Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Diaz

Bin grade völlig fertig

Empfohlene Beiträge

Diaz ist eben "abgehauen", wir waren zu langsam als er aus dem Auto gesprungen ist und er ist in unserem Wohnpark abgehauen, ist generell nicht schlimm, hier fahren keine Autos, alles Wald, aber er soll es nicht wir haben ihn mit allen Mitteln versucht einzufangen keine Chance, haben uns dann ruhig hingesetzt, ihn beobachtet und gewartet.

Auf einmal hat Diaz voll laut aufgeschrien, so hat er noch nie geschrien, ich hab direkt angefangen zu heulen war einfach völlig fertig, und dann kam er aus der Richtung von dem ekelhaftesten Mann der hier in der Nähe wohnt. Er hat einen kleinen weißen Hund, dieser kennt Diaz und sie vertragen sich seine Frau ist sehr freundlich und die Hunde dürfen sich immer beschnüffeln. Doch dieser Mann ist sowas von ekelhaft! Er bittet mich immer Diaz ganz kurz festzuhalten wenn ich ihm entegegenkomme oder wechselt die Seite (seit ich dies auf seine Bitte nicht getan hab). Er sagt Diaz wäre ein Beißer und "Kampfhund" ein Maulkorb wäre angebracht!!! Diaz hat noch nie irgendjemand etwas getan, er unterwirft sich allen und hat zudem noch total Schiss vor Männern, speziell vor Diesem!

Ich vermute Diaz ist zu dem Hund und der Mann hat ihn getreten. Er hat danach auch bestimmt 10 min Sprüche von sich gelassen der Hund muss an die Leine und wir sollen doch bitte aufpassen aber ganz ehrlich, er hat nichts gemacht und es kann ja mal passieren das ein Hund abhaut. Er ist nur durchgedreht und rumgerannt sonst nix.

Ich habe so Angst das etwas ist mit Diaz, bin nur am heulen völlig fertig ich kann grade nicht mehr... Dieser Hund ist mein Leben und wenn mein Baby was hat... ich will garnicht drüber nachdenken.

Er schläft jetzt und morgen gucken wir uns ihn nochmal an, wenn er auch nur die kleinste Veränderung zeigt gehe ich mit ihm zum Tierarzt und wenn er irgendetwas hat was durch einen Tritt verursacht worden sein könnte werde ich diesen dummen ekelhaften unfähigen Menschen mal gehörig die Meinung geigen!

Ich hoffe meinem Dicken geht besser bzw gut, ich will mir nicht ausmalen was er haben kann... ich bin so fertig mit der Welt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Dana, dass muss ja echt ein gewaltiger Schock gewesen sein für Dich :(

Tut mir wirklich von Herzen leid....

Ich hoffe mit Dir, dass Diaz nix passsiert ist....

Das er keine Prellungen oder sonst was hat.....wahrscheinlich steht er auch bischen unter Schock.

Berichte bitte wie es ihm geht morgen

Fühl Dich gedrückt :kuss:

Alles Gute für deinen Schatz :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Ich hoffe es auch so sehr... Ich habe ihn noch nie so schreien gehört... Er ist zwar eine Memme aber das... Er zeigt auch keinerlei Schmerzempfinden, aber es kamen als wir ihn hatten noch Nachbarn mit Koffern und da hat er voll Panik vor, betsimmt hat er seine Schmerzen dadurch unterdrückt... Er konnte nicht auftreten und kam so extrem geduckt und traurig zu mir ich habe ihn noch nie so "leidend" gesehen...

Mache ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh du Arme!!:(

Ich kann dich total verstehen . Mir würde es nicht anders gehen. Ich hoffe das es Dir und deinem Süßen sehr schnell wieder besser geht! Ich drück dir gaaaanz fest die Daumen und denke an euch.

Und diesem Mann gehört selbst mal eine getreten :motz:

Ganz liebe Grüße von mir und Samir:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man sowas ist einfach unglaublich.

Lass dich mal drücken.. :kuss:

Wenn irgendjemand meinen Hund treten würde und ich mit dem fertig bin würd der sich glaub ich nicht mehr wagen mir noch irgendwas vonwegen Leine zu erzählen!

