Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
asti

Spricht hier jemand katalan?

Empfohlene Beiträge

Ich suche jemanden, der katalan spricht, um mir 5 Sätze übersetzen zu lassen. Kann mir jemand helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreib mal Susa an, die kann Dir bestimmt helfen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe sie angeschrieben, vermute aber, dass sie nur spanisch spricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schick mir die Sätze mal. Hab da vielleicht jemanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mir kannst du sie auch schicken :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Will ja nicht neugierig sein, aber hats geklappt mit der Übersetzung?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich hab meine Variante grad losgeschickt :D

allerdings hatte ich Hilfe ;) verstehen tue ich das meiste, wenn ich es hoere oder lese... aber uebersetzen ist dann doch ne andere Nummer...

vielleicht schreiben wir die Varianten nochmal hier rein, dann koennen wir schauen, wos unterschiede gibt :D

1. Moltes gràcies!

2. Heu canviat el nostre món i ens heu donat un futur.

3. Us agraïm el vostre esforç per ajudar-nos.

4. Gràcies de nou!

5. Els que varen ser els vostres protegits i els seus propietaris

beim letzten Satz gabs ein bisschen Komplikationen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist die Übersetzung eines anderen, die ich vorhin geschickt bekommen habe:

Només puc dir gràcies.

Ha canviat es nostre món i ens ha donat un futur.

Gràcies per tot el teu esforc. (am c muss unten noch eine "kleine Fünf")

Gràcies a vostè.

Seus antics protegits i els seus propietaris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

das ist weniger foermlich :D jetzt kannste dir aussuchen, wie hoeflich du sein magst :D

edit: der erste Satz ist in deiner Uebersetzung besser finde ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Asti, brauchst du noch Hilfe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Hunde lieben es, wenn man mit ihnen in Babysprache spricht!"

      Gerade eben stolpere ich über diesen Link: https://www.welt.de/wissenschaft/article177415526/Welpen-Hunde-lieben-die-Babysprache-ihrer-Besitzer.html Neu ist es für mich jetzt nicht, jedenfalls bin ich auch eine derjenigen, die mit der Stimmlage gewisse Dinge betont. Jetzt müsste ich mal noch überlegen, welche "Babywörter" sich in meinem Sprachgebrauch bezüglich der Hunde befinden und wo ich sie benutze.     Bei Fly mittlerweile öfters, weil sie leicht dement wird. Sie (der Minos aber auch) bekomm(t)(en) oft ein "Hast du fein gemacht!" Aufforderungen wie: '"Wo ist denn dein Lecker?", sollen sie daran erinnern, ihr Futter zur fressen.  Auch erinnere ich sie mit "Pipi machen", wenn sich nach dem Beschnüffeln des 25. Grashalmes oder -büschels noch nichts tut. Und abends heißt es oft, "Ab in die Heia!" Auch Endungen auf 'chen" häufen sich hier, stelle ich gerade fest.  Das "Hottemax-Pferd" gibt es allerdings noch nicht bei uns.     Wie sieht es bei euch aus und was für Verniedlichungen oder Babysprache bekommen eure Hunde zu hören? Wer mag aus dem Nähkästchen plaudern?                 

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Wer spricht eigentlich Dialekt? (Und welchen?)

      Angeregt von http://www.atlas-alltagssprache.de/   Wer spricht eigentlich Dialekt, und welchen? Und wer nutzt Hochdeutsch als Umgangssprache?   Ich spreche ziemlich gut oberhessisch, und während ich es als Jugendlicher eher peinlich empfand, hab ich seit meinem Studium eigentlich den Dialekt immer lieber gewonnen. Einzig auf das retroflexe R verzichte ich im normalen, nur wenn ich wirklich mit alten Dörflern plaudere, nutz ich es auch. Der Höflichkeit halber. Im Beruf benutze ich den Dialekt bedingt, und wenn überhaupt, eher in Richtung Frankfurter Babbel (was außerhalb Hessens oft mit Hessisch verwechselt wird.)   so weit Maico

      in Plauderecke

    • "Guck mal wer da jetzt spricht"

      Hallo,! Ich suche den oben genannten Film Der mit dem Pudel und dem Mix und John Travolta! Ich wollte den jetzt nicht neu für 10€ kaufen - aber vielleicht mag ihn jemand abgeben?

      in Suche / Biete

    • Kastration bei Diaz - Was spricht dafür, was spricht dagegen?

      Hallo ihr Lieben, wie manche ja verfolgen sind wir mit Diaz bei einer neuen Trainerin und es geht aufwärts, sogar mehr als gut aufwärts, der Dicke macht sich prächtig. Wir sind jetzt drauf und dran Diaz kastrieren zu lassen, er ist vollkommen gestresst, leckt alles an Pipi auf, klappert mit den Zähnen, sabbert wie verrückt und pinkelt selber alle 2 Meter. Im Wald waren wir seit fast 2 Wochen garnicht mehr, macht keinen Sinn, man kann ihn sogar "grob" wegschubsen aber nicht mal das interessiert ihn und er will immer und immer wieder hin. Seit wir nicht mehr im Wald sind ist er weniger gestresst, trotzdem, sobald unsere Nachbarshündin auch nur in der Nähe ist, ob hörbar oder riechbar, tickt er vollkommen aus. Er stresst sich also wirklich unnormal. Für uns stand von Anfang an fest ihn irgendwann kastrieren zu lassen. Er hat mittlerweile den dritten Kastrationschip (hierzu bitte jetzt keine Diskussion ob gut oder schlecht, dankeschön ) und die Dauer wird immer kürzer, außerdem Durchlebt er jede mal ein auf und ab an Gefühlen... Ich habe halt Angst das es auf sein Verhalten irgendwie negativ sich auswirkt, muss ich da Angst haben? Durch den Chip hat sich sein Verhalten nie verändert. Was spricht eurer Meinung gegen eine Kastration? Die genannten Gründe sprechen für mich halt definitiv dafür, ich bin der Meinung ihm diesen Stress zu nehmen... Liebe Grüße

      in Gesundheit

    • Wer spricht/schreibt Tschechisch, ist auf FB und // hat sich erledigt

      würde mir mit weiter helfen? Hallo Ihrs, seit ein paar Wochen verfolgen wir einen Hund, der auf FB nach einem neuen zu Hause sucht. Uns wurde immer wieder ein Hilfegesuch übermittelt. Wir haben uns mit dem Tierheim in der Slowakei telefonisch in Verbindung gesetzt, angeblich sei der Hund vermittelt, im nächsten Satz kam aber, dass er auch nach Deutschland vermittelt werden könnte, wenn wir ihn selber abholen würde. Das das TH kurz vor der Ukraine war, war das absolut nicht in unserer Erreichbarkeit. Beim nächsten Telefonat wurde uns lapidar mit geteilt, dass der Hund nun vermittelt ist. Ist super für den Hund. Heute bekam ich aus Tschechien einen TB-Link zu gelinkt, dass der Hund nun in der Tschechei sei und dort ein neues zu Hause suchen würde. Wir haben einen Endplatz für ihn. Nur weiß ich halt nicht, ob das wieder (leider war das schon öfters) ein "Lockvogel" ist. So, und nun meine Frage: Kann jemand tschechisch sprechen/schreiben und ist auf FB, der sich mit dem "Anbieter" in Verbindung setzten würde, was und wie und überhaupt.

      in Tierschutz- & Pflegehunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.