Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
HinaMa

Malteser

Empfohlene Beiträge

hallo

wir suchen einen "wuscheligen" gefährten (malteser) zum kuscheln, spielen und schöne spaziergänge, da ich hausfrau bin, habe ich viel zeit sogar mit riesem garten zum toben... habe schon viel gelesen u.a. das sie die hunde ungern an familien mit kleinkindern abegebn Oo aber warum ??

habe 2 kinder (2 und 4 jahre) und beides sind keine raudies :D

habe mich schon bei 2 gemeldet, doch nie kam eine antwort ...

kann mir da wer helfen, kommen aus dem raum minden , lübbecke etc ...

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann such Dir doch im Internet einen Züchter in Deiner Nähe....

Hier im Forum verkauft oder verschenkt keiner Malteser ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die verlangen viel zu viel und ich dachte, weil ich durch eine internet seite hierher gelangt bin, das man auch suchen aufgeben kann, ich entschuldige mich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möchtest du keinen aus dem Tierschutz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht gibt es auch so eine Malteser in Not Seite???

Kannste ja mal googeln.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr kein hiesiges Tierheim und schaut dort mal....??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir hätten einen Bichon Malteser Mix ;)

Gefallen dir Shi - Tzu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

doch ich möchte einen aus dem tierschutz, ich meinte die züchter verlangen sehr viel, vorallem hier um die ecke, und ich würde lieber ein tier aus einem tierheim holen o.a und ein schöneres zuhause bieten

und danke ich werde mal weiterschauen, vielleicht findet sich ja was :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir eine Seite geben wenn du möchtest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich kann dir eine Seite geben wenn du möchtest?

ja gerne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: Halika, 8 Monate, Malteser - ein kleiner Wirbelwind

      Malteser-Mädchen Halika kam mit gerade einmal 8 Monaten zu uns ins Tierheim. Dies lag aber keinesfalls an ihr, ihr altes Frauchen hatte den Verlust ihres alten Hundes nicht überwunden und konnte dessen Eigenschaften nicht in ihr wiederfinden.
      Dabei ist sie ein ganz wundervoller Hund ihrer Rasse: allem gegenüber aufgeschloßen, freundlich und stets fröhlich. Auch ihren jugendlichen Leichtsinn hat sie noch nicht ganz verloren und kann darum auch hin und wieder etwas überdrehen.
      Katzen, Kinder und andere Hunde sind kein Problem, gerade andere Hunde sollten von ihrem Temperament aber nicht zu schnell genervt sein...
      Sie kennt bisher nur Sitz, freut sich aber über Kopfarbeit und möchte mitarbeiten und gefallen.
      Kurz gesagt, Halika ist ein echter Rohling welcher gerne bald zum Traumhund geschliffen werden möchte.
      Er ist Halikas Begleiter fürs Leben?               Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641-52251
      info@tsv-giessen.de
      www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Bei einem 13-Jährigen Malteser Beinamputation?/Er hat es leider nicht geschafft

      So... ich hätte da mal eine Frage! Mich plagt etwas das schlechte Gewissen, obwohl ich eigentlich der Meinung bin offen und ehrlich kommuniziert zu haben. Eine unserer Angestellten hat eine 13 jährige Malteser-Hündin. Bei dieser wurde Ende Januar Knochenkrebs festgestellt in der vorderen linken Pfote.  Der erste TA sagte ihr, man solle es lassen und die Zeit geniessen. Der zweite TA zeigte Behandlungsmöglichkeiten auf. Sprich Biopsie wegen Streuung und dann Amputation.  Dass man eine Zweitmeinung einholt versteh ich oll und ganz... was ich nicht verstehe, dass der Hündin nun morgen das Bein amputiert, nachdem die Biopsie einen negativen Befund zeigte! Ich sprach mit der Angestellten und sagte halt direkt, dass ich es persönlich nicht machen würde. Ich würde mit dem Hund eine 3 Meinung einholen und die währe wohl auch, dass man es sein/gut lasse solle, die Zeit die er noch hat in vollsten Zügen geniessen. Ich sagte ihr auch warum. Der Hund hat vielleicht noch 1-3 Lebensjahre im Durchschnitt, davon nimmt sie ihm mindestens ein halbes Jahr weg, welches die Hündin mit Schmerzen verbringt und sich umgewöhnen muss. Grundsätzlich ist das für einen Hund nicht das grösste Problem, die können sich schneller mit neuen Situationen arrangieren als wir Menschen. Aber ich denke, dass der Hund mit 13 viel mehr daran zu knabbern hat als einer mit vielleicht 5 Jahren.   Ich persönlich bin der Meinung, dass hier nur aus egoistischen Gründen operiert wird. Ich sagte ihr auch, dass jeder HH wenn er ehrlich mit sich selber ist beim Hund ab spätestens 12 Jahren, insgeheim guckt wenn der Hund nicht gerade beim Heimkommen zur Haustür stürmt, ihn schlafend vorfindet, schnauft er noch!? Weil ab dem Alter man sich eigentlich unbewusst auf den Abschied vorbereitet bzw. einem bewusst wird.. zeitnah wird dieser kommen. Wenn man und Gesicht mit der grauen Schnauze guckt und weiss: Er/sie ist nicht mehr jung! Und man Angst vor dem Moment hat, diesen weit von sich schiebt... was auch völlig ok ist!   Klar sagte ich ihr auch, dass es ihre Entscheidung sei. Sie kenne ihren Hund am besten! Was mich an ihrer Entscheidung schlussendlich störte war, dass sie eigentlich sagte, dass der hund nur schwer mit ungewohnten Situationen umgehen könne.   Jetzt meine Frage: Bin ich diesbezüglich zu hart eingestellt!?  Habe ich falsche Denkansätze!? Würdet ihr euren Hund operieren!?     

