Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Myrna

Baldrian für hibbelige Hündin?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe heute echt viel zu fragen, ich weiß :(

Meine Genie ist ein echtes Hibbelkind. Während sie zu Hause absolut ruhig ist und stundenlang schlafen kann, dreht sie, sobald wir nach draußen gehen, total auf.

Wenn ich meine morgendliche Runde mit den Hunden gehe, gibt es einen festen "Plan", der erfüllt wird:

  • erst ca. 15 Minuten entspanntes Gehen mit Schnüffeln etc.
  • danach ca 5 Minuten Ball spielen
  • dann wieder 10 Minuten Gehen
  • 10 Minuten Ball spielen
  • 5 Minuten Futtersuchspiel
  • 15 Minuten entspanntes Gehen
  • 20 Minuten Ball-Such-Spiel im Unterholz
  • 15 Minuten entspanntes nach Hause gehen.

Während man bei Cit ziemlich genau merkt, wann er k.o. ist oder auch keine Lust mehr hat, ist bei Genie das Gegenteil der Fall. Je mehr sie gefordert wird, desto hibbeliger wird sie. Ich wette, sie würde rennen oder suchen, bis sie einen Herzschlag erleidet.

Zu Versuchen, beim Gehen mehr Ruhe reinzubringen, bringt bei Genie gar nix. Nötigenfalls jagt sie auch abfallende Blätter von den Bäumen...

Jetzt sagte mir eine Bekannte, ich solle ihr Baldrian geben, damit sie etwas gelassener wird.

Ich stehe der Sache sehr skeptisch gegenüber. Ich bin kein Verfechter von schnellen Medi-Gaben. Nicht beim Menschen und bei Hunden auch nicht. Ich würde gerne eine andere Lösung finden. Weiß nur wirklich nicht, wie ich ihr draußen zur Ruhe verhelfen kann.

Hat jemand eine Idee?

Bin schon am Überlegen, ob ich sie mal einen ganzen Spaziergang an der Leine halten soll, um ihr Ruhe zu geben, aber dann tut sie mir wieder leid, weil ich ihren Bewegungsdrang dadurch stark einschränke und befürchte, dass sie dann unterfordert sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

kein Baldrian und kein Mitleid bitte !

Was soll denn der Quatsch?

Ich denke das Du sie mit dem Ball spielen zu sehr pushst. Geht mir mit meinem Hibbel auch so.

Beim Ball werfen forderst Du ihre grauen Zellen nicht heraus. Manchen Hunden reicht schon die Bewegung, anderen eben nicht.

Letzteres trifft auf deine Genie zu. Geb ihr Denksportaufgaben und kein sinnloses hinterher hetzen.

Das macht müde und bringt Ruhe in den Hund. 15 Minuten Gegenstände/Kekse etc. suchen sind z.B effektiver als zwei Stunden rennen.

Vielleicht machst Du das mal getrennt. Also nicht mit beiden gleichzeitig. Wenigstens solange bis du den Bogen raus hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Meinung nach ist dein "entspanntes" Gehen für sie zu kurz. Du machst zuviel zwischendurch.

Bei mir ist das Gehen und Schnüffelndürfen, auch mal buddeln, die Hauptsache, Beschäftigung zwischendurch mal für einige Minuten, z. B. Unterordnungsübungen oder mal Leckerli suchen.

Spiele, Suchspiele usw mach ich ausserhalb des Gassigangs zuhause oder im Garten.

Baldrian geben weiß ich nicht, ob das gut ist. Wenn, dann würde ich eine Bachblütenmischung zusammenstellen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch weniger Ball spielen und dafür mehr ruhigere Aufgaben reinbringen, wo sie richtig ihr Köpfchen bemühen muss.

Also mehr ruhige Suchspiele, die vlt. auch mal was anderes als den Ball oder Futter als Suchobjekt haben, z.B Stöcker, die du eine Weile lang in der Hand behältst und danach wieder versteckst.

Alles was langsam und ruhig ist, wird dein Hibbelchen warscheinlich mehr auslasten, als alles schnelle, Aktionreiche zusammen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung ;)

Lg Casandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Hund einmal am Tag richtig am Fahrrad auspowern und bei den anderen Gassigängen Suchspiele machen und entspanntes Gehen. Ich kann mir vorstellen, dass der Hund viel Energie hat und diese kurzen Wechsel ihn durcheinander bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe hier auch so eine Kandidatin die einfach nur Streß hat, immer.

Ich spiele kein Ball, nichts.

Wenn noch mehr eine Idee zu dem Thema haben, ich lese mit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fährtenarbeit wäre sehrgut für Deinen Hund!

Auch gleichmässiges Radfahren ist gut.

Ich selbst bin gerade mit meinem Hund 1 Std. Rad gefahren und habe

dazwischen eine Fährte gelegt und dann auch absuchen lassen.

Ballspielen würde ich in Deinem Fall ganz unterlassen, wenn, dann auch nur den

Ball verstecken und suchen lassen.

Viel Spass!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi ,

Originalbeitrag

, gibt es einen festen "Plan", der erfüllt wird:..........

. Je mehr sie gefordert wird, desto hibbeliger wird sie. .

...steht schon alles da :D

Es wird einige Tage bzw. Spaziergänge brauchen ,bis genie aufhören wird diesen Plan

einzufordern.

Das wird auch nicht zwingend einfach für HH.

Genie wird definitiv dafür sorgen ,das du dich schlecht ,mies und stinkefaul fühlst.

Und dann , wenn du dich nicht nur stinkefaul fühlst , sondern von deiner

eigenen faulheit felsenfest überzeugt bist - dann wird der Hund loslassen.... :D

Und sich endlich in Ruhe den Dingen widmen ,welche Hunden wichtig sind.

Weil jene Dinge , von denen menschen glauben ,das sie Hnden wichtig sind ,

GsD nicht mehr auf dem Plan stehen , und die Erwartungen des HH nicht mehr erfüllt werden müssen.

Das,was ich oben zitiert habe , ist fernab von Spaß , Spiel oder gar hündischer Auslastung.

Da steht nur ein Wort : STRESS

LG Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich möchte mich Jörg anschliesen.

Ich finde, der strikte Plan klingt nach Stress - immer wissen: "Jetzt gleich der nächste Punkt, die nächste Aktion".

Versuche doch mal, einfach "nur" einen schönen langen Spatziergang zu machen und Hund darf einfach Hund sein, Blätter nachjagen, buddeln, schnüffeln .... ohne die Uhr im Nacken. Damit er von der Erwartungshaltung "huh, jetzt passiert gleich wieder was, oh, und jetzt nach nächste ...." runter kommt.

Und dann kannst du ja mal einen "Such-Spatziergang" machen.

Aber ich würde dieses Enggetacktete mal versuchsweise sein lassen..

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...steht schon alles da :D [\quote]

OMG, natürlich!!

Wann lerne ich endlich mal, mir selbst die Antworten zu geben...

Danke :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.