Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
raudi

Es hat "geknallt"

Empfohlene Beiträge

Nach Emmys Tod am 22.07, ist am 25.08 Leni bei uns eingezogen. Rayu war es ja von Anfang an gewöhnt das er kein "Einzelhund" ist, Emmy lebte ja bereits bei uns, als er zu uns kam.

Leni ist nun vom Charakter her ganz anders, Emmy war "abgeklärt", eindeutig klar in ihrer Hundesprache.

Und Leni ist ein Irrwisch, ich glaube auch nicht das sie vorher viele Hundebegenungen hatte, sie lebte 5 Jahre als Einzelhund. Klar gab es Anfangsschwieigkeiten, Leni hatte erst mal furchtbar Angst vor Rayu, aber nach einem Tag war das schon kein Thema mehr. Das Gegenteil war der Fall, sie ließ Rayu kaum in Ruhe, forderte ihn ständig zum spielen auf. Wenn er ihr dann zu verstehen gab (durch wegschnappen), dass er seine Ruhe haben will, dann hielt das gerade mal 2 Minuten an, bis Leni erneut einen Angriff startete.

Nun, nach einem Monat hatte es sich ganz gut eingespielt, Leni schien zu begreifen wenn's genug war.

Spielzeug gab es für beide nur unter Aufsicht, da Rayu begann seine Spielis zu verteidigen und Leni sich null davon beeindrucken ließ.

Füttern war bis gestern auch kein Problem, jeder frißt in einer anderen Ecke, Rayu bekommt den Napf zuerst hingestellt.

Gestern Abend ist es dann eskaliert. Die beiden waren bereits 10 Min. fertig mit fressen, Näpfe waren leer. Leni ging an Rayus Futterstelle vorbei, hat kurz geschnuppert und Rayu ist sofort auf sie los.

Das war kein wegschnappen mehr, das war richtige Aggression. Ich bin sofort dazwischen schon allein wegen dem Größenverhältnis, hab dann auch noch was abbekommen, aber nicht weiter schlimm.

Ich bin immer noch geschockt, so habe ich Rayu noch nie erlebt, weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

Frage mich ständig was ich falsch gemacht habe, bzw was kann ich tun damit es zwischen den Beiden funktioniert, oder war es das? Wird das nie ein entspanntes Verhältnis werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Vera, ich hatte schon deine Andeutung im Plauderfaden gelesen und kann mir gut vorstellen, wie geschockt du jetzt bist.

Gibt es Bissverletzungen?

Irgendwas ist da eskaliert, ich glaube auch, dass da im Vorfeld etwas schiefgelaufen sein muss :(

Als Soforthilfemaßnahme solltest du beide beim Füttern nicht mehr unbeaufsichtigt lassen und anschließend die Futternäpfe sofort wegräumen.

Wie hast du Beiden gegenüber reagiert? Hattest du sie die Nacht über getrennt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vera,

ich weiß nicht, ob das eine Hilfe wäre.

Kannst du die Hunde beide in komplett getrennten Räumen füttern, wo jeder alleine und in Ruhe fressen kann - und danach die Näpfe weg nehmen. Erst dann dürfen sie wieder zusammen.

Lass dich ganz lieb drücken :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach Dich wegen eines handfesten Streites zwischen den beiden nicht gleich so ´nen Kopf!

Klar: Überlegen, was wohl der Auslöser gewesen ist, wie Du solche Situationen in Zukunft vermeiden kannst.... ist schon richtig! Aber stelle nicht gleich alles in Frage :)

Hunde haben nunmal auch Auseinandersetzungen, auch, wenn sie sich sonst gut verstehen. Das Denken, dass Hunde IMMER alles friedlich lösen, sich bei ihnen keine Aggressionen oder Frust anstauen können, immer erstmal fein kommunizieren (oder sie sind "schlecht sozialisiert") und Hunde keine launenabhängig unterschiedliche Toleranzgrenzen haben ist ein Irrglaube!

Ja, es hat mal geknallt! Und?

Wie haben beide Hunde sich danach verhalten?

Wie hast Du Dich danach verhalten?

Bist Du ganz sicher, dass Leni wirklich NUR kurz geschnuppert hat, oder war da vielleicht noch etwas wie ein frecher Seitenblick, ein "verächtliches Schulterzucken" (im auf "menschlich übertragenen Sinn"), irgendetwas an Kommunikation, was Du nicht mitbekommen hast?

War im Vorfeld (also auch Stunden vorher) schon eine nicht ausgetragene Differenz zwischen den beiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Vera, ist Leni was passiert?

Und wie waren die beiden "danach"?

Wir waren auch immer verwöhnt, bei uns haben immer alle Hunde gemeinsam gefressen und auch in einem Raum ihr Kauzeug bekommen.

Jetzt müssen wir auch "aufteilen", wir haben sozusagen eine Dreier- und eine Zweiergruppe beim Fressen, wobei letztere aber zum "Kauen" dann auch nochmal getrennt wird.

Ich würde es auch machen, wie Uli gesagt hat und lass Dich davon nicht so verunsichern, ich halte das nicht für so unnormal, was da passiert ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trenn doch die beiden beim fressen und allem was damit zusammenhängt.

Ansonsten tief durchatmen du passt ja auf.Nicht ans aufgeben denken ihr schafft das!!

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unbeaufsichtigt beim Füttern sind sie nie! In Zukunft werde ich auch die Näpfe sofort wegnehmen, da die ja leer waren hab' ich nicht gedacht, es gäbe noch etwas zu verteidigen.

Getrennt habe ich sie nicht, habe jeden in seinen Korb geschickt und beide den Abend über ignoriert. Außer mir hat keiner eine Bißverletzung ;)

Heute morgen ist das füttern problemlos abgelaufen, aber ich stand ganz schön unter Spannung!

Hab die Näpfe gleich weggeräumt.

Und jetzt fängt Leni wieder an Rayu zum Spiel auf zufordern, als sei nichts gewesen :???

Ich habe das aber sofort unterbunden, einfach weil ich Angst habe das Rayu wieder so reagieren könnte :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dh richtig schlimm war es "nur"für dich.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, aber wenn ich nicht dazwischen gegangen wäre .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vera, wie heisst es doch so schön?

"Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!"

Hier gibt es auch ab und an mal Krach und meistens ist unser Dackelverschnitt und einer der grossen involviert.

Es ist noch nie was passiert und kurz drauf liegen sie wieder entspannt zusammen.

(Es ist aber nicht so, dass ich nicht in dem Moment, wo es hier scheppert, keinen Adrenalinstoss kriegen würde...,nicht mehr so schlimm, wie beim 1. Mal, aber es schaut echt gefährlich aus!))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.