit Freilauf zum Ende des Spaziergangs für Hera und Phönix durfte an die lange Schlepp. Die beiden harmonieren sehr gut. Phönix ist ganz Gentlemen und Hera fast perplex wie viel Gentlemen er ist   Phönix wird von seiner jetzigen Besitzerin abgegeben, weil sie nicht mit ihm zurecht kommt, und er mit ihr, oder der dortigen Lebenssituation auch nicht wirklich. Er hat wohl eine Katze und eine Ziege getötet, aber mit Jagdtrieb bin ich ja durch Hera bestens vertraut, die sich doch tatsächlich mittlerweile von Rehen und Hasen abrufen lässt. Phönix ist es dort wohl zu stressig, er ist extrem dünn und das liegt wohl am Stress (Meinung des Ausbilders).   Phönix ist 6/7 Jahre alt, genau weiß ich das (noch) nicht. Er ist bereits ausgebildet und macht seinen Job sehr gut. Er muss mit mir nochmal die Prüfung ablegen, da die Prüfungen nur für das jeweilige Hund-Mensch-Team gelten, die die Prüfung absolviert haben.   Ich habe euch noch ein Foto, eines der letzten von Hades und mir zum Andenken an Ihn mitgebracht und zwei Fotos von Phönix und Hera....   Liebe Grüße euch allen

      in Plauderecke

    • Hundetrainer/-schulen Raum Berlin für Anti-Jagd-Training

      Hallo an Alle,    wir haben eine Hündin mit sehr extremem Jagdtrieb, den wir gern kontrollieren lernen würden. Da sie aus unbekannter Herkunft stammt, ist denkbar, dass sie bereits großen Jagderfolg gehabt hat. Sie jagt nicht nur auf Bewegung, sondern möchte auch z.B. grasendes Vieh erlegen.    Wir waren bei zwei Anti-Jagd-Trainings, durch die wir das Problem bisher nicht vollständig lösen konnten. Man kann sie nur loslassen, wo weit und breit ganz sicher kein Wild oder Vieh ist, denn nur dann kann sie zuverlässig abgerufen werden.    Da die Trainer_innensuche im Internet recht undurchsichtig ist, suchen wir hier nach Tipps für Hundetrainer/-schulen im Raum Berlin.   Auch wenn es nett gemeint ist: wir suchen (zumindest im Internet) nicht nach konkreten Trainingsratschläge. Das frustriert leider nur!    Vielen Dank im Voraus!!! 

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.