Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dog

Wenn Getreide schädlich ist:

Empfohlene Beiträge

Laut Uni Klinik Giessen ist Cleo auch ein Allergiker :(

.. Sie hat ja periodische Kratz-Jubbel-Schabbel-Juck Attacken und in dieser Zeit ist sie auch schnell gestresst und furchtbar aggressiv und natürlich wund , blutig und haarlos an der Brust , um die Augen und an den Pfoten.Sie kann nachts nicht in Ruhe schlafen und ist überall verschorft ...

Entzündungen , Infektionen , chirurgische Eingriffe und verschiedene Medikamente können das Verdauungssystem schädigen , was zu einer Allergie bzw. Futtermittelunverträglichkeit führen kann.

( Sagen die )

Auch steht hier : Bei Hunden sind die häufigsten Ursachen einer Futtermittelallergie Rindfleisch , Weizen und Milchprodukte.

Cleo bekommt jetzt 4 Wochen lang hypoallergene Nahrung , um zu schauen , ob es anschlägt ...... ( Pferdefleisch und Kartoffeln und eiweissfreies Trockenfutter ).

Danach schauen wir weiter.

Martina und ihr Sorgenhund Cleo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ps. da war ich vorgestern , die Aussagen sind also TOTAL uptoate!!!! Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob Getreide schädlich ist? Es gibt auch Barfer die Getreide füttern, bei den meisten Trockenfutters heutzutage ist es unvermeidlich, wobei mich daran stört, dass in 99% aller Fälle wirklich nur ein billiger Füllstoff ist, damit meine ich jetzt z.B. Weizen, es geht hier den Herstellern nicht um "hundgerechte" Ernährung, sondern einfach nur billig herstellen und teuer verkaufen - meine Meinung.

Wenn bei HD und Athrose auf Getreide verzichtet wird, geht es vielen Hunden besser - habe ich in vielen Foren mitbekommen. Es heißt, dass Getreide Gelenkentzündungen fördern kann.

Wissenschaftliche Beweise dafür gibt es wohl noch nicht, aber viele Stimmen von Hundehaltern mit entsprechenden Erfahrungen.

Es ist wo wie mit dem Krebs z.B. bei Rauchern. Verursacht Rauchen Lungenkrebs? Ich würde sagen nein, aber ... der Krebs sucht sich - wenn er auftritt - die schwächste Stelle im Körper.

Hat also ein Hund HD oder Athrose liegen dort seine Schwachstellen und diese können dann durch Getreide verstärkt werden. Ein gesunder Hund, hat sicherlich mit Getreide keine Probleme.

Dann habe ich irgendwo mal gelesen, dass glutenhaltige Getreidesorten Allergien hervorrufen können, wo war das noch.

Es wird wohl immer eine "Glaubensfrage" bleiben, ob nun Getreide gefüttert wird oder nicht.

Aber eins steht fest, der Hund hat das Verdauungssystem vom Wolf und Wölfe sind nicht auf Bauers Weizenfeld grasen gegangen und ich denke, wenn es um das Verdauungssystem geht, darf ich vergleichen. :D

Ich gehe einfach von meinen persönlichen Erfahrungen bei meinem Hund aus. Als ich Aika noch mit Trockenfutter mit Getreide gefüttert habe, war sie im Magen-Darm-Bereich sehr anfällig, hatte oft Durchfall. Seit ich darauf achte, dass sie getreidefrei gefüttert wird (ich gebe zu, sie bekommt auch mal Frolic als Leckerlie), ist sie topfit, kein Durchfall nüscht. Auch ihr Fell ist viel besser geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Dog!

Oh, mein Artikel ist schon online? Das ist ja toll, da war Mark aber schnell.

Knochenfressen regt nicht die Bildung von Enzymen in der Bauchspeicheldrüse an, Knochen enthalten selbst Enzyme.

Aber wie schon gesagt: solange dein Hund das Futter, das er bekommt, gut frisst, gut verträgt und keine gesundheitlichen Probleme hat, spricht nichts dagegen, ihm das Futter weiterhin zu geben!

Viele Grüße, Iris (die übrigens neben Barf auch getreidehaltiges Trockenfutter füttert und ständig Hundekekse mit normalem Weizenmehl backt! ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dog!

Ich denke, dass nicht das Getreide an sich schädlich ist, sondern die Menge welche im Fertigfutter oftmals enthalten ist.

Die Bauchspeicheldrüse produziert wohl vermehrt Enzyme, welche für die Verdauung von Getreide benötigt werden. Aber sichere Daten liegen wohl nur über Katzen vor ... aber im Falle des Zweifels....

Ich habe gelesen, dass Fleisch der Auslöser für die Produktion von Verdauungssäften sein soll (zumindest beim Wolf = Hund).

Allerdings habe ich sehr unterschiedliche Meinungen über das angebliche Fressen von Mageninhalten der Beutetiere gelesen: L.D. Mech beschreibt in einem seiner Bücher, dass die Wölfe bei ausreichendem Futterangebot den Mageninhalt liegenlassen.

