Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
fifi1982

Ersthund total nervös

Empfohlene Beiträge

hallo erst mal...bin neu hier und habe ein echt riesen problem...wir haben einen 4 jahren alten mischlingsrüden (schäferhund/jagdhund), der schon von anfang an schwer zu erziehen war...hundetrainer hat aufgegeben...aber wir wollten ihn nicht weg geben...dann haben wir uns vor ca. 8 monaten einen zweithund angelegt...auch ein mischlingsrüde (terriermix)...aber das geht tag für tag den bach runter...der große wird immer nervöser...ich kann niemanden mehr in die wohnung lassen, ohne ihn auszusperren, heute hat er sogar nach besuch gebissen...sogar kinder sind mittlerweile ein problem für ihn, das war nie ein problem!!!! es darf nicht mal ein fahrrad vor der tür lang fahren-er fängt sofort an zu bellen und lässt sich auch nur schwer beruhigen....ich denke, dass es von dem kleinen kommt...der lässt ihn einfach nicht in ruhe und ist sehr agil und stachelt den großen auch an...er nimmt sich viel raus, was der große sich längst abgewöhnt hat...ist es vielleicht sinnvoll für den kleinen ein neues zu hause zu suchen, damit der große wieder entspannt sein kann....nur vor ab...ich bevorzuge den kleinen nicht!!!! es werden beide gleich behandelt!!!

bin für jeden rat und tipp dankbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

wenn er schon nach Menschen gebissen hat, ist das meiner Meinung nach ein Problem, zu dem man in einem Forum ruhigen Gewissens keine Tips geben kann - außer nach einem wirklich kompetenten Trainer zu suchen, der sich die Misere zu Hause bei Euch ansieht.

Zu einem Problemhund einen zweiten dazu zu holen ist in den wenigsten Fällen förderlich - eher macht es die Sache am Ende noch komplizierter. Auch wenn es schwer fällt, ist es wahrscheinlich besser für alle Beteiligten, den zweiten Hund wieder abzugeben.

Sorry - aber das ist wohl so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und herzlich Willkommen hier bei uns.

Der Trainer hat aufgegeben, und ihr dann wohl auuch, sonst hättet ihr euch einen Neuen gesucht.

Warum, in Gottes Namen holt man sich zu so einem Hund noch einen dazu? Das werde ich wohl nie verstehen.

Nun hast du zwei riesengroße Baustellen. Such dir einen sehr guten Hundetrainer oder such dem Terriermix ein gutes Zuhause und arbeite dann intensiv am Fehlverhalten des Ersthundes. Alles andere macht keinen Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Euer Ersthund hatte schon diese Probleme - und ihr habt dann einen 2. Hund geholt, der eure Erziehungsunfähigkeit ausbügeln sollte...

Das konnte nur nach hinten losgehen :(

Ich weiß, diese Kritik ist jetzt sehr hart, und ich fühle mich selber sehr ungewöhnlich dabei - aber Hilfe ist hier aus meiner Sicht über ein Forum auch völlig unmöglich!

Wenn du den Postleitzahlenbereich angibst, kann dir evtl. jemand bei der Suche nach einem Trainer behilflich sein - alles Andere ist nicht machbar!

Das ist jetzt nicht böse gemeint, denn du und vor allem deine Hunde tun mir wirklich leid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ersthund plötzlich vermehrt aggressiv gegenüber Zweithund

      Hallo in die Runde,    zwischen meinen Hunden 'knallt' es in letzter Zeit vermehrt. Die Hündin (fast 10, kastriert, kniehoher Mix, seit ihrem 5 Lebensmonat bei uns, ängstlich in Bezug auf fremde Hunde, fremde Menschen) ist hierbei immer "der Angreifer". Der Rüde (6, kastriert, kleinerer Mix, seit 4 Jahren bei uns, extrem unkompliziert, ordnet sich der Hündin komplett unter) ist immer das "Opfer".    In der Anfangszeit kam es öfter zu Situationen, wo sie sich ihn gepackt hat.

      in Aggressionsverhalten

    • Zweithund (Rüde) plötzlich aggressiv gegenüber Ersthund (Rüde)

      Hallo,   wir haben aktuell leider auch ein problem bei der Haltung zweier Hunde. Vorletztes Jahr im Dez. (2017) kam der Zweithund zu uns. War dort 13 Monate alt. Wurde bereits mit 6 Monaten kastriert von den Vorbesitzern. Wir haben im Dez. (2017) unsren Ersthund einen Kastrationschip setzen lassen. Beide haben sich einwandfrei verstanden, es gab nie Streitigkeiten gar nichts. Haben gemeinsam gespielt usw.!   Nun hat ab ca. Nov. 2018 der Chip nachgelassen und un

      in Aggressionsverhalten

    • Havaneser als Ersthund?

      Hallo ihr Lieben!   Wir haben uns entschieden, einen Havaneser in unsere Familie aufzunehmen. Da habe ich aber noch ein paar Fragen: Ist ein Havaneser als Ersthund geeignet? In unserer Familie hat niemand Hundeerfahrung. Es heißt ja, es gibt keinen Anfängerhund, aber ein Hund ist ja immer der erste Hund?  Wie ist das mit der Bezugsperson beim Havaneser? Ist das ein Familienhund oder eher ein "Ein-Personen" Hund? Eine befreundete Familie von uns hält einen Chihuahua und sobald

      in Der erste Hund

    • Belgischer/Deutscher Schäferhund als Ersthund

      Hallo, nach einiger Recherche wollte ich doch mal ein paar aktuelle Meinungen einholen zum Thema ob ihr einen Schäferhund als Ersthund geeignet fändet. Dabei geht es mir ehrlich gesagt weniger um das Wesen, sondern darum, dass man viel hört darüber, dass die Zucht problematisch ist, Krankheiten auftreten und dieser gebogene Rücken etc. Aber generell einfach Erfahrungen oder Meinungen - solange es konstruktiv und höflich ist.   Danke! 

      in Der erste Hund

    • Ersthund knurrt und zeigt Zähne gegenüber den Welpen

      Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem und zwar hab ich mir letzte Woche einen 10 Wochen alten Hokkaido Inu Welpen geholt. Zuhause hab ich als Ersthund einen Fox Terrier Mischling der jetzt 6 Jahre alt ist. Wenn der kleine zum Großen geht, knurrt der große den kleinen an, aber auch kommt es vor dass der Große dann auch noch die Zähne zeigt. Doch wenn wir im Garten sind dann akzeptiert der Große ihn oft und dann wenn der kleine auf ihn zugeht bzw bisschen überdreht ist dann knurrt der

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.