Jump to content
Hundeforum Der Hund
jasperlaura

Während der Stehtage ständiges Aufreiten!

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle Mehrhundehalter verschiedengeschlechtlicher Hunde!

Laura ist zur Zeit wieder läufig und gerade voll in den Stehtagen. Jasper versucht verzweifelt Laura zu decken (ist mit 6 Monaten kastriert worden) und wird, wenn er nicht mehr kann, von ihr bedrängt.

Ich versuche schon ständig, die beiden davon abzuhalten, zumal es eher eine frustrierende Angelegenheit ist, da Jasper nicht mehr "zum Zug" kommt. In der letzten Läufigkeit hat es noch geklappt und beim Joggen hingen die beiden auf einmal, einen Kilometer hinter mir, zusammen :Oo .

Wie sehen denn bei euch die Stehtage aus? Sind eure kastrierten Rüden auch so verrückt bzw. eure Hündinnen so aufdringlich zu den hilflosen entmannten Wesen?

Alleine lassen geht zur Zeit gar nicht, da hätte ich Angst, dass Jasper einen Herzinfarkt bekommt...

Liebe Grüße, Ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ina,

ich habe keine kastrierten Rüden, aber das Aufreiten der Hündin geht auch gleichgeschlechtlich.

Das heißt, auch Hündinnen untereinander reiten in den Stehtagen auf. Das ist einfach der Trieb. Ich kenne aber einen kastrierten Rüden, der in den Stehtagen bei der Hündin, die mit ihm lebt, auch aufreitet und sogar hängt, wie ein intakter Rüde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Mischling (kastriert) hat auch unsere Hündinnen entjungfert, der war nicht zu bremsen, wenn die Damen willig waren.

Bevorzugt in Sichtweite der weggesperrten intakten Zuchtrüden ... na da war was los ...

Es ist aber nicht in Stress ausgeartet, sonst hätte ich ihn wohl getrennt gehalten für die Stehtage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normales Verhalten, soweit ich das beurteilen kann.

Und natürlich ist es für die Tiere "Stress", vor allem, da bei der heutigen Hunde-Population auch immer eine Hündin läufig ist, etc...

Wenn deine Hunde wirklich sooo "gestresst" sind und sich bedrängen: entweder Rückzugsorte einrichten, die jeweils nur einer erreicht oder kastrieren :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meine Hündin hat während der Stehtage versucht Shippo zu besteigen. Der war von ihr dann so genervt, das er gar kein Interesse mehr hatte selbst aktiv zu werden. ;) Ich hab die Beiden mit einem Babygitter getrennt und Momo dann kurz ein Kissen zum moppeln gegeben. Das Kissen hab ich aber nach kurzer Zeit wieder genommen, damit sie nicht zu sehr in Stress gerät, und sie wieder runterfahren kann. Das hat ganz gut geklappt, und Shippo war froh das er seine Ruhe hatte ;)

Er hat nur einmal kurz versucht selbst aufzureiten.

Der kastrierte Shibarüde meiner Freundin, "deckt" ihre Hündin auch (inkl. hängen). Nur weil er kastriert ist, heißt es ja nicht, das er nicht mehr wollen würde ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.