Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
katze01

Labrador-Rhodesien Mix

Empfohlene Beiträge

hallo, bin erst seit heute mitglied in diesem forum.

daher kenne ich mich noch nicht so gut aus.

mir geht es um unser liebes labrador-rhodesien-rhisbeck mädchen you.

wollte gerne mal erfahrungen mit anderen haltern austauschen.

hoffe auf zahlreiche infos.

wir haben unser mädchen mit 1,5 jahren von einem anderen besitzer übernommen.

am anfang war auch alles ok.

mittlerweile haben wir einen 2 meter hohen maschendrahtzaun ums grundstück und extra noch mit sichtschutzplanen abgedichtet.

wir finden das dies eigentlich nicht normal ist.

als anmerkung muß ich sagen, das unser nachbar katzen besitzt.

als wir sie übernommen haben, konnte sie angeblich weder springen noch bellen.

heute lachen wir uns über diese falschaussagen kaputt.

hundeschule und hundephysologien hat sie schon erlebt.

hat alles nichts geholfen.

=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was genau ist jetzt das Problem? Jagd sie die Katzen?

Wenn ja, naja, das ist ein Mix aus 2 Jagdhunderassen.

Grad der Ridgeback, so wie ich einige kennenlernen durfte, ist ein Vollblutjäger.

Da hilft nur ganz viel Training und Geduld, aber nicht um den Jagdtrieg "wegzuerziehen", denn das wird nicht gehen, sondern um ihn zu kontrollieren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo, haben uns aber auf die aussagen der vorbesitzer verlassen.

das ein hund katzen jagd können wir ja noch nachvollziehen, aber das es gleich über zäune von 1,80 geht haben wir uns nicht vorgestellt.

ansonsten ist sie eine sehr liebe.

hat auch genügend auslauf ca. 3000 qm grundstück.

garten haben schon so gut wie keinen mehr.

sind dabei alles in rasenfläche zu verwandeln.

ein weiteres proplem ist das sie alles was am zaun vorbeiläuft oder fährt anbellt und hinterher jagd.

kinder sind ihre spezialität obwohl sie mit 3 kinder aufgewachsen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie denn richtig ausgelastet?

Was macht ihr so mit ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auslastung wäre auch meine Frage.....

Sie läuft nicht nur den ganzen Tag auf dem Grundstück oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Sache, das sie alles was am Zaun vorbeiläuft oder fährt anbellt und jagt.

Das Ganze ist selbstbelohnend, weil ja alles vorbeiläuft oder fährt und dann weg ist.

Wir haben unseren Hund rein geschickt, wenn er das gemacht hat, er musste kurz drin bleiben und nach 2 bis 3 Tagen hat er das geschnallt, dass es nix bringt, weil er dann rein muss. Er kennt aber auch das Kommando rein.

Ist sie denn alleine im Garten? Dann wirst du Schwierigkeiten haben, da das ja eine selbstbelohnende Aktion ist....

Wird sie auch Kopfmäßig ausgelastet mit Kopfarbeit??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun gut, Aussage Vorbesitzer hin oder her, ihr sehr ja nun selbst, dass das nicht zutrifft.

Bedenke, Auslauf im Garten ersetzt niemls einen Spaziergang.

Und ein Hund mit Jagdleidenschaft, naja, der kennt keine Hindernisse :)

Auch gibt es nie DEN Kinderlieben Hund, der eine akzeptiert Kinder, der nächste (meiner auch) hat sie zum fressen gern.

Habt ihrs mal mit einem Einzeltrainer versucht, der sich die Maus mal bei euch Zuhause ansieht und euch Tips gibt? Sie bewacht und verteidigt ihr Grundstück. Liegt auch im Aufgabenbereich des Ridgebacks, sobald man ihm diese Aufgabe überlässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jap, dass das Jagen, sowie das Bewachen selbstbelohnend ist, wurde ja bereits erwähnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat der Hund auch was anderes als den Garten?

Ist der Hund dort unbeaufsichtigt? Ist dem Hund langweilig, dass er Zäune überklettert? 1,80 m ist zwar schon ne ganz schöne Höhe, aber je nach Zaun durchaus machbar.

Der RR verfügt über einen ausgeprägten Wachtrieb. Dass er dort Passanten verbellt, ist nicht ungewöhnlich und hat auch nichts damit zu tun, ob der Hund Kinder kennt oder nicht.

Hat der Hund Beschäftigung (jagdlich angelehnte Arbeit), Aufgaben, Spaziergänge, Sozialkontakte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sie wird jeden tag gefordert, sei es beim spielen, apportieren oder beim umgang mit anderen hunden.

im gegenüberliegenden grundstück spielt sie oft mit einem labradorrüden.

natürlich nicht während der läufigkeit.

die 2 verstehen sich prima.

jetzt haben wir uns einen klicker besorgt und versuchen nun die kommandos über diesen klicker zu erreichen.

eigentlich weis sie alle kommandos, aber mit dem befolgen ist das so ein problem.

manchmal ja aber meistens nein.

außer sie bekommt leckerlies , dann kann sie alles.

zur zeit schläft sie auf dem sofa ihren mittagsschlaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.