Jump to content
Hundeforum Der Hund
Timo_HB

Hund geholfen und verurteilt zu 800 Euro...Deutsche Rechtssprechung...

Empfohlene Beiträge

Hi, hab heute über ein nettes Erlebnis berichtet bekommen:

Der Freund vom Arbeitskollegen hat gesehen wie 4 Leute einen Hund auf einer Tankstelle mit Luftdruckprüfern gequält haben, der Hund war total verzweifelt weil er gar nicht mehr wusste wohin, muß wohl sehr übel für das arme Tier gewesen sein, angst und mehr....

Da ist der Freund vom Kollegen mit nem Gummiknüppel aus dem Auto raus und hat die 4 Verdroschen :respekt:=)=)=) Logo, wir sollen ja immer Anderen helfen, "Zivilcourage" nennt sich das ja!

Das ganze würde von der Überwachungskamera der Tankstelle gefilmt, da wo er von einem Angegriffen würde leider nicht....

Ende der Story ist: Er wurde Gerichtlich verklagt und durfte 800 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Danke Deutsches Un-rechtssystem!!! Und da fragt sich Vater Staat noch warum soviele wegschauen????? Zivilcourage zeigen und Helfen wird hier ja bestraft!

Ich finde es echt "GEIL" was der gemacht hat und ich glaube insgeheim war es die 800 Euro auch wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

?????? Verdreschen ist als GEIL?? Ich denke mal, man kann auch anders Zivilcourage zeigen...-.- auch wenn ich solchen Leuten nichts besseres wünsche, so hat der Typ nunmal mit seiner Prügelei gegen das Gesetz verstoßen und wurde entsprechend belangt. Absolut legitim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau scheiss auf den Hund...also er hat sich mit denen angelegt und da wurde es handgreiflich, die Gewalt ging nicht von Ihm alleine aus. Nur ist das leider auf der Kamera nicht zu sehen. Und ja ich finde das Geil, anders kapieren es gewisse Leute nicht, die nehmen sich immer Schwächere, bis der Spieß mal umgedreht wird und sie kapieren das soetwas weh tut. Glaub mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Polizei rufen wäre sicher besser gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prügeln, egal aus welchem Grund (ja auch ein Hund ist nicht Grund genug), gehört bestraft. Dumm, dass die Kameras nicht drauf haben, es ändert eh nichts. Kann so einem Vorgehen nichts abgewinnen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt lachen die sich sicher noch mehr ins Fäustchen. Oder wurden die auch verurteilt?

Ich denke einfach mal nach dem Handy greifen und die Polizei zu Rufen wäre hier viel effektiver gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PRIMA!!!

Da hat Dein Kumpel den Typen ja so richtig gezeigt, dass Gewalt kein Weg ist... Ganz toller Typ!!!

(Und den Hund als Alibi nehmen, seine Aggression ausleben zu können...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss gestehen, ich als Jura Studentin hätte sicher auch nicht zugeschaut und in Ruhe die Polizei gerufen ;)

die 800€ wären es mir wert gewesen

Ich finds gut, dass er nicht weggeschaut hat und den Spieß mal umgedreht hat, sorry is so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ehrlich.. Mit Gewalt gegen Gewalt vorgehen?? Ne danke, das ist mir zu flach. Naja wer schon nen Gummiknüppel spazieren fährt, wartet sicher nur auf sone Chance...-.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Naja wer schon nen Gummiknüppel spazieren fährt, wartet sicher nur auf sone Chance...-.-

Der Gedanke kam mir auch ganz spontan.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.