Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Welche Ziele habt ihr euch mit eurem Hund gesteckt? Worauf "arbeitet" ihr hin?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ihr Lieben,

mich würde mal interessieren, was ihr euch mit euren Hunden an konkreten Zielen vorgenommen habt.

Bei mir ist es nächstes Jahr die freie Trainingsstunde für Ehemalige der Hundeschule. Da möchte ich gerne mit Jacki glänzen... :D

Edit: Wie Madelaine weiter unten geschrieben hat:

Auch ich wünsche euch viel Spaß, Glück und Erfolg beim Erreichen eurer Ziele. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

hmm, was in meiner Wunschkiste ist:

- zuverlässig und dauerhaft "bei Fuß" unter extremer Ablenkung

- zuverlässiger Rückruf von der "Hatz" (Nase hat Hase vor mir gesehen und ist schon im vollen Galopp)

Ansonsten nix.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich möchte gerne, dass Odin ( 5 Monate jung) ohne Leine läuft und gut abrufbar wird.

Außerdem soll er ein - den kann ich überall mit hinnehmen Hund - werden ;)

Mein alter Riesenmix war nicht sehr verträglich mit anderen Hunden, dass soll bei diesen nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe vor, Jule mal mit ins Altenheim nehmen zu können, nicht wenn ich arbeiten muss, sondern, wenn ich frei habe! :D Hunde kommen bei uns sehr gut an bei den Bewohnern, aber momentan ginge es noch GAR NICHT!!! :(

Das wäre so mein Traum!!! :D

Edit:

Das hieße quasi für mich: sie ist gesellschaftsfähig und wir können sie PROBLEMLOS ÜBERALL hin mitnehmen, incl. gute Leinenführigkeit, sie lässt alle Besucher bei uns hinein, die wir gerne einlassen möchten zu Hause!!! :D

Also kurz, sie ist ein Traumhund!!! Das alles streben wir an!!! :kuss: Also es gibt viel zu tun, übermorgen hilft uns unser Hundetrainer wieder dabei!!! :kuss::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, auch wenn der eine oder andere denkt, dass müsste jeder Hund können:

Krümel soll immer gut an der Leine gehen, ist sie mal ein Stück freigelaufen gar kein Problem, wenn nicht, zieht sie etwas, bzw. zieht sie bei mir nicht, braucht aber öfter ein Kommando. Bei anderen Leuten, auch meinem Mann, zieht sie. Hat den Vorteil, ich kann und muss somit auch andere Gassi schicken :D

Da arbeiten wir jetzt seit wir vom Urlaub da sind dran, also 4 Wochen, weil sich meine Ma (der Hundesitter) beschwert hat, dass Krümel so zieht, bis sie mal frei gelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

mein Ziel ist es, Odin zu einem gesellschaftsfähigen Hund zu machen. Einiges klappt schon, nur mit vielen Menschen hat er noch Probleme, aber wir arbeiten ja dran :)

Wünsche euch allen aber viel Erfolg und Spaß bei der Erfüllung eurer Ziele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte mit Balou irgendwann so ein gutes Team sein, dass wir die Begleithundprüfung machen können. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Ziele sind einfach!

Ich möchte mit beiden Hunden wieder längere Strecken laufen können. :D

Ok und Fine sollte ein wenig souveräner im Umgang mit den Pflegis werden!

Sonst können keine mehr über mich vermittelt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Meine Ziele sind einfach! Ich möchte mit beiden Hunden wieder längere Strecken laufen können.

Jepp, möchte ich auch wieder - und Jacki am Pferd mitlaufend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vivo

- soll andere Hunde ignorieren anstatt im schlimmsten Fall zu schnappen.

- soll noch besser abrufbar sein

Sunny

Ist eigentlich perfekt so wie sie ist.

Sie hat ein sehr guten gehorsam, beißt nicht, folgt von selbst fängt keinen streit an.

Und sie jagd nur noch auf Sicht.

Mehr brauch ich nicht

Fly

- noch besser abrufbar, das hat mein Freund zu sehr schleifen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Worauf wurdet Ihr konditioniert?

      Hallo, meine Frau und ich sitzen heute früh beim Kaffee,
      die weiße Main Coon Laila hat ihren Kopf auf meinen Oberschenkel gelegt,
      meine Frau und ich unterhalten uns, Laila mach "Mäk" und ich streichle
      sie automatisch. Wir unterhalten uns weiter, Laila macht "Mäk" und ich streichle
      sie wieder. Usw.
      Meine Frau meint, ich sei von Laila echt super konditioniert worden,
      währenddessen stupst die Luchsartige Shadow meine Frau mit den Nase,
      und meine Liebste streichelt die Katze. So jetzt Ihr.
      Worauf seid Ihr von Euren Tieren gut konditioniert worden?

      in Plauderecke

    • Hundeanhänger - worauf achten?

      Hallo Gemeinde,   Wir müssen unseren Hund vom Auto in einen Anhänger verlegen. Leider habe ich nicht so die Ahnung worauf ich achten muss. Ins Auge gefasst hätten wir mal diesen hier: Gerade gefunden #ebaykleinanzeigen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hundeanhaenger-sh3-von-der-firma-schmidt/680536547-276-5920   Leider weiß ich nicht ob dieser diese Isolierung drinnen hat.    Wäre er für den Sommer geeignet? Der hat am Deckel diesen Lüfter nicht, würde ich aber nachrüsten wenn's ist. Die dritte freie Box würden wir als zusätzlichen Stauraum verwenden.   Was meint ihr?    Viele Grüße 

      in Hundezubehör

    • Energiearmes Futter - worauf muss ich achten?

      Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem neuen Trockenfutter...und fange quasi wieder bei Null an und stehe mal wieder echt auf dem Schlauch.   Ich weiß, hier gibt es sicher einige Threads dazu, aber ich habe echt nicht die Muße hier hunderte von Seiten zu diesem Thema durchzuackern.   Zur Vorgeschichte: Finja hat ja so schön abgenommen und ich möchte auch gerne, daß sie dieses Gewicht hält. Wir haben uns ja schon lange abgemüht mit FdH u. ä., aber der Durchbruch kam erst, als Finja über längere Zeit Antibiotika nehmen mußte. Da sie das nicht so toll vertrug (hauptsächlich hatte sie mit Übelkeit und Sodbrennen zu tun), habe ich ihr in der Zeit das TF drastisch reduziert und ihr immer Reis dazu gekocht, in der Hoffnung, daß ihr das Futter nicht so schwer im Magen liegt. Das hat auch gut funktioniert und schöner Nebeneffekt, auf einmal purzelten auch die Pfunde. Also habe ich das jetzt auch so beibehalten, allerdings gibt es nicht immer Reis, sondern auch schon mal Nudeln oder Kartoffeln. Funktioniert aber immer noch.   Ich hatte also schwer das TF (Josera Optiness) als Kalorienbombe in Verdacht. Jetzt würde ich das gerne umstellen, möchte mal wieder von dem täglichen Kochtrip für den Hund runter. Sie bekommt zwar auch immer Reste von meinem Essen, heißt koche immer was mehr, wenn es Reis, Nudeln oder Kartoffeln gibt, aber ich koche nicht jeden Tag für mich, oft gibt es auch nur schnelle Junggesellenküche.   Auf meiner Suche werde ich jetzt wieder förmlich von Inhaltsstoffen und so erschlagen und ich weiß eigentlich gar nicht, worauf ich achten soll. Meine Idee war ein Seniorfutter. Finja ist echt eine faule Socke, sie braucht kein Powerfutter. Ich würde gerne bei Josera bleiben, weil sie es gut verträgt und ich es für ein gutes Futter im mittleren Preisbereich halte, aber ich bin auch offen für andere Sorten in der Preisklasse. Es muß nicht zwingend getreidefrei sein, ist das Optiness auch nicht (Mais, Reis sind glaube ich drin), wäre aber eine gern gesehene Option.  Mein Problem ist eigentlich, worauf muß ich bei Fett-, Proteingehalt und so achten. Ich habe jetzt bei Josera 2 Futter in die engere Wahl genommen, eins ein ausgewiesenes Seniorfutter, niedriger Fett- und Proteingehalt, aber mit Getreide und sehr billig (billiger als das was ich jetzt fütter). Ein anderes, getreidefrei, als Seniorfutter geeignet, hat aber einen deutlich höheren Fett- und Proteingehalt und deutlich teurer, daran soll es aber nicht scheitern, es liegt preislich noch im Rahmen.   Ich frage mich jetzt nur, wieso ist das teurere Futter trotzdem seniorgeeignet bei dem fast doppelt so hohen Fettanteil? Macht nicht das Fett die Kilos, sondern was anderes? Auf welche Werte muß ich da achten? Ich fühle mich mal gerade wieder ziemlich überfordert.

      in Hundefutter

    • Wer kennt Tierheilpraktiker, der mit Vitamin B17 Infusionen arbeitet?

      Hallo, wer kennt einen THP der mit Vitamin B17 Infusionen arbeitet ? Gruss Micha

      in Hundekrankheiten

    • Border Collie meidet und arbeitet nicht mit

      Ein Hallo an Alle, ich habe einen Bordercollie Rüden 7 Monate alt der seit 2 Monaten seine Mitarbeitet verweigert.Immer wenn er gefordert wird reagiert er mit meiden und entzieht sich komplett, flüchtet also vom Hundeplatz in seine Box. Er spielt super gern mit seinem Bällchen, doch baue ich spielerisch ein paar Übungen mit ein meidet er sofort. Es macht dein Anschein als sei er überfordert, allerdings ist das nicht möglich weil ich gerade bei Übungen wie Unterordnung nur kleine kurze Phasen mache und auch sofort belohne. Zu Hause ist er ein total aufgewecktes Kerlchen kann nicht genug bekommen beim spielen mit unseren anderen Hunden, doch fordert man ihn ein wenig ergreift er sofort die Flucht. Eigentlich hatte ich gehofft mit Ihm Agility machen zu können, doch im Moment weiss ich mir keinen Rat wie ich Ihn motivieren kann. Er wohnt wie die anderen mit im Haus bekommt genug Bewegung bei täglichen Spaziergängen und geht mit uns die Woche 3 mal zum Agility Training. Seit gut 4 Wochen spiele ich nur mit Ihm auf dem Platz und baue keine Übungen ein, damit er vielleicht wieder etwas Trieb aufbaut und gern mit mir arbeiten möchte, aber bis jetzt sind meine Bemühungen vergebens. Kann mir denn jemand einen Tipp geben was ich noch machen kann ?

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.