Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Wolfsblutjule

Konsequenz und Ignoranz - ich hasse diese Wörter für mein Pelzkind!

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Heute war mein Hundetrainer wieder bei uns gewesen, nachdem wir etwa ein Jahr Pause mit Hundeschule hatten. Aber es haben sich ein paar Dinge wieder eingeschlichen, weshalb ich Hilfe von ihm brauchte. :Oo Wir kennen uns schon ein paar Jahre, bevor ich ihn letztes Jahr anrufen musste. :)

Oberstes Gebot werden natürlich -wie sollte es auch anders sein- Ignoranz und KONSEQUENZ sein!!! :kaffee::D

Es fällt mir jetzt schon schwer diesen Hund zu ignorieren!!! Aber sonst stellt sie wohl ihre "Macken" nicht ab!!! :Oo Sie kläfft wie wild, wenn jemand an der Haustüre klingelt und springt auch an der Tür hoch und kratzt, sie lässt nichjt jeden hinein und v.a. sie kläfft die Leute an, die uns entgegen kommen und lässt keinen an mich ran, naja nur wenige!!!

Er hatte mir heute wieder empfohlen, dem Hund im Bedarfsfall mit einer Pflanzenspritze entgegen zu treten. Im Hause habe ich jetzt 2 Spritzen stehen, aber was nehme ich mit auf den Gassigang? Da würde ich ungern mit der großen Spritze/ Sprüher laufen, meine Wasserpistolen sind alle undicht!

Ich möchte hier jetzt keine Wasserpistole/ -sprüher pro/ contra vom Zaun brechen, sondern eine konstruktive Diskussion!!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin gerne für konstruktive Diskussionen :) Und keine Sorge, ich bin kein Gegner solcher Hilfsmittel :)

Eine Frage habe ich: hattest Du schonmal diese Trainingsmethode Ignoranz angewendet?

Da bin ich mir nämlich so unsicher, mir wurde das mit Joss auch schonmal angeraten und ignorieren hätte alles nur viel schlimmer gemacht - bei uns.

Nun sind Hunde unterschiedlich, und wenn Du es schonmal so gemacht hast und es dadurch Besserung schnell und hilfreich gab, dann ist es für Euch eben der richtige Weg :)

Deshalb frage ich, bin da wirklich neugierig interessiert :)

Stelle es mir so unglaublich schwer vor, den Hund zu ignorieren :(

Oder sollst Du nur bestimmte Situationen ignorieren und ansonsten darfst Du "Kontakt" haben?

Erklär mal ein wenig :)

Ach so - hast Du schonmal Erfahrungen gemacht mit Wurfschellen? Auch genannt Trainingsdiscs?

Für draußen vielleicht dann besser, die kann man auch schön hinterherwerfen ;):) Und sind so leicht, dass sie nichtmal nem Chi was antun würden, sollte man den Hund doch mal aus Versehen treffen :D

Bei Joss verwende ich sie noch - und sie helfen mir mit ihm echt super :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was genau willste denn ignorieren? Ihr Fehlverhalten?

Ich befürchte, die meisten Hunde deuten das als stille Duldung /Zustimmung: ja mach du ma, stört mich nicht.

Konsequenter sein bei was genau?

Nur so zum Verständnis :)

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ach so - hast Du schonmal Erfahrungen gemacht mit Wurfschellen? Auch genannt Trainingsdiscs?

Für draußen vielleicht dann besser, die kann man auch schön hinterherwerfen ;):) Und sind so leicht, dass sie nichtmal nem Chi was antun würden, sollte man den Hund doch mal aus Versehen treffen :D

Silvi manchen Hund muss man noch nicht mal treffen, um ihn zutiefst zu erschüttern, zu verunsichern, sein Vertrauen in die Welt zu beschädigen, vielleicht zu traumatisieren.

Aversive Methode, Erschrecken, Einschüchterung.

Sowas würde ich allerhöchstens dann in Betracht ziehen, wenn ich mir 1000%ig sicher bin, dass der Hund psychisch völlig stabil ist.

edit: nee noch nicht mal dann

Risiko der Verunsicherung unkalkulierbar

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Antonia - Susanne arbeitet mit einem Trainer zusammen ;)

Und sie hat nach Rat gefragt für einen Ersatz für Wasserspritzpistolen.

Soweit kann sie doch sicher logisch denken, das mit dem HT vorher abzusprechen - Du verstehst?

Und da es hier keine Diskussion zu solcher Art Hilfsmittel werden soll - völlig verständlich übrigens, kannst Du gerne einen eigenen Thread dazu aufmachen oder mich per PN anschreiben :)

Ich habe hier nur von meinen Erfahrungen berichtet, mit meinem Hund und extra dazugeschrieben, dass jeder Hund anders ist :)

Also, alles gut und alles locker :)

EDIT zu Deinem Edit: wenn Du diese Erfahrung mit Deinem Hund gemacht hast, dann versteh ich das voll und ganz - dann sollte dieses Hilfsmittel auch nicht von Dir eingesetzt werden. Sowas merkt man eben auch immer nur dann, wenn man - unter professioneller Anleitung, was ja hier gegeben ist - ausprobiert. Und gegebenenfalls weglässt, oder andere Methoden versucht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Antonia - Susanne arbeitet mit einem Trainer zusammen ;)

Was nicht zwingend bedeutet, dass sie in kompetenten Händen ist.

Aber ok ich halt die Klappe, da ja eine Diskussion über aversive Erziehungsmethoden hier nicht erwünscht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was nicht zwingend bedeutet, dass sie in kompetenten Händen ist.

Die Erfahrungen hab ich hinter mir! Ergebnis: ein angstagressiver Hund! GsD fand ich eine Trainerin, die mir andere Wege zeigte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was genau möchtest du den draußen abstellen? Kläfft sie die Leute und die Hunde an?

An der Leine, oder auch im Freilauf? Hast du die Trainerin nicht gefragt, was du draußen nutzen könntest?

Ich denke du musst schon viel weiter vorne anfangen. Wenn der Hund dich beschützen muss, dann stimmt in eurer Beziehung etwas nicht.

Das ist nicht böse gemeint, aber diese Erfahrung musste ich auch machen ;)

Jetzt weiß mein Hund, das ich das Regle und nicht sie :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du einen netten Hausarzt hast, dann frag da mal nach großen Spritzen ... evtl muss man was zum Nachfüllen mitnehmen, ich weiß nicht wie oft Du sie benutzt

Klein, Handlich und immer Sommer auch gut um den Liebsten mal dezent den Nacken zu kühlen (dann natürlich frisch aus dem Kühlschrank :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schick mir mal ne PN mit Deiner Adresse!

Ich hab hier von den Seifenkistenrennen kleine Pistolen, die passen in eine Handfläche und man kann sie schnell in die Tasche stecken!

Die nutze ich hier auch um die Frettchen zu erziehen, obwohl die Chaos-Bande das mehr als Spaß ansieht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.