Einfach nen Hund wegtreten -.-

Ich meine.. dein Hund ist ja nicht aggressiv auf ihn losgegangen.. -.-

Menschen gibts!

Dir und Diaz alles liebe und das hoffentlich alles ok ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Er ist nur durchgedreht und rumgerannt sonst nix.

Kann es vielleicht auch sein, das er in der Dunkelheit irgendwo gegen gerannt ist, oder in ein Loch getreten ist?

Ich drück die Daumen das er nichts hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diaz hat Panik vor allem und jedem, der Hund war an ner Flexi, wahrscheinlich ist er hin und hat den begrüßt und in dem Moment.... Es kann nicht so viele Zufälle geben, wieso sollte er sonst aufeinmal aufschreien? Und dann meinte er noch "das war die Katze eben", klar, deswegen schreit er auch ganz plötzlich auf und Diaz kennt Katzen wir haben ja selber zwei, wenn ich sowas schon höre! Ich hoffe für ihn Diaz ist nichts passiert sonst hat der echt ein Problem, da kann ich mich wirklich nicht zurück halten... Dieser Hund war mein Traum und wenn dem irgendwas passiert wegen so einem Menschen... der kann was erleben!

Danke euch für die lieben Worte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist schwer zu beschreiben wie bei uns alles gebaut ist, aber es war weder Loch noch sonst irgendwas an der Stelle, glatte Steine... und Er ist öfters mal wo rein gerannt im Wald, dann quiekt er, kommt zu mir und rennt weiter, Memme halt, aber so... das hab ich noch nie gehört mir liefen direkt die Tränen als ich es hörte, ich hab das Gefühl mir ist für eine Sekunde das Herz stehen geblieben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paah, habe ich grade ein Schock bekommen, du sicher auch.

Es tut mir echt leid und hoffe es geht ihm jetzt gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, fühl dich mal gedrückt..

Hoffentlich ist dem Kurzen nichts dabei passiert. Sowas ist echt immer fies. Kann dich voll uns ganz verstehen..:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rüde grade sechs Monate alt geworden ...

      Hallo meine lieben ich bin ratlos und wollte euch um Hilfe bitten... wir haben zwei Möpse Amie 1 Jahr alt und Muffin sechs Monate... die beiden sind von den selben Eltern und haben sich sofort blendend verstanden seit der kleine Bruder da ist was uns sehr gefreut hat... so jetzt haben wir ein Problem unser kleiner ist anscheinend geschlechtsreif seit heute morgen besteigt und besteigt er sie von allen Seiten und lässt nicht mehr von ihr ab... haben sie jetzt hoch gelegt wo er nicht ran kommt sitzt allerdings aus und hört überhaupt nicht... wir wollten ihn erst kastrieren lassen wenn er ausgewachsen ist aber da kommen wir jetzt wohl nicht mehr drum rum ... meine Frage ist ob es normal ist das er ständig wenn er an ihr dran hängt und das rammeln anfängt kot verliert? Am Anfang dachten wir uns noch nichts aber jetzt ist es heftig nur noch braune Flüssigkeit und auch wirklich nur wenn er das Semmeln anfängt. Ist das beim ersten Mal normal?

      in Hundekrankheiten

    • Ich muss mir grade mal den Frust von der Seele schreiben...

