Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
LiaLin

Mit Hund in den Süden, habe da einige Fragen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Da ich das Meer und die Stimmung im Süden liebe, möchte ich nächstes Jahr gerne wieder mal irgentwo in den Süden, im Frühling wenns noch nicht zuu heiss ist.

Nun mache ich mir aber so meine Gedanken, vor allem über die typischen Krankheiten im Süden, vor allem Leishmaniose.

Gibts überhaupt noch irgentwo ein Gebiet am Meer (eine Insel wäre am schönsten) die LM-frei sind?

Weil das Risiko gehe ich auf keinen Fall ein.

Habe mich über einiges schon informiert, aber dazu irgentwie nix richtiges gefunden.

Gegen Herzwürmer gibts ja Prophylaxe, die man vorsorglich geben kann, Impfungen ist natürlich auch klar..

Findet man überhaupt Hotels wo man Hund mitnehmen darf?

War noch nie mit einem meiner Hunde im Süden im Urlaub und habe daher null Erfahrung.

Danke schonmal für Tipps ;)

Achja max. Flugdauer ca. 4h und keine Stadt oder so, eher ruhig..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Inzwischen gibt es hier in Spanien auch Impfungen gegen diese Krankheit, ob es

allerdings hilft, das weiss ich nicht.

Aisha bekommt immer Advantix Combo oder Frontline Combo, bei den Comboprodukten

sollen die Hunde auch gegen die Sandmücke geschützt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bevorzuge Urlaub MIT Hund in Italien.

Die Italiener sind vom Norden bis in den Süden hundefreundlich und man kann gut mit dem Auto hinfahren und spart sich eine Flugreise.

Fliegen mit Hund dass wär nix für mich.

In Italien kann ich dir Elba oder Sardinien empfehlen.

Bester Erholungswert und perfekt mit Hunden.

Oder Griechenland ist auch klasse. Am Besten der Pelopones. Bis Ende Mai ist dort die beste Jahreszeit, da nicht zu heiß.

Oder wo man mit Hund auch gut Urlaub machen kann, ist am bayrischen Meer, im Chiemgau oder Österreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob 100% Leishmaniosefrei glaub ich nicht,

Du kannst die Hunde schützen :

Scalibor -Halsband gg Sandmücken und Zecken (Lm, Ehrlichiose , Babesiose, Anaplasmose,Hepatozoon)

Advantix vorher gg normale Mücken (Filarien)

Advocate/stronghold nachher gg Mikrofilarien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei uns in Italien wird geraten:

Scalibor Halsband von Anfang April bis Ende Oktober

Advantix Combo

Cardothek Plus (oder Impfung, wenn Hund schon ausgewachsen)

Hunde bei Sonnenauf- und Untergang im Haus lassen.

Mehrmals täglich mit Anti-Mücken-Tüchern abreiben.

Die Leishmaniose Impfung ist noch recht neu und die Tierarzt raten eher ab, da es noch zu wenig Erkenntnisse gibt.

Ich verbringe meinen Urlaub seit 30 Jahren und früher immer mit mehreren Hunden in Sueditalien, wir sind mit oben genannten Maßnahmen bisher gut gefahren, aber vielleicht hatten wir auch nur Glueck. Eine Garantie gibt keiner ...

Hotels und Ferienwohnungen sind kein Problem. Findest du auf den üblichen Seiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch vielmal für eure Antworten :)

Süditalien wurde auch schon überlegt und scheint ja super toll zu sein.

Mit dem Auto kommt allerdings nicht in Frage, mehr als 8h halte ich nicht aus, mit dem Flieger geht das deutlich schneller und komfortabler auch für den Hund.

Ich würde genau aus diesem Grund auch nur Liam mitnehmen, denn der darf ins Handgepäck, passt problemlos in die von den meisten Fluggesellschaften vorgerschriebene Boxengrösse und wiegt mit Box 7.5kg.

Lindo macht derweil dann bei meiner Mama Ferien :D (weil zu gross fürs Handgepäck)..

Das einzige wo ich wirklich schiss habe, ist eben die Leishmaniose.

Auf den Kanaren scheint ja das Risiko relativ niedrig zu sein (hätte da Teneriffa im Auge), die Flugdauer würde auch noch gehen.

War da schon mal jemand mit Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kanaren sind wohl nicht betroffen, das Problemgebiet ist der Mittelmeerraum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spanien kann ich für Hunde-Urlaube gar nicht empfehlen! In Bar´s und Restaurant´s dürfen die Vierbeiner nicht mit, ebenso öffentliche Verkehrsmittel in der Stadt (zumindest vom Flughafen zum Urlaubsort brauchst du eigentlich einen Bus), viele Hostals und Hotels lassen keine Hunde rein, in Überland-Bussen und in der Bahn muss er in spezielle Transport-Boxen (im Bus sogar unten im Gepäckfach; Will nicht wissen, wie das nach einer kurvigen Bergstrecke ausschauen würde :???:wall::??? und so weiter, und so weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.