LG Claudia

PS: auch ich kenne natürlich jede Menge Hunde, die mit der typischen italienischen Kost Pasta, Pizza etc. sehr alt geworden sind; aber ich verfüttere sie trotzdem nicht an meine Hunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja heftig was Getreide alles auslösen kann, zum Glück sind wir bis jetzt davon verschont geblieben. Aber jetzt hab ich schonmal ein paar Anhaltspunkte dafür, was mein Hund alles kriegen könnte. Bisher ist alles gut, ich hoffe natürlich das es noch lange so bleibt :)

Oh, mein Artikel ist schon online?

Jep, und er ist echt informativ :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi Jasmin!

Hihi, bei Menschen hab ich zu Allergien eine ganz klare Meinung: das kriegen Leute, die als Kinder nicht genug Dreck gegessen haben! ;)

Viele Grüße, Iris

jetzt weiß ich auch, warum ich keine habe.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja mit den allergien habe ja in ner kinderarztpraxis gearbeitet und jedes jahr gabs irgendwie immer mehr allergieger. Das liegt daran das alles am besten sterill sein soll ohgott hoffentlich kommt mein kind nicht mit matsch dreck in berürung usw.

Durch zu übertrieben hygene entstehen Allergien

Femke

pr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, guten Morgen!

Ich sehe allerdings noch einen grossen Unterschied ob ich im Fertigfutter Getreide habe oder ob es bei einer Frischmahlzeit dabei ist. Zu Fefu-Zeiten hab ich sehr darauf geachtet das kein Getreide (und Mais) enthalten ist - jetzt bekommt Debbie frische Vollkorngerste oder geplant ist auch mal Amaranth oder Quinoa. :)

Grüssli Marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zsammen!!

Bin absolut der gleichen Meinung wie Scharze Hex!!

Mein Hund verträgt kein Getreide. Er bekommt Durchfall davon!

Dadurch barfen wir und das verträgt er super!!! =)

Gruß Monschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Getreide als Allergieauslöser zu Unrecht verurteilt

      Getreidefreies Hundefutter ist noch immer im Trend, weil angeblich Getreide besonders häufig Allergien auslöst. Stimmt gar nicht. Haben wir alle nur nachgeplappert.  Hier gehts zu einem Facebookpost und unten zur Studie:   https://www.facebook.com/cleanfeeding/photos/a.1495652310684034/2326076750974915/?type=3&theater         https://edoc.ub.uni-muenchen.de/10069/1/Becker_Nicola.pdf?fbclid=IwAR2gYCVWgWwL7cbcT-hxwk3ht6yZVhZVraVEAgo4IOfJ8_v_y9wh9d__FiA

      in Hundekrankheiten

    • yorki scheren ist schädlich ?

      hab überlegt  unser Yorki ( ist ein mischling  ) zu scheren , aber die frage ist  etwas schadet ?  hab googelt hab nix gefunden.. wieso ich auf idee komme ist..  weil unsere yorki  öfter vorkommt eigene fell reinbeißt und fell haare abreißt.. ich dachte wenn fell kurz ist ob dann besser wird ..  

      in Gesundheit

    • Öl schädlich beim Barf?

      Hallo zusammen,    ich war heute mit meinem Hund bei einem Heilpraktiker. Wir haben auch übrers Barfen gesprochen, was ich tue.    Sein Meinung dazu: öl ist schädlich, da es sich um das gefütterte Fleisch legt und so einfach "unverdaut" durch den Darm durch rutscht und der Körper so schnell gar keine Nährstoffe rausziehen kann.   Klang für mich jetzt nicht ganz so unlogich und passt zu meinem Hund: immer Hunger, nimmt nur sehr langsam zu, sehr viel Outout.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Allergie auf Getreide und Ei, sowie Glutenunverträglichkeit

      Hallo ihr Lieben,   ich war jetzt eine Zeit lang nicht hier, da es meiner Maus aus gesundheitlich Gründen nicht gut ging. Nach einigen TA Besuchen wurde jetzt ein Allergietest gemacht. Dort wurde festgestellt, dass sie auf Ei und alle Getreidesorten allergisch ist und auch eine Glutenunverträglichkeit hat. Ich habe natürlich gleich alle ihre Kekse und das getrocknete Brot, welches sie abends vor dem Schlafengehen bekommen hat damit der Magen nachts was zu arbeiten hat weil sie zu viel Magensäu

      in BARF - Rohfütterung

    • Gewürze für den Hund schädlich?

      Hallo ihr Lieben! Ich koche ab und zu fuer mein kleines Welpe (4 Monate) etwas mit (z.B. Kartoffel, Karotte etc) und mische es unter das normale Futter. Nun wollte ich mal Hundekekse backen und habe dazu ein Rezept. Da man "salzfreie Huehnerbruehe" nicht kaufen kann, hab ich jetzt eine selbst gemacht. Fuer mich mache ich jetzt Griesnockerl und da kommt ja eigentlich auch Muskatnuss rein. Jetzt frage ich mich, ob, falls ich die Nockerl auch fuer mein Hund mitmache, Muskatnuss schaedlich ist. Au

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.