Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Gast

Suche DRINGEND eingezäuntes Grundstück im Raum 63XXX - gegen Geld natürlich

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

ich verweise mal auf einen Thread von mir, damit Ihr Euch ein Bild von meiner momentanen Situation machen könnt:

http://www.polar-chat.de/topic.php?id=88073&page=1#2004527

Ich suche auf diesem Weg nun jemanden, der ein großes, eingezäuntes Grundstück besitzt und mir dieses eventuell für ein paar Monate (natürlich gegen Geld stundenweise nach Absprache) zur Verfügung stellen würde.

Ich habe leider keinen Garten aber so weiter machen geht einfach nicht mehr.....

Sollte ich niemanden finden der sich erbarmt, werde ich wohl leider meine Hündin abgeben müssen....

Bitte helft mir!

Danke im Voraus,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kaffee:

Hallo Openmind,

ist denn was außergewöhnliches passiert, dass Du jetzt doch nicht warten kannst bis Du zu M. Cordt fährtst?

Meine Gedanken zu Deinen Sorgen hatte ich Dir ja schon geschrieben.

Der Ansatz ist ja gut, es würde Dir auch etwas Entlastung bringen. Du müsstest nicht mehr mit der Schleppleine laufen und sie könnte sich austoben.

Aber, was ist wenn die Nutzungsdauer abgelaufen ist?

Ich verstehe Dich, man greift in dieser Situation nach jedem Strohhalm. Ich bezweifle aber, dass das die Rettung bringt. :(

LG

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Schlenki,

gerade mit Gipshand und nun hat sich auch noch ein "Hexenschuss" bei mir eingestellt weiß ich echt nicht mehr weiter.....

Darüber hinaus is MC 90 km weit weg und ich muss definitiv jemanden finden, wo Emily sich wenigstens einmal am Tag austoben kann - gern auch mit einem anderen Hund weil sie is ja wirklich ein sehr sozial veträglicher Hund.

Zuhause ohne wenigstens einmal am Tag auspowern isses echt unerträglich..... Sie flippt da echt förmlich aus aber mit meinen Handycaps (kann nicht weit laufen und Hand in Gips) geht nun gar nix mehr - und selbst wenn das alles wieder geht muss ich einen Platz finden wo sie mal unangeleint toben kann und ich mit ihr üben kann......

Vielleicht hat ja jemand einen großen Garten und erbarmt sich unser..... - sry für die Ausdrucksweise aber ich bin echt am verzweifeln grad....

Liebe Grüße,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oooo Mann, :(

Du nimmst aber auch Alles mit, oder?

Das tut mir echt leid, da ist wahrscheinlich auch z.T. die Überlastung duch den Hund schuld.

Wie kannst Du da übehaupt mit ihr raus?

Kenne das von meinem Mann, der ist fast bewegungsunfähig wenn er "Rücken" hat.

Gibt es denn niemand in der Nähe, der Dir helfen kann?

Wäre der Tierschutz eine Option? Die helfen doch auch, wenn Tierhalter in Not geraten?

LG :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Emily hat es leider nicht so mit "Fremden"....

Auf meine Familie konnte ich schon seit Kindheit an nimmer zählen - die wissen alle was los is aber da müssten sie ja mal zur Abwechslung was für mich tun - nicht umgekehrt.... Die ziehen es also lieber vor meine Probleme zu ignorieren und betteln werde ich bestimmt nicht!

Lange Geschichte - ich hab mit den Jahren nun gelernt auf mich allein gestellt zu sein und will hier auch nicht unnötig lamentieren - Is nicht meine Art...

Jemand, der vor Garten nicht weiß wohin wäre meine Rettung grad...Soll ja auch nicht umsonst sein..... ich würde mich natürlich erkenntlich zeigen....

Liebe Grüße,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hexenschuss auch noch :( mensch was ist denn los

Ich hoffe es findet sich in Grundstück

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr denn keinen Hundeverein bei Euch in der Nähe? Wir dürfen den Übungsplatz ausserhalb der Übungszeiten zur freien Verfügung nutzen. Dazu muss man halt Mitglied sein. Bei uns kostet das rund 30,00 im Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Woher genau kommst Du? Am Besten per PN.

Die Besitzer von Joss Bruder haben bei sich einen Hundeplatz, der gleichzeitig auch eine Pension ist - sofern Du Mitglied im Verein bist und Deinen Jahresbeitrag leistest, halten sich die Kosten in Grenzen.

Bouncy beschrieb das ja auch schon so schön, selbst, wenn keine Pension vorhanden ist, die Mitgliedschaft kostet bei mir jährlich zum Beispiel 25 Euro. Hast Du nach einem Hundeplatz / Hundeverein schonmal geguckt?

Dann haben wir bei mir auf dem Hundeplatz ein paar Leute, die Schrebergärten besitzen und dort Zwinger gebaut haben, um ihre Hunde unterzubringen.

Schau doch mal, ob Schrebergärten in Deiner Nähe sind und frage dort nach, vielleicht gibt es Leute, die sich freuen würden über eine Hundebewachung :)

Und wie gesagt, schick mir mal Deinen Wohnort - meine PLZ beginnt mit 63 ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Dann haben wir bei mir auf dem Hundeplatz ein paar Leute, die Schrebergärten besitzen und dort Zwinger gebaut haben, um ihre Hunde unterzubringen.

Schau doch mal, ob Schrebergärten in Deiner Nähe sind und frage dort nach, vielleicht gibt es Leute, die sich freuen würden über eine Hundebewachung :)

Sie sucht für ihre Hündin ein eingzäuntes Grundstück wo sie flitzen kann weil sie im moment gesundheitlich angeschlagen ist

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heiei sowas von Pech verfolgt. :(

Ich kann dir leider von hier aus, nur die Daumen drücken, dass sich so schnell wie möglich

jemand findet, der dir helfen kann.

VIEL GLÜCK!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.