Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Juckreiz nur an einer Stelle?

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

ich habe mal eine Frage.

Mein Labrador, 7 Monate alt, kratzt sich seit einer Woche immer wieder am rechten Ellenbogen (oder in der Achselhöhle, so sehr koordiniert sieht das nicht aus und ich bin mir nicht sicher, wo es denn nun genau juckt).

Nur an dieser Stelle.

Flöhe kann ich auch bei intensivster Suche nicht finden.

Ellenbogen und Achsel sehen normal aus (aber wenn er so weiter kratzt, irgendwann wohl nicht mehr).

Er bekommt Trockenfutter (Regal), das schon seit Monaten.

Hat irgendwer eine Idee, was es sein könnte ... Da es so begrenzt ist, kommen mir Allergien oder Parasiten eher unwahrscheinlich vor.

Er verhält sich normal, spielt, frisst, macht Unsinn und schläft viel, alles wie immer.

Samstag geht's ab zum Tierarzt, aber vielleicht hat ja schon mal jemand eine Idee, wonach wir suchen sollen.

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm - fängt da evtl. eine Liegestelle an? Also, diese Hornhaut und das juckt so ein wenig?

Das wär allerdings das Einzige, was mir eingefallen ist und auch einfallen wird.... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich auch schon gedacht, sieht aber nicht danach aus. Die Ellenbogen sehen auf beiden Seiten gleich aus.

Naja, dann lasse ich wohl mal den Tierarzt gruebeln :)

Dankeschön, dass Dir immerhin eine Möglichkeit eingefallen ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Beaglehündin hat das auch. Rechter Ellenbogen, manchmal kratzt sie bis sie fiept, dann wieder Tage lang überhaupt nicht. Man sieht rein gar nichts.

Ich habe so eine Naturseife für Hunde (google mal nach "Seife bei Ekzem"), damit ist es immer in kürzester Zeit weg, kommt aber irgendwann wieder.

Ich wollte das bei nächster Gelegenheit mal der Tierärztin erzählen.

Leider ideenlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ich stelle uns vor und suche auch gleich dringend Tipps

      Hallo an Alle 🙋‍♀️   ich bin neu hier und lebe mit meiner 11 jährigen Tochter in einer netten Wohnung mit kleinem Garten und zusätzlich habe wir einen Krautgarten. Zu uns gehören seit knapp 6 Wochen ein Zwerpinscher(Tori) und ein Zwergpinscher-Mix (vermutlich Chihuhaha)(Paco) beide Rüden aus dem Tierschutz, dort wurden sie auch gleich kastriert. Die beiden wurden durch das Veterinäramt beschlagnahmt und wurden zuvor bei Vermehrern in einer Art Schweinestall gehalten. Laut Tierheim kaum

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Juckreiz

      Hallo Leute ,    ich bin neu hier und wende mich an euch , weil ich nicht mehr weiter weiß . Meine Hund , eine Shiba Inu Hündin 2 Jahre alt , kratzt sich extrem an der Schnauze.  Da fehlt teilweise Fell und ein paar Barthaare und es ist gerötet  . Beim TA war ich schon , er konnte nichts feststellen. Hat aber zur Sicherheit Penicillin verschrieben . Danach hat sich alles für eine kurze Zeit beruhigt und jetzt fängt es wieder an . Sie schüttelt auch manchmal den Kopf oder hält ihn

      in Hundekrankheiten

    • Juckreiz, Malassezien, Fellverlust - ich brauche Schwarmintelligenz

      Hallo liebe Schwarmintelligenz   Scully ist jetzt seit August bei mir, und anfänglich lief alles prima. Sie hatte einen (zT stark) erhöhten Titer für Babesiose und Anaplasmose, welche ich mit den entpsrechenden Mitteln behandeln ließ (Doxy und Carbesia), dann war die dritte Impfung für Tollwut notwendig, zwei Wurmkuren gegen Hakenwürmer, Advocate gegen vermutete Demodex-Milben sowie einmal Mittel gegen Flohbefall.  Ah, und gleich im August eine Inhalationsnarkose wegen einer dringend n

      in Gesundheit

    • Juckreiz nach Impfungen (Tollwut + Leptospirose)

      Hallo Leute,   vorweg: meine Hündin Sara ist 6,5 Jahre alt, ein Brackenmix, gerettet aus Tötungsstation Ungarn in 2014. Sie hatte damals Junge und wurde noch im Tierheim kastriert. Ich hab sie jetzt 3 Jahre und sie ist ein fantastisch lieber, sozialer und auch robuster Hund (Tierheim-Giardien sofort auskuriert und Grauer Star erfolgreich operiert letztes Jahr). Sie frisst alles, verträgt alles, hat aber etwa 2kg zu viel drauf - ist ein "Schnüffelhund", kein Laufhund. :/ Ich nehme

      in Gesundheit

    • Erste Zecke an einer ganz blöden Stelle

      Es ist so weit, Suhna hat ihre erste Zecke eingeladen zum Wohnungsrundgang oder so. Und das an einer ganz blöden Stelle, direkt am Mundwinkel. Ist offenbar ziemlich unangenehm wenn man das Viech berührt (die Zecke, nicht Suhna). Werd jetzt erstmal los einen Zeckenhaken besorgen, hat jemand eine Idee, wie man sie dazu bekommt still zu halten (Suhna, nicht die Zecke)?

      in Gesundheit


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.