Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Amai

Rassen, die man nie verpaaren dürfte?

Empfohlene Beiträge

Ich hab mir in der letzten Zeit, in der sich der Charakter meines Hundes sehr stark entwickelt, öfter Gedanken darüber gemacht, dass es definitiv Mischlinge gibt, die niemals hätten entstehen dürfen.

Bin ohnehin kein Freund der Mischlingsproduktion, nur entstehen sie leider eben immer wieder, sei es bei Vermehrer, auf der Straße, in meine Hündin soll mal Welpen haben oder Ups Würfen.

Kennt ihr Beispiele für sehr ungünstige Mischungen? Dabei meine ich nicht die körperlichen Anlagen, sprich Chi-Hünding und Doggen-Rüde(das ist wohl selbsterklärend), sondern psychische Anlagen.

Ich liebe meinen Hund abgöttisch, muss aber zugeben, dass seine Mischung grauenvoll ist.

Galgo/Husky

Pro: sehr anhänglich, verschmust, baut enge Bindung auf, ein-Mensch-Hund

Contra: abartiger!! Jagdtrieb, dickköpfig, Nervenbündel, hibbelig, unglaublicher Bewegungsdran, krasses Mitteilungsbedürfnis, 0 will to please, hinterfragt viel, ein-Mensch-Hund(ist Pro und Contra),

Ruhe muss erzwungen werden, mal sensibel, mal absolut rüpelig, oft nervig und lernresistent,

Ich hab das Gefühl, dass sein ganzer Geist nervös und ewig hin und hergerissen ist, so wie er auch zwischen überfreundlichem Überrollkommando und misstrauischem, distanziertem Hund wechselt.

Wie man sieht, gibt es mehr Contra's, mit denen ich aber gut klar komme. Die meisten anderen Menschen jedoch garnicht. Die finden ihn sehr nervtötend, weil er grad in fremden Umgebungen kaum zur Ruhe kommt, solange ich ihn nicht direkt an mich ziehe und extrem beruhigen muss.

Es wird ein wenig besser, aber er ist sehr schwierig, teilweise entlädt sich seine ganze Art explosiv auf einen schlag, da ist er kaum bis garnicht ansprechbar, man sieht förmlich, wie sein Kopf qualmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Puggle (Mops-Beagle) find ich schlimm vom charakterlichen Mixverhältnis.

Optisch find ich sie extrem niedlich und es mag sein da sie eventuell gesünder sind als ihr MopsElternteil..aber was möchte man denn bitte mit einem Hund in der MopsOptik und dem Dickschädel und Jadtrieb eines Beagle?

So wie ich das nämlich mitbekommen habe, sind nur sehr wenige Puggle tatsächlich so leichtführig wie angepriesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja

Alles was man mit Jagdhundenmixt. Am schlimmsten so was wie Jack Russel und Chihuahua

Da muss doch immer ein innerlicher kampf und völlige verwirrtheit in dem Hund herrschen

Eine Art Dr.Jekyll und Mr.Hyde in Hundeformat.

Deine Mischung Husky und Galgo ist echt WOW ohne Worte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier hat eine Reitlehrerin einen silbernen Labi passt so gut der Farbe vom Pferd.Nur macht der Hund"Schwierigkeiten" zb Mannschärfe ,Jagdtrieb das es kracht.

Er hat doch Papiere!!(Verband xy kennt keine Sau).

Wenn es nicht besser wird muss er weg....

da gruselts mich.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob mein dicker so eine gute Verpaarung ist mmh - für mich persönlich schon aber es gibt sicherlich sinnvollere Mischungen als Malamute (mit etwas Schäfer) + Do-Khyi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Australian Sheperd x Münsterländer :Oo

Hat sich ein Bekannter jetzt vom Bauernhof geholt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es heißt, dass Rotti-DSH sehr oft zu einer gefährlichen Mischung werden (mein deutscher Tierarzt war der Meinung, diese Mischung sei das schlimmste ueberhaupt), weil da irgendwas im Hirn nicht ganz richtig tickt. Ich kenne nur zwei, die beide in der Tat unter gefährlich eingestuft werden muessen, aber 2 sind ja nun wirklich nicht repräsentativ und vermutlich gibt es viele positive Exemplare.

In jedem Falle ist das etwas duennere Nervenkostuem des DSH fuer den Koerper eines Rottis sicherlich nicht von Vorteil.

Aber ich finde diese Mischung total schööön ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ein Labbi Weimeraner. ja das ist echt ne unzumutbare Mischung.

Auch oft schlecht Dackelmixe. Wenn mit nem anderen Jagdhund gemixt ist es ok, passt karakterlich ganz gut.

Aber mit nem Basset zum Beispiel eher schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wiederum kenne 3 Schäfer- Rotti mixe die super Hunde sind.

Dafür aber 2 Dobermann Schäferhunde die nen voll Knall haben, kann aber am besitzer liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Silberne Labbis sind aber meist keine Mischlinge, sondern haben eine Fehlfarbe.

Merle X Merle-Verpaarungen sind ein Unding!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.