Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Dem Stress entgegen wirken

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Bist du dir ganz sicher das es sich bei dem Verhalten wirklich um Streß handelt?

Hannah hat Stress, konnten wir alle beim Forumstreffen sehen.

Edit: und hören.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Hallo,

du hast ja geschrieben dass du jeden Tipp willst...

ich kann das Buch "Stress bei Hunden" von Martina Nagel und Clarissa v. Reinhardt sehr empfehlen. Es hilft, Stress zu verstehen und ihm richtig zu begegnen.

Vielleicht wäre auch ein Tellington Touch Seminar gut für euch?

Eine Freundin von mir hat eins besucht, vielleicht wäre das was...

Das Buch werde ich mir mal anschauen, ist es gut geschrieben? Leider kann ich nichts lesen was so dermaßen doof geschrieben ist. Nicht das ich es nicht wollte, aber es bleibt dann einfach nichts hängen.

:wall:

Das Buch ist sehr interessant geschrieben, nichts wissenschaftliches Abgehobenes oder so. Ich habe es verschlungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Katja. Muck, ich bin mir wirklich sehr sicher das es bei Hannah Stress ist.

Den anderen antworte ich gleich, nach dem Essen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich hab mir nun deineBeiträge nochmal alle durchgelesen.

Bist du dir ganz sicher das es sich bei dem Verhalten wirklich um Streß handelt?

Es liest sich für mich eher als sei sie nicht genügend ausgelastet. Das ist aber jetzt überhaupt nicht böse gemeint. Nicht falsch verstehen, bitte.

Gerade weil du schreibst, das sie dann, wenn sie nicht ausgelastet ist, auf den anderen Hund losgeht, das liest sich eher wie Frust, überschüssige Energie ...

Hast du einen guten Trainer zu dem du mal Kontakt aufnehmen kannst?

Also ich bin mir sehr sicher das es Stress ist. Sie ist auch so wenn ich sie richtig auslaste.

Mit einer Trainerin treffen wir uns am Sonntag.

Ein Problem war anfangs das sie nur 27 Kg wog. Jetzt wiegt sie 38 und ihr Fehlen immrnoch ca ein Kilo.

Dementsprechend hatte sie keine Muskeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie transportierst du sie im Auto?

Bei solchen Hunden kann ich mich Katja nur anschließen und auf jeden Fall geschlossen transportieren. Also ne Box. ;)

Du bist doch in der Nähe von Heiko/Riko, melde dich doch mal bei ihm.

Für solche Kandidaten hat er ein Händchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In mein Auto passt leider keine Box.

Das Auto ist zu klein. Die Hunde sind auf der Rückbank.

Heiko/Riko ist bei mir in der Nähe?? Echt jetzt???

Da hab ich ja noch garnicht dran gedacht!!!

Oh ich glaube ich muss ihn mal suchen und anschreiben.

Hat er eine Internetseite???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffe ich. Bin geografisch ne Niete. :kaffee:

Dortmund ;)

Möchte jetzt deine Stadt nicht ausschreiben :D

4+2 Hundeschule oder so ähnlich. FB hat er auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://www.4plus2hundeschule.de

und ich bin ich und die Adresse hab ich von Rikos Profil ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab gerade mal nach ihm gesucht, du hast recht nur ca 55 km von mir weg.

Vielleicht hat er ja eine Idee.

Mal schauen ob die Trainerin am Sonntag eine Idee hat.

Der bisherige wollte mit Druck arbeiten, aber Hannah baut dann (logischerweise) noch mehr streß auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress vor Freude

      Hallo ich hab da ein Problem und bräuchte mal Rat.Luna ist jetzt 9 Monate und hört eigentlich gut solange ich nicht mit ihr in einen Raum mit Leuten geh wie Futterladen Tierarzt  etc.Beim Gassi gehen sind ihr andere Leute egal aber ansonsten reagiert sie vor Freude und Aufregung durch extrem ziehen an der Leine jaulen  und fipsen .Wie macht ihr das und hat jemand einen Tip wie ich das üben kann oder sollte ich doch lieber Einzelstunde beim Trainer machen ?Leckerli sind ihr da egal.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress beim Gassigehen

      Hallo. ich bin seid einigen Tagen Gassigeherin für  die H0ndin eines lieben  älteren Nachbarn.Seine Hündin ist eine kleine 5 jährige Mischlingshündin .Die  kleine kommt ursprünglich  aus Spanien und war erst Strassenhündin und dann in der Tötung ..von dort aus kam sie dann zu ihm und lebt nun seit 3 Jahren bei ihm..Er lebte bis vor 8 Monaten mit ihr in einem Haus mit großem Garten..er ging nie mit ihr Gassi ,ließ sie nur in den Garten  ..sie kannte also nichtmal eine Leine. jetzt lebt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin hat Stress in der Stadt

      Hey 😄  Meine Hündin June ist jetzt 7 Monate alt. Sie hat sehr viel Stress in der Stadt. Ich war bereits mehrmals mit ihr in der Stadt. Damit ihr mein Problem besser versteht möchte ich kurz erklären wie wir das Training aufgebaut haben.  Wir haben an einem Sonntag angefangen und haben ca. einen 20 min. Spaziergang mit ihr durch eine Kleinstadt gemacht. Sie hat da schon extrem gefiepst und an der Leine gezogen. Damals dachte ich halt normal beim ersten Spaziergang durch die Stadt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Negativer Stress, positiver Stress

      Und der Umgang damit.   Hallo,   ich fuhr gestern beim Heimfahren einer Tante an einem Hundeplatz vorbei. Muss wohl kurz vor Kursbeginn gewesepn sein, es waren ein paar Hunde auf der pinkelrunde vor dem eingezäunten Gelände. Ich gehe davon aus, dass es sich um Junge Hunde handelte , der Schäfi der neben meinem Auto herlief hing derart an der Leine, ehrlich sowas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Er hatte, selbst für meine Tante als nichthundehalter zu erkennen, Wahnsin

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.