      in Regenbogenbrücke

    • Tierheim Gießen: WINNIE, 10 Jahre, Malteser - ein fröhlicher, quirliger Kerl

      Malteser Winnie (geb. 2007) lebte glücklich und behütet bei seiner Familie, welche in sehr liebte . Das Alleine-bleiben musste er nie lernen – es war immer jemand zuhause. Genau dies sorgte jedoch dafür, dass er nun im Tierheim landete: Durch veränderte Lebensumstände war es unvermeidlich, dass Winnie auch einmal ohne Gesellschaft zuhause bleiben musste und er versuchte bellend und jaulend seine Rudelmitglieder wieder zurück zu holen. Wenn Winnie nicht gerade alleine gelassen wird, ist er ein fröhlicher, quirlliger und neugieriger Hund. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, kennt bereits Sitz und Platz, ist leinenführig und kann autofahren. Kinder sollten in Winnies neuem Zuhause lieber schon etwas älter sein. Winnie kam mit sehr schlechten Zähnen zu uns, welche wir inzwischen “saniert“ haben. Außerdem hat der kleine Mann einen Herzfehler und benötigt daher vorbeugend Medikamente, dies merkt man ihm aber überhaupt nicht an!               Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: FLOK, 6 Jahre, Malteser - sein Besitzer erkrankte schwer

      FLOK: Bichon Maltais (Malteser), Geb.: 12.2010, Höhe: 29 cm, Gewicht: 5,5 kg   FLOK hatte mal ein Zuhause…bis sein Besitzer an Alzheimer erkrankte und sich nicht mehr um ihn kümmern konnte. In seiner Not gab er FLOK an einen Nachbarn. Doch wann immer sich die Möglichkeit ergab, lief FLOK zu seinem ehemaligen Zuhause zurück. Der Nachbar wusste sich nun keinen anderen Rat mehr, als ihn zu uns ins Tierheim zu bringen. FLOK ist ein freundlicher, eher ruhiger, aber geselliger Hund, der zu Anfang etwas schüchtern ist. Vertraut er aber einer Person, zeigt er sich äußerst liebevoll und genießt die Streicheleinheiten, die er bekommt. Dabei ist er niemals aufdringlich oder fordernd. FLOK ist verträglich mit anderen Hunden. Mit aufdringlichen, groben oder großen Rüden kann FLOK wenig anfangen und wird unsicher. Mit ein wenig Unterstützung und „Kennenlernen“ geht es aber bald recht gut. Mit Hündinnen hat er aber gar keine „Probleme“, so dass es gern schon ein souveränes Hundemädel in seiner neuen Familie geben darf. Auch mit Katzen könnte FLOK leben. Vor ihnen hat er gehörigen Respekt und versucht den Kontakt zu vermeiden. Bei wem darf der hübsche FLOK sein zweites Glück finden? Wer möchte dem lieben Bub viel Liebe und einen Dauerwohnsitz schenken?   FLOK ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.       Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264
        Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Mini Malteser Teacup Welpe - 12 Wochen alt

      Wer hat auch so einen Minihunde und sucht Kontakt für ihn. Wir wohnen in Friedenau

      in Gesellschafts- & Begleithunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.