Jump to content
Hundeforum Der Hund
DatMo

Hundeverstand - Was Hunde wirklich denken

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe diesen Artikel in der Welt am Sonntag gelesen und überlege, ob ich mir das Buch kaufen soll, aber vielleicht kennt es schon jemand hier im Forum?

Demnach brauchen wir die Dominanzthese nicht mehr anwenden... ??!!

http://www.welt.de/print/wams/lifestyle/article109247711/Was-Hunde-wirklich-denken.html

Würde mich sehr für Eure Meinung interessieren...

Dankeschön, LG, Mo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich fand den Artikel ganz interessant und hab mir das Buch schon vorbestellt. Mal sehen, ich lass mich überraschen.

Die Dominanzthese ist eigentlich schon seit längerem widerlegt, soviel ich weiß....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich habe es mir auch in die Merkliste gelegt, vielleicht meldet sich noch jemand, der es in englisch schon gelesen hat...wäre echt interessant....

LG, Moni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt für mich jetzt nicht so wahnsinnig neu, aber das Buch würde ich trotzdem gerne lesen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja,

mir scheint es, als hätte der Autor ein paar Jahre geschlafen und kommt nun mit "gaaanz neuen Erkenntnissen" die es schon lange gibt.

Das ist weder neu noch revolutionär- nur anders ausgedrückt.

Mit der Dominanz betreibt er ein Wortspiel, er nutzt, dass Dominanz und Aggression immer noch negativ belegt sind und im Zusammenhang mit Hundverhalten falsch interpretiert werden.

Dominanz gibt es meiner Meinung nach ganz sicher, funktioniert aber ganz anders, als viele sich das vorstellen. Aggression ist nicht dazu da um Konflikte auszutragen, sondern um sie zu vermeiden.

Lest lieber Bloch, Gansloßer und Feddersen Petersen. Die forschen direkt am Objekt und erklären Hundeverhalten und seine Zusammenhänge sehr ausführlich und genau.

Dieses "neue" Buch beinhaltet scheinbar weder neue Erkenntnisse noch ist das abgedruckte Interview für mich besonders fundiert.

....aber wie immer nur meine bescheidene Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Buch ist sicher nett zum Lesen, mich stört aber der Titel. Was Hunde wirklich denken, als ob das einer wüsste..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt für mich echt interessant :)

Bitte haltet uns auf dem laufenden wie es war :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Buch vom Bloch ist mir auch beim Schmökern in diesem Zusammenhang aufgefallen. Das hat mich auch stutzig gemacht.

Mich hat auch gewundert, dass Bradshaw Theologe, Psychologe, Autor, Soziologe und eine Koryphäe in Sachen Familientherapie ist. Je mehr ich über ihn erfahre, desto weniger glaube ich, dass das Buch eine Bereicherung sein kann. 1933 geboren, bedeutet, dass er in den vergangenen Jahren damit angefangen haben muss, bei dem Lebenslauf, um den Hund samt Verhalten zu erforschen.

Vielleicht doch nur ein Werbeversprechen?

Ich bin gespannt. Vielleicht lese ich zu erst den Bloch....mal sehen....

Grüßle,

Moni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das Buch ist sicher nett zum Lesen, mich stört aber der Titel. Was Hunde wirklich denken, als ob das einer wüsste..

Exakt meine Gedanken.... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ist das buch jetzt auch auf der Merkliste.

sicher ist das In-Frage-Stellen der Alphawolf- und Dominanztheorie nicht neu - aber irgendwie ist das wohl noch nicht allen klar geworden (wie ja viele Diskussionen hier beweisen)

Deshalb bin ich schon sehr neugierig auf die angekündigten Beweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.