Jump to content
Hundeforum Der Hund
shensihund

Wer war ich?

Empfohlene Beiträge

Hallo

Bin auf der Suche nach einen Hund der meinen verstorbenen Hund ähnlich sieht, habe zwar schon sehr viele nette Hunde via Netz gefunden aber das Plink im Herzen bleibt aus.

Im Bekanntenkreis sind einige Hundekenner, die seinen Rassenpool nicht definieren können und die Ähnlichkeit mit den Phu-quog (auch vom Wesen ) extrem stark finden. Es wäre schon wenn wir in einen deutschen Tierheim die Liebe wiederfinden könnten und nicht um die Welt fliegen müßten.

http://imageshack.us/photo/my-images/716/img0365yb.jpg/

Vielleicht hat jemand Ideen.

Grüße Shensihund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiss, es geht niemanden etwas an, aber mein Rat:"Tue es nicht!" Egal, wie ähnlich der nächste Hund Deinem sieht. Es wird nicht der gleiche Hund sein, weil Dein Hund einzigartig war. Charakter kann man auch bei optischer Ähnlichkeit nicht vergleichen.

Ich kenne einen Labbi-DSH-Mix, der Deinem Hund sehr ähnlich sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich hätte auf einen Schäfer-Mix getippt.

Wir denken auch gerade über die Anschaffung eines weiteren Hundes nach und ich hätte gern die gleiche Rasse, wie Gemma...also einen Flat. Dabei habe ich allerdings genau andersherum Bedenken, dass ich den neuen Hund ständig mit ihr vergleiche, wenn er ihr zu ähnlich sieht.

Geht es Dir wirklich um das Äußere?

Vielleicht suchst Du nicht im Netz...sondern "live"...vielleicht im Tierheim. Manchmal muss man sich einfach "erleben". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Nein, nicht um die Ähnlichkeit im Aussehen.

Ich weiß schon Dingo bestellt und Hundi XY geliefert bekommen, vielleicht suche cih unterschwellig doch das Ebenbild meines Rüden. Für mich ist das Wesen wichtig, es sollte ein souveräner Hund sein.

Das schlimme ist, das die Hunde die mir gefallen würde alle schon im gesetzten Alter über 7 waren und wenn mir dann wieder so schnell der Hund genommen wird...das packen wir nicht. Ging alles zu schnell, damals hat sich der Hund im Tierheim ( war 4 Jahre drinnen ) uns ausgesucht ( hat sich bei der einen Tochter am Schoß gesetzt und abgeschleckt und dann die andere....und das ging über eine Stunde so) dann haben wir den Hund einfach eingesackt.

Grüße Shensihund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bist noch gar nicht bereit für einen neuen Hund. Derzeit suchst Du nach Deinem verstorbenen Hund. Wenn die Zeit dafür da ist, dann kannst Du Deine Entscheidung treffen; dann wird es Dir völlig schnuppe sein, wer, was, wie er/sie ist!

Jetzt, unter diesen/Deinen Voraussetzungen wäre eine Entscheidung fehl am Platze.

Du suchst was ganz bestimmtes, vergleicht es mit dem verstorbenen Hund, willst ihn (verständlicherweise) zurück haben.

Lass Dir sagen, dass die Wahrscheinlichkeit wieder soeinen Hund zu bekommen, eher sehr sehr gering ist!

Wärst Du auch bereit den neuen Hund anzunehmen, wenn er nur im ersten Anschein so wäre wie Dein verstorbener Hund? Wenn er dann doch das Gegenteil wäre? Was dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde dir auch raten, dir etwas mehr Zeit zu lassen. Ich habe es schon öfter erlebt, dass Menschen in deiner Situation einen Hund zu sich genommen haben und die Hoffnungen letztendlich enttäuscht wurden, weil er doch ganz anders war.

Denen ging es hinterher nicht unbedingt besser, von den Hunden mal ganz zu schweigen.

Aber weißt du was: Jeder Hund ist anders, aber jeder hat seine Qualitäten für sich. Es ist auch schön, etwas Neues zu entdecken. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Wir wollen auch nichts über den Zaun brechen, so eine Entscheidung will gut durchdacht sein und auch leichtsinnig würde ich mir nie einen Hund oder ein anderes Tier anschaffen. Bitter ist eben das sich meine Töchter jede Nacht in den Schlaf weinen und ich nicht mehr weiß wie ich eine kleine Lin derung des Schmerzes schaffen kann. Auch kann ich nicht vergessen, das mein Rüde nachdem er 14 Tage bei uns war mit seinen riesen Mut meiner Tochter das Leben gerettet hat.

Ich denke auch das die Zeit noch nicht reif ist, sonst wäre ich fündig geworden bin aber sehr vorsicthtig mit meiner Entscheidung, auch wird der Familienrat zu Rate gezogen wenns soweit ist.

Grüße Shensihund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.