      Hallo ihr Lieben, ich muss mir grade einfach mal den Frust von der Seele schreiben... Sorry Das ganze hat mit unserer Hundeschule zutun. Anfangs sind wir wirklich immer gerne hingegangen, wir hatten immer Spaß und haben einen Haufen Geld dort gelassen... Jetzt ist das vorbei. Grund dafür sind viele Faktoren. Alle Trainerinnen haben den kompletten Kontakt zu uns abgebrochen und lassen nicht mehr mit sich reden. Angefangen hat dies damit, das Diaz ja dieses Sprühhalsband bekommen sollte (was einige in einem vorherigen Thread ja mitbekommen haben), weil er einmal einem Reh hinterher gerannt ist und nach 30 Sek. wiederkam. Zudem kam er in die zweite Pupertät (die bei Aussies völlig normal ist) und hörte nicht mehr auf den Rückruf. Trainerin meinte es gibt keine andere Chance als das Sprühhalsband. Ich habe mich glücklicherweise dagegen entschieden (danke nochmal an alle, auch wenn manche Worte hart waren, aber es hat gewirkt!)! Als wir uns gegen dieses Halsband entschieden haben, ich habe ihr freundlich geschrieben das wir es erstmal mit Schleppleinentraining und Impulskontrolle versuchen werden und sie uns nicht böse sein soll, meinte sie mehrfach mit mir diskutieren zu müssen das das ja vollkommener Quatsch ist und nichts anderes helfen würde als dieses Halsband. Ich sagte ihr dann das dies ja sogesehen unser Problem ist und wir das nicht möchten. Sie ließ die Sache einfach nicht ruhen, immer wieder dieses Thema und seit dem waren alle ziemlich unfreundlich zu uns. Reden half leider auch nicht... Wir wollten nun also unsere Spielkarte noch abarbeiten und dann einfach gehen. Bei einer SPielstunde kam es dann allerdings zu einem Vorfall den ich nie vergessen werde und ich hasse mich selbst dafür nichts gesagt zu haben! Auf dem Platz war ein etwa 6 monatiger Border Collie, der Hund ist vollkommen unterfordert und die älteren Besitzer vollkommen überfordert, nun gut, da kann ja der Hund nichts für, er hat es also geschafft über einen Zaun zu springen auf das andere Feld, wurde zurück geholt und machte dies nochmal, dann zog die Trainerin ihre Rappeldose aus der Tasche und warf das Ding mit voller Wucht auf den Rücken des Hundes! Der Hund ist total dürr, man fühlt alle seine Knocken und sie hat es genau auf die Wirbelsäule geschmissen... Und nein, nicht nur einmal sondern mehrfach! Der Hund verkrümelte sich darauf unter einem Bauwagen und alle waren "sauer" das er nicht mehr raus kam. Komisch Ich war in dem Moment so perplex das ich einfach nichts sagen konnte und nebenbei mit meinem Dicken beschäftigt der dauernd auf eine Hündin wollte... Nach diesem Vorfall haben wir unsere Spielkarte verkauft und sind nicht mehr hingegangen... Ein anderes Thema: Das Agility. Ich habe Anfang November letzten Jahres eine neue Karte gekauft für 10 Stunden die man abarbeiten kann. Ich habe extra mit der Trainerin vorher geredet und ihr gesagt das ich ab März nicht mehr kommen kann (weil ja Winter war) aber sie versprach hoch und heilig wir machen etwas anderes im Winter... Gut ich mich drauf verlassen und eine Karte gekauft. Leider fand kein anderer Kurs statt, bei Schnee wurde abgesagt, bei dem kleinsten Tropfen Regen und auch wenn nur Verdacht auf Regen war. Nun hatte ich also Anfang März 3/10 Stunden abarbeitet. Ich bat sie Anfang April schon darum bitte eine Lösung zu finden, ob man die Karte verkaufen kann oder Geld zurück usw. weil ich das nicht alles auf mir sitzen lassen wollte (war ja nicht meine Schuld wenn kein Kurs stattfindet). 5 Wochen später hatten wir leider immer noch keine Reaktion auf das Problem und ich schrieb ihr eine SMS. Sie meinte dann sie überweist mir 25€ (von eig 45€) damit es ENDLICH erledigt ist (sie hätte sich ja melden können...) aber ich sagte ich nehme es an, da es ja besser sei wie nix. Nun gut, ich sagte ihr das ich das ehrlich gesagt schon frech finde und fragte sie warum ich eigentlich keine Quittungen für meine Sachen bekommen habe, weil sie meinte das die Karte nicht übertragbar ist, dies aber nirgendwo stand (auf einer Quittung hätte es ja stehen müssen). Mein Vater hatte schon gesagt nicht das da was nicht rechtens läuft... Darauf wurde ich dann ziemlich übel per SMS niedergemacht, ich seie ja unverschämt usw und so fort, obwohl ich wirklich durchgehend freundlich war. Nun gut, der Betrag wurde dann von ihr auf 30€ erhöht und sie wollte das Geld bezahlen, 3 Wochen später war immer noch nichts auf meinem Konto und ich fragte freundlich wie es denn aussieht mit dem Geld, ob sie schon überwiesen hat, per SMS, keine Antwort. Dann schrieb ich dasselbe per Email, keine Antwort. 3 Tage später kontaktierte ich sie dann über die Facebook Seite, darauf wurde ich aus der Gruppe gekickt und mein Beitrag gelöscht. Habe mich dann also mit meinem Papa zusammengsetzt was wir jetzt machen können. Er meinte ich solle jetzt eine letzte Email schreiben, an die Haupt und die Agility Trainerin, und darin erwähnen das es wenn das Geld nicht innerhalb 2 Wochen da ist an die Rechtsschutzversicherung geht. Und, nun ist das Geld endlich auf meinem Konto. Freundschaft bei Facebook wurde mir von ALLEN(!) Trainerinnen gekündigt. Ich finde das arg kindisch. Kann man sich nicht wie normale Menschen unterhalten? Ich finde das alles wirklich sehr schade das es so gelaufen ist, ich habe mich meiner Meinung nach aber nicht falsch verhalten, nehme mir das ganze aber trotzdem seeehr zu Herzen und hab wieder Magenprobleme Was meint ihr, habe ich richtig gehandelt, unter diese Geschichte einen Schlussstrich zu ziehen? Oder sollte ich nochmal versuchen mit den Trainerinnen zu reden? Sorry das das ganze so lange geworden ist und danke wenn es jemand liest...

