Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SabineG

Möchte sich jemand erbarmen? (Ostfriesland)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich hoffe, das hier einstellen zu dürfen. Als ich die Anzeige sah, war das wie ein Stich ins Herz. Wie kann man seinen Hund für 20 Euro verscherbeln? Ich würde mich in Grund und Boden schämen.

Bevor irgendein hirnrissiger Idiot zugreift, möchte ich die Anzeige hierher weiterleiten!

Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nicht, habe meine Hündin.

Ist aber leider ist es kein Einzelfall.

Auf die Schnelle habe ich einige Anzeigen gefunden und könnte das Würgen bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

???? Sachen gibt es...hoffe mal es geht denen um eine gute Vermittlung und deswegen der Preis...trotzdem ne Schutzgebühr sollte schon ab 150 Euro liegen. Ist 161Km von mir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wär das nicht so weit weg, würd ich ihn sofort holen und ein ordentliches Heim suchen :( 20€... Das muss ein Witz sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht ein Druckfehler, oder Platz vor Preis .... oder .... oder .... oder.

Warum schreibt nicht einer da hin oder ruft an und fragt nach?

Wollt ihr alle Hunde aus dem Netz, die "verschachert" werden "retten"??

Dann viel Spaß, aber vergesst nicht, das ihr damit den Händlern und Vermehrern Tür und Tor öffnet :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber ich habe da auch schon Hunde zu verschenken gefunden...

Ist ja auch einfacher, als sich mit den eigenen Fehlern auseinander zu setzen,

und billiger als die Aufnahmegebühr im Tierheim ist es auch noch.

Ich könnte Brechreiz bekommen bei solchen Angeboten, sorry, mich regt so etwas immer auf.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/ich-bin-abzugeben-aus-gesundheitlichen-gruenden/81882514-134-2668

Hier sogar noch einer, zu verschenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ganz genau so einen Fall bei mir zuhause sitzen und bin ganz arg froh drum.

Denn sie ist klasse.

Ich wüsste allerdings nicht, wieso man dies nicht unterstützen sollte und warum man Vermehrer dabei unterstützt :??? .

Meint ihr ganz ehrlich ein Vermehrer gibt sein Tier sooooo billig ab?!

Ne meist sind das in meinen Augen einfach Tiere von Leuten die völlig überfordert sind, warum auch immer, und die einfach schnellstmöglich loswerden wollen.

Man muss sicherlich aufpassen, dass man sich nicht völlg die Katze im Sack holt aber auch diese Tiere haben ein Recht auf ein gutes neues Zuhause.

Meine Maus kann ihr Glück zumindest noch immer nicht fassen und ist überaus dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leni war auch ein "Geschenk". Stand auch bei Kleinanzeigen " ... zu verschenken ..." :(

Aber jetzt ist sie ja bei mir :) Wer weiß wo sie sonst gelandet wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Leni war auch ein "Geschenk". Stand auch bei Kleinanzeigen " ... zu verschenken ..." :(

Aber jetzt ist sie ja bei mir :) Wer weiß wo sie sonst gelandet wäre.

Genau das frage ich mich bei meiner auch immer!

Ich bin auch schon seit einigen Jahren sehr aktiv in den Kleinanzeigen und eigentlich alle meine Tiere (bis auf die Pferde) stammen aus solchen. Und hole auch immer wieder welche mal raus um sie aufzupäppeln und weiterzuvermitteln.

Eins meiner Kaninchen wurde sogar in einem Schukarton gehalten weil die Tochter es nicht mehr sehen wollte.

Warum soll ich mir hier Zuchttiere zulegen, wenn es andere arme Kreaturen sehr viel nötiger haben das ihnen geholfen wird???

Was ich trotzdem noch mal anmerken möchte ist, falls Vorurteile aufkommen, ich habe meinen Hund keineswegs deshalb geschenkt genommen um Geld zu sparen. Denn das geht niemals im Leben auf.

Selber impfen, chippen, kastrieren und durchchecken zu lassen kostet weitaus mehr als die Schutzgebühr von einem meist "fertigen" Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur leider habe ich nebenan eine Dame, die zwar kaum laufen kann, sich aber über so eine Anzeige trotzdem eine 1jährige Yorkie Hündin geholt hat.

Weil der arme Hund ja sonstwo gelandet wäre.

Erziehung bekommt sie nicht, sie wird im Rollator umher kutschiert, laufen darf sie nur selten.

Der Hund wäre nie bei ihr gelandet, wenn da eine Orga hinter gestanden wäre.

Denn die hat nicht einmal das Geld für die Impfung, wohnt in einer Seniorenwohnanlage und kann wirklich kaum laufen.

Wo anders hätte sie nie einen Hund bekommen, weil sie kein Geld hat, dafür muss die Kleine jetzt leiden.

So geht es aber vielen, denn zu viele von den Hunde, die so weiter gegeben werden, landen bei jemanden, der sonst keinen bezahlen könnten.

So herum sehe ich das, sorry, aber ist halt direkt bei mir um die Ecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.