Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Schäferhund16

Deutscher Schäferhund aus der Hochzucht

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Ich habe viel im im Internet nach Dt. Schäferhund Züchter in der nähe von mir gestöbert und war auch erfolgreich aber ich habe Züchter gefunden die Hochzüchten(Hochzucht) und wollte euch fragen, ob es schlimm wäre wenn ich einen Hund aus der Hochzucht mit abgefallenen Rücken zu mir hole und totzdem mit dem Hund viel Unternhemen kann?

Würde der Hund noch in ca.5-7 Jahren laufen und stehen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund mit "Fließheck" mal Probleme mit dem Bewegungsapparat bekommt, ist höher als bei einem normal gebauten Hund mit geradem Rücken.

Ob der Hund in ein paar Jahren noch laufen können wird, kann Dir hier niemand sagen. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Es ist halt insgesamt ein höheres Risiko, einen Hund mit stark abfallender Kruppe zu kaufen, es kann aber auch gutgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich habe seit 30 Jahren Schäferhunde. Aber immer aus der Leistungszucht (also graue). Ich kenne viele "Schöne" auch. Lass das Baby ruhig groß werden (das gilt aber eh für alle Rassen). Nicht überbelasten. Geh mit ca. 13 Monaten zum Röntgen und dann bist du schlauer.

Sofern ED und HD in Ordnung ist, kannst du alles machen. Die Alterserscheinungen wie Athrose kriegen dann auch alle bzw. die meisten halt.

Also einfach guten Züchter nehmen, die Eltern angucken. Steht in den Papieren vier Generationen zurück, ob ED bzw. früher nur HD auffällig war.

Viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund mit "Fließheck" mal Probleme mit dem Bewegungsapparat bekommt, ist höher als bei einem normal gebauten Hund mit geradem Rücken.

Ob der Hund in ein paar Jahren noch laufen können wird, kann Dir hier niemand sagen. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Es ist halt insgesamt ein höheres Risiko, einen Hund mit stark abfallender Kruppe zu kaufen, es kann aber auch gutgehen.

Danke, dein Beitrag reicht mir und entscheide mich, keinen Hund aus der Hochzucht zu kaufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo, ich habe seit 30 Jahren Schäferhunde. Aber immer aus der Leistungszucht (also graue). Ich kenne viele "Schöne" auch. Lass das Baby ruhig groß werden (das gilt aber eh für alle Rassen). Nicht überbelasten. Geh mit ca. 13 Monaten zum Röntgen und dann bist du schlauer.

Sofern ED und HD in Ordnung ist, kannst du alles machen. Die Alterserscheinungen wie Athrose kriegen dann auch alle bzw. die meisten halt.

Also einfach guten Züchter nehmen, die Eltern angucken. Steht in den Papieren vier Generationen zurück, ob ED bzw. früher nur HD auffällig war.

Viel Glück.

Ich habe sehr Angst, wenn ich einen aus der Hochzucht kaufe und dann später HD oder ED hat und ich nicht mit ihm nichts machen kann und habe auch sehr große Angst, dass der Hund nicht bald stehen sowie auch laufen kann! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund mit "Fließheck" mal Probleme mit dem Bewegungsapparat bekommt, ist höher als bei einem normal gebauten Hund mit geradem Rücken.

Ob der Hund in ein paar Jahren noch laufen können wird, kann Dir hier niemand sagen. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Es ist halt insgesamt ein höheres Risiko, einen Hund mit stark abfallender Kruppe zu kaufen, es kann aber auch gutgehen.

Danke, dein Beitrag reicht mir und entscheide mich, keinen Hund aus der Hochzucht zu kaufen!

Leider ist der Beitrag nicht so ganz qualifiziert.

Ob Leistungs- oder Schönheitslinie, abfallende Kruppe oder nicht .. Die Anfälligkeit für HD / ED hängt von den Vorfahren ab. Du kannst wunderbare Hochzuchthunde aus HD freien Linien finden. Die auch mit 14 noch geradeaus laufen können. Davon habe ich schon sehr sehr viele gesehen, auch wenn meine eigenen Schäferhunde (da Diensthunde) alle aus der Leistungszucht kamen. Aber ich habe genuegend Kontakte zu Züchtern aus der Hochzucht, die keine gesundheitlichen Probleme mit ihren Hunden hatten, bis in's hohe Alter.

Ich würde bei der Auswahl keine Kompromisse machen, alle 4 Generationen durchweg HD frei und die Chancen stehen sehr sehr gut. Egal ob mit gerader oder abfallender Kruppe.

Ich habe wirklich viele viele DSH gehabt, immer nach diesem Kriterium ausgesucht und immer saubere Hueften und Ellenbogen gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du sehr viel mit Deinem Hund unternehmen möchtest, besonders, wenn Du Sport machen willst - nimm Dir lieber einen mit einigermaßen geradem Rücken. Leider sind DSH insgesamt mit etlichen Erbkrankheiten behaftet (HD, ED, Cauda Equina Syndrom, Degenerative Myelopathie u. a.), deswegen ist es wichtig, dass Du wirklich beim anerkannten Züchter kaufst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Cartolina! Du sprichst mir aus dem Herzen. Meine beiden HZ Hunde werden im Agi geführt, und nun erst ist die 9-jährige Hündin in Rente, obwohl noch fit. Der Rüde hat eine A1-Hüfte und er wird nie Beschwerden bekommen (lt. TA). Unsere Jüngste stammt nun aus der Leistung, nicht wegen der Gesundheit, aber wegen des Gewichtes, da können HZ-Hunde schon Brocken sein.

Gruß Gaby

PS: Schäferhund16, warst Du nicht auch schon mal unter anderen Rassenamen da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund mit "Fließheck" mal Probleme mit dem Bewegungsapparat bekommt, ist höher als bei einem normal gebauten Hund mit geradem Rücken.

Mit welchen Zahlen willst du das denn belegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.