Jump to content
Hundeforum Der Hund
wildwolf

Schäferhundeplatz ist nicht gleich Schäferhundeplatz

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

wie ihr ja teilweise wisst, bin ich seit Jahren aktiver VPG Sportler.

Seit Jahren setze ich mich mit Schutzhundesport auseinander und der Aufklärung das es ein toller Sport ist.

Immer wieder werde ich hier im Forum mit der Aussage konfrontiert, dass man nur "scheiss" SV Plätze bei sich hat und da nie arbeiten würde.

Ich kenne ja wirklich viele Plätze, aber mir persönlich ist sowas extremes bisher nie untergekommen.

Bis gestern!

Ich habe tatsächlich DEN Anti Platz gestern kennengelernt und da das volle Programm.

Schutzdienst im Form von- ich halte mir mal die Augen zu- bis hin zu äußerst "netten" Menschen!

Deswegen jetzt an alle.... ja ich weiß es gibt sie- die bösen Plätze.

Aber hey.... es gibt auch gute Plätze :)

Ich habe jetzt 7 Jahre gebraucht um so einen kennenzulernen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, so ist es. Es gibt so verschiedene Plätze wie es verschiedene Menschen mit verschiedenen Einstellungen zum Hund gibt.

Ich kenne auch SV-Plätze von "Da werde ich nie hingehen, da ich dann irgendwann ausraste..." bis zu "Hier kann man so manche Idee mitnehmen, da sich viele Gedanken zur Ausbildung gemacht werden..". Und die Bandbreite dazwischen beinhaltet auch vieles mehr.

Aber genauso gibt es bei anderen Rassehundezuchtvereinen ( BK, PSK, DV, ADRK ) und Hundesportvereinen ( SGSV, DVG ) Plätze von ... bis, bzw. Hundesportler von.... bis.

Und sogar bei Leistungsrichtern in vielen Vereinen habe ich Einstellungen von ... bis beobachtet.

Erst kürzlich habe ich erfahren, das ein mir bekannter SV-LR gesperrt wurde, bei dem ich schon sehr unangenehm angetan war, da nicht die tatsächliche Leistung bewertet wurde sondern das andere Ende der Leine ... und der nun Prüfungen bescheinigt haben soll, die nie stattfanden.

Auch das gibt es.

Und es gibt mittlerweile überall Möglichkeiten etwas gegen tierquälerische Trainingsmethoden zu tun, sie z.B. auf Video zu dokumentieren ( wie es bei Patrick Keil erfolgte

) und die dann entsprechende Konsequenzen http://fci2012.hu/doc/kizar.pdf nach sich ziehen.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, dann bin ich ja froh, einen guten Hundeplatz vor Ort zu haben :)

Fühle mich da richtig wohl und ja, es finden sich nicht nur Malis und DSH im Schutzhundesport ein - nein, mittlerweile 2 Hovis, ein Magyar Viszla, mein Gröni ;) und - ach ich habs vergessen, ein Mischling :)

Gut, der Rest sind Malis und DSH :)

Aber ich finds toll, mein unsicherer, aber doch triebiger Joss wird da richtig schön, langsam und super an den Sport herangeführt, uns beiden macht es richtig Spaß, das Ledertuch zu packen ( ihm mehr als mir :) :) ) und wegzuschleppen :)

Klar - ein solcher Verein besteht aus vielen Mitgliedern, manchmal ist es auch so, dass nicht ejder einem sympathisch ist - aber das ändert ja nix am Hundeplatz an sich, am Schutzhundesport, den man ausführen möchte auch nicht, wenn einem die Trainingsmethoden und vor allem der Trainer zusagen :) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe einen tollen Hund für diesen Sport und hätte auch gerne einen tollen Verein in der Nähe. :(

Aber ich habe zu den Trainingszeiten kein Auto und bin daher sehr eingeschränkt in der Platzwahl. Es kommen nur zwei infrage.

Der eine ist der absolute Horror - die schreien da derart, dass man es Kilometer weit hört.

Der zweite soll ganz gut sein, aber ganz gut reicht mir nicht. Ich denke, man kann mit dem Schutzhundesport auch viel falsch machen, das will ich nicht riskieren ohne Ausbilder, dem ich komplett vertraue, bei dem ich weiß, es hat alles Hand & Fuß, was der macht. Ich habe einfach zu wenig Ahnung und Erfahrung, um mich da jemandem anzuvertrauen, bei dem ich nur "ein bisschen was mitnehmen kann".

Und wenn ich schon beim ersten Vorstellen und Schnuppern auf eine Welle von Ablehnung, Unwissen bis hin zu regelrechter Verachtung stoße, weil den Leuten die Farbe menes Hundes nicht gefällt, dann stellt sich sowas bei mir nicht ein; egal wie gut das Training auf mich wirkt.

Manchmal habe ich das Gefühl, so mancher Schäferhundverein pflegt sein schlechtes Image auch mit Wonne. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Jenny - komm her, meine beiden Pflege - Schweizer waren ja auch hier im Verein, bis sie umgezogen waren und wurden hier ohne Vorbehalt eingesetzt.

Und meine Trainerin mit ihren beiden Borders genauso....

Du wohnst falsch ;)

Nein, so, schade eigentlich, auch ich habe sowas schon oft gehört, mittlerweile habe ich sogar schon vernommen, gibt es die DSH - anti - Mali Fraktion und umgekehrt :o :o

Hat davon schon jemand was gehört?

In "meinem" Hundeverein sitzen DSH - HH und Mali - Besitzer einträchtig nebeneinander ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du wohnst falsch ;)

Nun ja, man kann nicht alles haben. Dafür habe ich hier die weltbeste Hundeschule, wo wir jetzt vermutlich das ZOSsen mit Ziel Weltherrschaft ... äh Wettbewerb angehen werden.

Mali vers. DSH?

Kann ich nicht beurteilen, ich habe in unserer Stadt *noch nie* auch nur einen einzigen Mali gesehen.

Sowas gibt es hier nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe hier auch mehrere SV-Hundeplätze und ich würde sehr gerne mit meinen Kleinhunden arbeiten.

Sinnlos, weil keine Rücksichtsnahme! Es macht mir Angst, wenn im Gruppentraining alle Hunde frei Fuß laufen sollen und meine Nachbarin damit herum pöbelt, dass ihr Groß- Hund (ich schreibe die Rasse bewusst nicht) vergangene Woche einen Kleinhund geschüttelt hat.

Kann sich jemand vorstellen, wie man sich da als Kleinhundehalter fühlt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenn hier drei Plätze und ich find sie alle drei ........

Ich glaub ja gern das es auch anders geht die Realität auf den Plätzen hier ist leider brutal und sinn entleert.

Meine ehemalige Trainerin ist zb immer nach Emmendingen für die BH gefahren weil die Vereine hier nicht gehen.

Diesbezüglich ist das wohl nicht der sonnige Süden.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm... naja... man muss halt ein bisschen suchen... ich hab mir einige Vereine hier in der Gegend angeschaut... und hab gleich 2 in der Umgebung, die ich gut finde :) nicht fehlerfrei, aber in Ordnung...

nur hatte mein eigentlicher Verein war am Mittwoch zu und der andere waere genau in die andere Richtung gewesen... da waeren wir zu spaet gekommen... deswegen waren wir auf dem 3. weil wir wussten, die haben auf jeden Fall auf... und sagen wir so... es war mal wieder echt ein Erlebniss :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von hier ist es ohne Auto echt schwierig.

Ich weiss bezüglich VPG bin ich Vorurteilsbeladen aber ich warte noch auf das "es geht auch anders" Erlebnis.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.