Jump to content
Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo

fährt hier jemand Sacco-cart oder ähnliches.

Hätte lust auf einen Erfahrungsaustausch.....

Oder wenn jemand lust hat es auszuprobieren.

Habe ein Sacco-cart und einen Dog Scooter und ein paar Geschirre(ca. M-XL).

Habe selber schon ein Seminar besucht und habe auch schon ein paar Leuten helfen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Saccocart kann ich leider nicht dienen, wir Rollern lieber, da ich denHund hierbei besser unterstützen kann. Allerdings sind wir hierbei auch noch blutige Anfänger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist doch toll. Wann habt ihr angefangen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

vor ca. drei Monaten. Unser Kleiner hat da soviel Spaß dran :klatsch:

Fährst du auch? Seit wann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich überlege seit Jahren ob ich es nicht mal probieren sollte aber die Anschaffung ist ja nicht geschenkt und wenn es dann nichts ist ....

Solingen leider auch kein Katzensprung :-(

erzähl doch mal wie Ihr angefangen habt und wie ihr damit klar kommt. Was für Bremsen hat dein Sacco cart?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab einen Scooter fahre damit aber nicht richtig, da meine 'Omi' nicht alleine zieht, d.h. wenn keiner vorangeht geht sie auch nicht. Vor ein paar Monaten hab ich mir ein Sacco cart gekauft. Aber auch nur weil es ein Schnäppchen für ein Sacco war.

Angefangen habe ich mit nem normalen Holzschlitten und Zuggeschirr.Ich hab mich durchs netz gelesen und mir das Buch http://www.zughundeschule.de/Buch.html durchgelesen. Dann hab ich ein Zughunde Seminar besucht mit einer Freundin zusammen bei den Buchautoren.

Jetzt fahre ich mit Josha Labrador Sacco cart. Und Dina 'Omi' wirn nur im Winter vor den Leeren Schlitten oder nur ein Kind drauf oder Bine (Malteser).

Die Normale Bremse reicht vollkommen aus an meinem war aber die Shimano Bremse noch dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

klar, als ich mir gedanken gemacht habe, meinen Hund anzuspannen, wollte ich auch erst ein Saccocart haben, aber mir wurde abgeraten, da es für einen Hund sehr schwer sein soll. Deshalb ist es ein Roller geworden. Wieso nutzt du deinen Roller nicht für den einen Hund? Ihr könntet doch mal mit dem einen und mal mit dem anderen Sportgerät unterwegs sein. Enge Waldwege sind ja besser mit dem Roller zu bewältigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ich freu mich schon wenn Hannah anfangen kann. Dann ist mal Leben vor dem Sacco.

Ps, talla ich übe extra schon links und rechts :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schön Jenny!!!

Ich freue mich auch wenn ich den Rennsemmel einspannen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.