Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Dem Stress entgegen wirken

Empfohlene Beiträge

Häng Dir doch einfach ein Schild um :)

Die wichtigsten Eckdaten drauf, schön in Großschrift und gut ist, sollen die Leute blöd gucken, oder bescheuerte Kommentare ablassen, wie letztens dieser Typ, von dem Du erzählt hast :)

Ach, Jenny, Du machst das shcon echt so toll mit den Beiden :)

Mobbing unter Hunden kommt auch mal vor, damit kommt jeder Hund auch klar, besonders Deine Beiden, denn ein Team sind sie ja schon, finde ich zumindest :)

Bei unserem Spaziergang habe ich auch eine manchmal etwas zwiegespaltene Hannah gesehen, denn manchmal hatte ich das Gefühl, sie orientiert sich an Barney :) Dass er dann noch so ein genialer Hundekandidat ist und die Ruhe selbst, ist super denke ich, für die Zukunft sowieso :)

Das, was Hannah bisher erlebt hat, bekommt man wahrscheinlich nicht in Kürze weg - Du bist auf dem absolut richtigen Weg, bin ich mir sicher :)

Übe Dich in Geduld ( sagt die Richtige :D:D:D ).

Und in Ruhe - oh, und was mir gerade eingefallen ist.

Wie wäre es, wenn Du zuhause anfängst, nur noch mit Hannah zu "flüstern" ? Ganz leise zu reden?

Das hat mir meine Trainerin damals geraten, so lag Joss' Fokus mehr bei mir und man überträgt dabei nicht soviel Stress mit der Stimme :think:

EDIT: Mulles Idee mit den Flyern ist natürlich auch genial :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Obwohl ich mich ja mal kurz loben muss ( :D ) mitlerweile bin ich nur noch selten so peinlich berührt wenn Hannah kläfft. Sie härtet einen schon ab.

Ich fand Du hast das in Burbach toll gemacht. Freitags dachte ich wirklich OMG, dat gibt "Ohrenkrebs" am Wochenende..... Aber Ihr wurdet ruhiger und ruhiger und ich kann mich kaum erinnern Hannah am Samstag gehört zu haben.

Auch die Reaktion von Hannah als ihr Nelly zu Nahe kam, fand ich absolut angemessen.

Ruheübungen kannst Du wirklich am besten an der Haustür oder am Auto trainieren. Auto hat den Vorteil, da kannst Du irgendwo parken wo es keiner hört. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gg da wo wir abends laufen haben wir 2 Tage lang darüber aufgeklärt, dass wir keinen Kontakt grad brauchen können und da wird es akzeptiert. Die winken und grüßen da dann vom Deich runter und sind nicht sauer... hier direkt im Wald ist es "etwas" anders, da kann ich 10x wegschicken... die wollen es einfach nicht kapieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Silvi, danke.

Das Hannah zwiegespalten ist, das Gefühl habe ich manchmal auch.

In manchem Momenten nimmt sie Barneys Ruhe voll an und orientiert sich an ihm und manchmal dann wieder das "mobbing" (wobei sich das schlimmer anhört als es ist, finde ich).

Und jetzt lach nicht, aber ich kann nicht flüstern...

Ich verschlucke mich dabei immer und ersticke dann fast...........

Aber ruhig sprechen versuche ich jetzt schon, ,uss mich aber zeitweise stark dran erinnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch::klatsch::klatsch::respekt::respekt::respekt:

Ich will Dich flüstern hören, das nächste Mal, wenn wir uns sehen *laaaaaaaach*

Ach so, nicht lachen, sagtest Du.

ÄHM - ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :zunge:

Jenny - es klappt halt nicht immer, dass wir ruhig sind, ruhig sprechen, stundenlang Geduld haben.

Liegt ja auch an unseren Stimmungen.

Der Hund kann sowas auch ab ;) Bin ich mir sicher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich fand Du hast das in Burbach toll gemacht. Freitags dachte ich wirklich OMG, dat gibt "Ohrenkrebs" am Wochenende..... Aber Ihr wurdet ruhiger und ruhiger und ich kann mich kaum erinnern Hannah am Samstag gehört zu haben.

Auch die Reaktion von Hannah als ihr Nelly zu Nahe kam, fand ich absolut angemessen.

Danke Katja, zwischendurch tut das echt mal gut sowas zu hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

:klatsch::klatsch::klatsch::respekt::respekt::respekt:

Ich will Dich flüstern hören, das nächste Mal, wenn wir uns sehen *laaaaaaaach*

:motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz:

Böse Silvi!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*winsel*

*Hundeblick aufsetz*

*Pfote heb*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab 2 von der Sorte "ich-wars-nicht-guck-mal-wie-lieb-ich-schauen-kann" zu Hause sitzen Silvi, da fall ich nciht drauf rein :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verdammter Mist :) *knurr*

:zunge::zunge::zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress vor Freude

      Hallo ich hab da ein Problem und bräuchte mal Rat.Luna ist jetzt 9 Monate und hört eigentlich gut solange ich nicht mit ihr in einen Raum mit Leuten geh wie Futterladen Tierarzt  etc.Beim Gassi gehen sind ihr andere Leute egal aber ansonsten reagiert sie vor Freude und Aufregung durch extrem ziehen an der Leine jaulen  und fipsen .Wie macht ihr das und hat jemand einen Tip wie ich das üben kann oder sollte ich doch lieber Einzelstunde beim Trainer machen ?Leckerli sind ihr da egal.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress beim Gassigehen

      Hallo. ich bin seid einigen Tagen Gassigeherin für  die H0ndin eines lieben  älteren Nachbarn.Seine Hündin ist eine kleine 5 jährige Mischlingshündin .Die  kleine kommt ursprünglich  aus Spanien und war erst Strassenhündin und dann in der Tötung ..von dort aus kam sie dann zu ihm und lebt nun seit 3 Jahren bei ihm..Er lebte bis vor 8 Monaten mit ihr in einem Haus mit großem Garten..er ging nie mit ihr Gassi ,ließ sie nur in den Garten  ..sie kannte also nichtmal eine Leine. jetzt lebt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin hat Stress in der Stadt

      Hey 😄  Meine Hündin June ist jetzt 7 Monate alt. Sie hat sehr viel Stress in der Stadt. Ich war bereits mehrmals mit ihr in der Stadt. Damit ihr mein Problem besser versteht möchte ich kurz erklären wie wir das Training aufgebaut haben.  Wir haben an einem Sonntag angefangen und haben ca. einen 20 min. Spaziergang mit ihr durch eine Kleinstadt gemacht. Sie hat da schon extrem gefiepst und an der Leine gezogen. Damals dachte ich halt normal beim ersten Spaziergang durch die Stadt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Negativer Stress, positiver Stress

      Und der Umgang damit.   Hallo,   ich fuhr gestern beim Heimfahren einer Tante an einem Hundeplatz vorbei. Muss wohl kurz vor Kursbeginn gewesepn sein, es waren ein paar Hunde auf der pinkelrunde vor dem eingezäunten Gelände. Ich gehe davon aus, dass es sich um Junge Hunde handelte , der Schäfi der neben meinem Auto herlief hing derart an der Leine, ehrlich sowas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Er hatte, selbst für meine Tante als nichthundehalter zu erkennen, Wahnsin

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.