Jump to content
Hundeforum Der Hund
Anne_HST

Depressionen?

Empfohlene Beiträge

Jenny, das hast du sehr schön geschrieben. :kuss:

Anne, ich wünsche dir von Herzen, daß du bald aus dem Loch rauskommst - auf dem richtigen Weg bist du ja schon. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Für mich habe ich gesagt Depressionen sind wie diese Fliegengitter.

Man hat es befeestigt damit keine nervigen Tierchen mehr reingeflogen kommen, leider kommt dadurch auch das Licht nur verdunkelt in den Raum.

das ist wirklich ein guter Vergleich!

Dir Anne, alles Gute! Du schaffst das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das hast du wirklich sehr gut beschrieben und fast genauso ist es bei mir auch....

ER ist nach Hause gekommen und nur seine Anwesenheit bringt mich schon wieder zum weinen....

Er redet in meiner Gegenwart mit seinem Kumpel darüber wegen neue Wohnung usw, sollte mich ja eig freuen aber irgendwoe verletzt es mich auch tierisch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich fahr jetzt zum Arzt denn habe ich wenigstens ein bisschen meine Ruhe und hoffe das er sich nachher in sein Raum verzieht und mich in Ruhe lässt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm dir das nicht so zu Herzen, dass es wehrut ist vollkommen in Ordnung, aber freu dich auch ein wenig, dass der Spuk mit ihm bald ein Ende hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freuen ist gerade schwer, vermute ich mal.

Aber es ist nicht unnormal das du dich jetzt schlecht fühlst.

Was wichtig ist, du solltest wissen: Jeder fühlt sich so bei einer Trennung.

Du bist nicht alleine damit und es ist normal das du dich schlecht fühlst.

Es ist ganz schlicht und ergreifend menschlich, nicht abnormal!

Doch auch wenn sich eine Tür schließt, früher oder später öffnet sich die nächst, und in der Zwischenzeit tobst du dich halt im Flur aus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was mich nur verwundert, ihm tut es ja alles angeblich so weh aber er nimmt das alles mit so einer Leichtigkeit das mich das wütend macht.....

er stellt mich da als wenn ich die blöde bin, diejenige die alles hinschmeißt und macht micht nervlich damit fertig und er stolziert mit einem lächeln durch den tag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nicht jeder kann seine Gefühle so offen zeigen....und Männer schon gleich gar nicht.

würdest Du ihn lieber leiden sehen? das macht Dir die Entscheidung nur schwerer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaub mir, sein lächeln ist nur aufgesetzt.

Er ist jetzt cool und stark, wenn er merkt es ist wirklich zu ende wird er auch trauern, auf seine weise.

Aber ich verstehe was du meinst.

Sowas treibt einen auf die Palme weil man ganau weiß das der ehemalige Partner einen so gut kennt und doch rücksicht nehmen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Männer spielen sowas aus falschem Stolz auch gerne vor.

Du hast ihn "abserviert", er "muss" den cooles spielen, alles andere lässt das männliche Ego nicht zu :/

Hab davon auch son Exemplar, der tut auch, egal wie verletzend ein Streit grad ausartet, so, als wär ihm das vollkommen egal und grinst mich auch noch an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Über Helikopter-Herrchen, Tipps, Depressionen und Hunde mit Terminkalender: Gespräch mit einem Hundepsychologe

      Fragen an den Vorsitzenden des Berufsverbandes der Hundepsychologen, Thomas Riepe Wir wollen Agility machen, nicht der Hund *seufz* ich glaub der Mann hat uns durchschaut... manche von uns..... natürlich niemand hier im Forum.....

      in Plauderecke

    • Depressionen beim Hund, Dr. Ganslosser, 12.11.2011

      [lh] Veranstalter: Animal Info Düsseldorf Anschrift: Düsseldorf Kontaktinfo: mail@animal-info.de Datum: 12.11.2011 Beginn: 10 - 16.30 Uhr Preis: 80 Anmeldeschluss: - Website: www.animal-info.de [/lh]Weitere Informationen: Tagesseminar mit Dr. Udo  Ganslosser Depressionen beim Hund Samstag, 12. November  2011   Seminarinhalte: - Wie äussert sich die Depression beim Hund? - Wie  erkenne ich depressive Zustände? - Welche Ursachen hat die  Depression?     Auslösefaktoren:       

      in Seminare & Termine

    • Gibt es Stimmungsschwankungen/Depressionen bei Hunden?

      Hallo zusammen, mich würde einfach mal interessieren ob es Stimmungsschwankungen/Depressionen bei Hunden gibt. Ich frage aus diesem Grund, da mir meine Hündin seit Ende Dezember immer wieder Kopfzerbrechen bereitet. Ende Dezember ist meine große Hündin plötzlich verstorben, seitdem ist Lucy "komisch". Es ist aber nur immer wieder tageweise so. Sie ist dann sehr jammerig mit winseln, anhänglich wenn es besonders schlimm ist verkriecht sie sich bei mir. An manchen Tagen verweigert sie ihr Futter

      in Gesundheit

    • Ich glaube mein Hund hatte Depressionen wegen seines Futters!! :-O))

      Seit Wochen rätsle ich herum, was mit dem Mr.T. los ist und mache mir schon Sorgen. Er isst nicht auf, er schleicht bedrückt in der Küche herum, schleicht dann halbverrichteter Dinge wieder raus, hängt fad herum. Dennnormalerweise leert er seinen Napf sehr flott und feinsäuberlich (bis auf ganze Erbsen *gg*) , kommt dann nachsehen, ob es bei uns einen Nachschlag gibt und wenn nicht holt er ein Spielzeug und tritt dann wie auf einer Bühne mit seinem was-immer im Fang und sprühendem Blick auf. "S

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Depressionen im Alter?!

      Hallo, ich mache mir große Sorgen um meinen 13 Jahre alten Rüden Wuschel. Er wirkt lustlos und schlapp, zum spazieren gehen hat er auch kaum noch Lust. Wuschel hat sich noch nie gerne anfassen lassen, in letzter zeit habe ich verstärkt den Eindruck, er versucht jeden körperlichen Kontakt zu meiden. Wenn ich ihn streicheln will schaut er mich nur unsicher an. Gibt es sowas wie Depressionen bei Hunden und könnte sein Verhalten damit zusammen hängen? Vielleicht kann mir ja jemand etw. dazu sagen!

      in Hunde im Alter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.