Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Skipper

Hautekzeme

Empfohlene Beiträge

Lady wird seit Welpe gebarft und ist jetzt 5 Jahre alt. Vor ca. 6 Monaten wurde das letzte Blutbild erstellt und ihre Werte waren einwandfrei. Das wurde gemacht, weil sie ungefähr 2 Monate vor dieser Zeit plötzlich immer wieder Hautekzeme hatte und hat. Und zwar immer innen zwischen den Hinterbeinen/dort Bauchregion und jetzt gerade am linken Hinterbein einen Hotspot.

Ich gebe Lady regelmässig Lachs- und Rapsöl im Wechsel und gab auch immer regelmässig Zusätze (Hagebuttenpulver, Bierhefe, Grünlippmuschelextrakt). Die Zusätze lass ich nun schon seit 6 Wochen weg, trotzdem hat Lady nun vor einer Woche den Hotspot bekommen :( Davon kann es also nicht kommen... Evt. hängt es mit ihrem Badeverhalten in den Bächen hier zusammen, aber ich habe sie in letzter Zeit wirklich fast immer geduscht zu Hause und gut abgetrocknet und trotzdem dieser Rückfall und begonnen hat das mit den Ekzemen ca. im März, da war noch nichts mit Baden! (Lady geht nur bei warmem Wetter ins Wasser)

Aufgefallen ist mir, dass Lady in den 5 Wochen Ferien kein Ekzem hatte, trotz Baden in Bächen und im Meer, trotz Nahrungszusätzen - sie bekam in der Zeit jedoch kein Lachsöl. Kann das wirklich eine Hautallergie auslösen?? Das sollte doch eigentlich gut für die Haut sein... Oder habt ihr eine Idee, woran es noch liegen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich jetzt nicht erinnern; WIE genau barfst Du denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr vielleicht einen neuen Teppich , neues Waschmittel für ihre Decke , oder ähnliches ?

Wir hatten früher eine Bobtail - Hündin , die hatte Ekzeme u. keiner wusste warum , woher ....?

Letztendlich kam uns der Geistesblitz , sie lag immer auf dem

Flokati , obwohl selbst einer auf 4 Beinen :D , war genau das ,der Auslöser .

Flokati weg - Ekzeme weg *freu*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich kann mich jetzt nicht erinnern; WIE genau barfst Du denn?

Lady wiegt knapp 10 kg und bekommt pro Tag ca. 250 g Fleisch/RFK/Innereien und 80 g Gemüse/Obstmatsch.

Wovon sie jeden 2. Tag 1/2 Mahlzeit RFK erhält, 2x pro Woche Innereien (= ca. 10%) und der Rest Muskelfleisch. Einen Tag/Woche fleischlos = 100 g Quark mit 80 g Gemüse/Obstmatsch und 100 g gekochte Kartoffeln. Kein Getreide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bekommt sie denn zur Zeit Lachsöl? Ist zumindest eine mögliche Ursache.

Wieviel Leber bekommt sie pro Woche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

- sie bekam in der Zeit jedoch kein Lachsöl. Kann das wirklich eine Hautallergie auslösen??

Jupp - kann es.

Schmeißt mal Tante google an nach "Allergien und Lachsöl" - scheinen etliche Hunde nicht zu vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Oh das mit dem Lachsöl wusste ich nicht! Danke für den Tipp, werde ich also weglassen und gucken, ob es was bringt! Aber kann das nach 4.5 Jahren echt der Auslöser sein?? Hat sie ja die ganze Zeit bekommen und vorher nie ein Problem gehabt...

Leber bekommt Lady nur alle ca. 6 Wochen 1x, eher noch seltener, sie bekommt jedoch regelmässig grünen Pansen als Innereien, Niere frisst sie nicht und andere Innereien bekommt sie nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hautprobleme können auch durch Zinkmangel kommen. Zink ist vor allem in Leber, Haferflocken, Nüssen und Käse. Daher meine Frage, wieviel Leber du fütterst.

Leber enthält neben Zink auch noch jede Menge andere Mineralien und Vitamine. Ist schwierig zu ersetzen. Mit Pansen kannst du das nicht ausgleichen. Ich würde auf jeden Fall mehr Leber füttern. Für 10 kg Hund etwa 100-140g Leber pro Woche.

...auch wenn du das Lachsöl als Verursacher ausmachst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Aber kann das nach 4.5 Jahren echt der Auslöser sein?? Hat sie ja die ganze Zeit bekommen und vorher nie ein Problem gehabt...

.

Klar - das ist wie beim Menschen. Allergien kann man auch im späten Alter bekommen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du mal in letzter Zeit ihre Leberwerte bestimmen lassen? Leberbedingte Stoffwechselstörungen können sich über die Haut zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.