      in Kummerkasten

    • Das kotzt mich grade an

      Wir ihr wisst haben wir einen Hund und , hatten schon einen zur pflege hier .Im haus hat keiner etwas gesagt Haustiere sind erlaubt . Wir wohnen in einem Miethaus das von der Wohnungsbau verwaltet wird ,unser Vermieter ein netter man hat nichts gegen unsere Tiere . Im haus wohnt noch ein Eigentümer der eigentlich nur am meckern ist das ignorieren wir inzwischen weil wir den Eindruck haben man versucht uns hier raus zu ekeln . Heute nachdem ich Bobby zurück ins Tierheim gebracht habe stand er am haus , und meinte 2 er würde das mit den 2 Hund nicht gut finden ( ich meinte das ist nicht mein Hund der gehört dem Tierheim ) im egal er stört es das wir 5 mal am tag mit dem Hund durchs haus gehen , und der Hund verliert ja dann auch haare . Das haus möchte das nicht und auch nicht das wir Hunde zu besuch haben .( aber die Katze die ins Treppen haus pinkelt die stört ihn nicht ) Wir haben die Wohnungsbau angerufen die meinten er könnte uns nichts verbieten , das müsste er in einer Sitzung anbringen . Mir ist es egal inzwischen den ich habe von diesem haus die schnauze voll und suche mir eine neue Wohnung mit tierlieben Leuten. Danke das ich mich mal ausreden dürfte morgen Muss ich erst mal ins Tierheim und denen es berichten , finde es schade das Bobby nicht zu pflege kommen kann so wie kein anderer Hund .

      in Kummerkasten

    • Er hat grade gegarte Hühnerknochen draußen gefressen :(

      Hallo, mir gehts ja noch nicht scheiße genug :/ Ich war grad mit dem Dicken draußen und er schnüffelt an einem Baum! herum, ich hab mir natürlich nichts dabei gedacht und auf einmal hör ich es laut knacken und zack ist der Knochen weg Woher ich weiß das es Hühnchen war?? Es lag noch ein weiterer Knochen dort unter dem Baum! ( wer auch immer die da hingeworfen hat!) Meint ihr ich muss mir jetzt Sorgen machen?? Ich hab schon so viele schlimme Sachen gelesen wegen gegarten Hühnerknochen Auf was muss ich jetzt besonders achten? Soll ich ihm sein Futter gleich nachgeben, damit der Knochen besser "rutscht"? Verzweifelte Grüße

      in Kummerkasten

    • Ich hatte grade einen Autounfall

      Sitz jetzt im Krankenhaus. Alles noch dran. Aber so langsam tut mir die ganze Rechte Seite weh. Sunny war im Auto in der Box. Ist in ordnung gehen aber auch noch zum TA Bin voll durch den Wind. War zu 80% auqaplaning. Bin ca 50 km/h und da ist 100kmh aber trotzdem ging in der Kurve nix mehr voll gradeaus in die Leitplanke. So ne Scheiße alles.

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.