Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Kromi

Hundemäntel oder Regenmäntel, wer benutzt die bei Regen und Kälte?

Empfohlene Beiträge

Mein Kleiner Hund friert immer so bei regen und nun wenn es kalt wird und nass. Da ich aber mit den Hunden trotzdem auch bei Wind und Wetter wandern möchte, wäre so Klamotten für den Hund sinnvoll. Oder meint Ihr das es albern ist.

Mein Kleiner ist halt nicht groß und auf Feldwegen am Bauch klatschnass. Was könnt ihr mir empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Unser Pudelchen hatte im Winter ein Mäntelchen, weil nicht genug Wolle.

Unsere Jacki hat einen Regenmantel, weil sie es momentan im Rücken hat und Wind und Regen zeitgleich wieder zu Verspannungen führen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für meine Hündin Fly (Tibet-Mix) habe ich Beides.

Einmal eiinen Mantel bei Regen und auch ein leicht gefüttertes Exemplar, wenn es kalt ist und ich ihr Fell etwas zurückgestutzt habe. Sie saugt sich bei Nässe immer voll wie ein Schwamm und braucht ewig um trocken zu werden.

Wo ich bei beiden Mänteln drauf geachtet habe ist, dass sie auch unterm Bauch Schutz bieten und dort einen Latz haben. Finde ich persönlich dann auch praktisch, weil Fly doch sehr bodennah unterwegs ist und sich so nicht alles in ihrem Fell verfängt und sie so zusaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paula trägt auch Mäntel. Wir haben 2 Regen- und einen gefütterten Mantel.

Sie soll gemäss Tierarzt nicht auskühlen, das ist nicht gut für ihre Arthrose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich habe für meinen Hund einen Mantel. Er hat keine Unterwolle und friert im Winter auch.

Allerdings wenn ich weiß das wir in Bewegung bleiben bekommt er den Mantel nicht an.

Es sei denn wir haben Minusgrade.

Ich finde wichtig das man wirklich etwas funktionelles kauft und nichts was den Hund lächerlich macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für unseren Bulli haben wir auch einen Mantel!

Sie friert ganz doll,klappert mit den Zähnen und das muss nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser hat keine Unterwolle, bekommt allerdings nur einen Mantel an, wenn ich weiss er bewegt sich draussen längere Zeit nicht, z.B im Stall bei den Pferden. Wenn wir spazieren gehen braucht er ihn nicht, es sei denn wir haben Minus 15 Grad. Bei 2Grad und Sturzregen würde ich ihm auch einen Regenmantel anziehen, da mein Hund aber eher zu den Mimosen gehört und Frauchen auch nicht das Bedürfnis verspürt bei so einem Wetter einen langen Spaziergang zu machen, erübrigt sich das ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy hat im Winter auch einen Mantel an, weil er keine Unterwolle hat. Da wird ihm schnell kalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ich habe mir vor Kuzem auch Gedanken darüber gemacht und bekam in diesem Thread gute Anregungen

polar-chat.de/topic_87867.html

ich nehm das www. weg, weil man ja keinen link anklicken darf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe für meine Pudel Regenmäntel, weil wenn die durch und durch nass sind brauchen sie ewig zum Trocknen. Wenn dein Hund friert dann ziehe ihm einen Mantel an egal was die anderen sagen. Es geht um deinen Hund.

LG Pudl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.