Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
himbeerdadi

Bindehautentzündung ?

Empfohlene Beiträge

Also meine kleine hatte vor ein paar Tagen immer gelben Ausfluss aus einem Auge und das Auge war richtig rötlich gereizt. Bin dann zum Tierarzt und der meinte sie hat eine Bindehautentzündung und hat mir eine Antibiotika-Augensalbe (Floxal) verschrieben.

Diese tue ich jetzt seit 3 Tagen mit einem harten aber erbitterten Kampf ihr ins Auge.

Der Ausfluss ist weg, aber die Rötung ist noch genauso da, mittlerweile wird auch das andere Auge rot. Das behandle ich jetzt mit.

Ist das normal dass die Rötung so lange anhält ? Gibt es noch irgendwas, was ich da tun kann ? Werde mir jetzt Euphrasia C30 besorgen, da habe ich gelesen das es gegen Bindehautentzündungen sein soll. Weiß jemand wie man die dosiert ?

Gibt es evlt irgendwelche Augentropfen die ich in der Apotheke bekommen kann ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Gibt es evlt irgendwelche Augentropfen die ich in der Apotheke bekommen kann ?

Keine sinnvollen! (Fang bitte nicht an, mit den "rezeptfreien" im Auge rumzumachen, sie bringen in so einem Fall nichts und sind ungünstigstenfalls einfach nur Fremdkörper, die das Auge reizen (genauso wie Kamillentee etc.!)

Wie oft hast Du das Floxal verabreicht?

Euphrasia hilft meist ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich gebe es jetzt den 4. Tag 3x am Tag.

Ich habe halt an Augentropfen gedacht, weil sie sich die Salbe so schlecht reintun lässt. Wenn die mich nur mit dem Wattestäbchen anrücken sieht, vergräbt sie ihren Kopf irgendwo :D

Weißt du wie oft und in welcher Dosierung man das Euphrasia C30 gibt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du tust die mit Wattestäbchen ins Auge???

Kopf fixieren (mit Blick nach oben) Unterlid sanft runterziehen, Oberlid sanft festhalten und einen Salbenstrang rein"fallen" lassen. (ich würde auch eher 7 - 8 mal täglich geben)

Mit Wattestäbchen riskierst Du, dass kleine Flusen im Auge bleiben un reizen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Skita, Euphrasiatropfen gehören bei mir auch zur Standardausrüstung in der Hausapotheke - aber helfen die auch bei einem Entzündungsprozess mit gelblichem Ausfluss?

Muss so eine AB-Salbe nicht ein paar Tage weitergegeben werden, auch wenn das Symptom des gelben Sekrets nicht mehr vorhanden ist?

Ich habe euphrasia immer begleitend gegeben, weil es das Auge etwas feuchter hält und somit ein Fremdkörpergefühl im Auge gemildert wird, oder aber wenn eine leichte Rötung da war (kann schon mal passieren wenn die Hundis mal wieder ein Ganzkörperschlammbad genommen haben :D )

Wobei - wenn ich's recht überlege...habe ich mittlerweile bei leichten Reizungen standardmässig das Corneregel-Fluid zu Hause ...

Edit: ups, hab' das mit dem Wattestäbchen jetzt erst gelesen :o

Wie wär's mit einem Umsteigen auf AB-Tropfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Skita, Euphrasiatropfen gehören bei mir auch zur Standardausrüstung in der Hausapotheke - aber helfen die auch bei einem Entzündungsprozess mit gelblichem Ausfluss? Der ist ja bereits weg (wenn ich richtig verstanden habe, allerdings frage ich mich, ob die bestehende Reizung nicht von der Watte kommt....

Muss so eine AB-Salbe nicht ein paar Tage weitergegeben werden, auch wenn das Symptom des gelben Sekrets nicht mehr vorhanden ist? Ja, ich dachte auch eher an Euphrasia zusätzlich ;)

Ich habe euphrasia immer begleitend gegeben, weil es das Auge etwas feuchter hält und somit ein Fremdkörpergefühl im Auge gemildert wird, oder aber wenn eine leichte Rötung da war (kann schon mal passieren wenn die Hundis mal wieder ein Ganzkörperschlammbad genommen haben :D )

Wobei - wenn ich's recht überlege...habe ich mittlerweile bei leichten Reizungen standardmässig das Corneregel-Fluid zu Hause ... Das ist für Hornhautdefekte zum Abheilen, kannst Du bei Bindehautentzündung vergessen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sollten Floxal bei unserem Kater in den ersten Tagen mehrmals geben bis zu 5mal... Das Wattestäbchen würde ich auch ganz schnell weglassen, zunot fessel die kleine in ein Handtuch, das hat bei unserem damals immer ganz gut geklappt, und dann Salbe unten rein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und bitte nimm nicht die Finger anstelle der Wattestäbchen!

Im Auge haben weder Finger noch Wattestäbchen irgendwas verloren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Pflegecocker ist auch mit gereizten Augen hier angekommen. Euphrasia hat nicht wirklich was gebracht und seit Montag bekommt er die gleich Augensalbe wie dein Hund.

Er mag das auch nicht sonderlich, wenn ich mit der Tube komme, verschwindet er sofort.

Ich halte ihn fest und dann gibts die Salbe ins Auge. So wie Skita es beschrieben hat. Wir haben jetzt Besserung an beiden Augen. Er bekommt die Salbe 3 x täglich.

Wattestäbchen habe ich noch nie benutzt um Augensalbe in den Hund zu bekommen auch keine Watte um die Augen von dem Schmoder zu säubern vor der Gabe. Das machen ich mit einem Baumwolltuch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne von der Watte ist sicherlich nix im Auge geblieben, da habe ich schon genau aufgepasst. Aber von dem Wattestäbchen bin ich jetzt eh abgekommen.

Die Salbe so reintropfen lassen ist leider denkbar unmöglich, die kämpft mit allen Mitteln. Die muss man da ganz anders austricksen...

Der Ausfluss ist weg, nur die Rötung ist noch da. Meine TÄ meinte ich sollte sie 3 x am Tag geben. Soll ich das öfters machen ? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.