Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
daniii

Zähne zeigen!

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle,

ich habe eine Problem. Aber als erstes erzähle ich ein bisschen über uns und den Hund. Meine Familie und ich haben einen neuen Hund. Sie ist ca. 1,6 Jahre alt und kommt aus Athen und heißt Nana. Wir habe sie jetzt ca. 5 Wochen. Wir haben auch noch eine ältere Westi Hündin. Die Hunde kommen jetzt gut mit einander klar.

Wir gehen seid wir sie haben in die Hundeschule und habe in dieser kurzen Zeit, schon einmal die Hundeschule gewechselt, da wir dort gesehen haben, wie der Hundetrainer einen Hund geschlagen hat. Wir wollten dies nicht unterstützen und hatten auch Angst, dass er es bei Nana machen könnte und haben uns eine andere Hundeschule gesucht. Wir warten auf den Beginn des Erziehungskurses und gestern habe wir gesagt bekommen, dass er am 3 November startet.

Wir gehen bis dahin jeden Samstag zur Spielrunde, wo wir auch zwischen durch mit den Hunden üben. Ich habe folgendes bei Nana beobachtet. Bei meinem Freund und meinem Sohn, lässt sich Nana alles gefallen, dass soll heißen, sie können Nein zu ihr sagen, ohne dass sie die Zähne zweigt, sie können ihr Gegenstände wegnehmen, ohne dass sie die Zähne zeigt. Bei mir uns meiner Tochter, sieht es schon anders aus. Sie zeigt ihre Zähne, wenn meine Tochter (21 Jahre) Nein sagt, damit sie ihr nicht etwas kaputt machen kann, was Nana sehr gern macht. Sie hat in dieser kurzen Zeit schon viel zerstört. Was ich noch zu Nana sagen kann, ist, dass sie sehr lieb auf jeden Menschen reagiert und sich sofort unterwirft. Dies macht sie bei jedem, Tierarzt, Hundetrainer, Verkäufer, Besucher usw., wenn sie aber einen Menschen länger kennt, freut sie sich angemessen, wenn sie ihn sieht. Ich mache sehr viel mit ihr, damit sie vertrauen zu mir bekommen kann, ich lass sie auf mich zu kommen und betränge sie nicht, sie Spielt mit mir, ich füttere sie, sie kuschelt mit mir usw.

Ich mache mir große Sorgen, da sie mir und meine Tochter die Zähne zeigt, wenn wir ihr etwas untersagen. Ich mache dies nicht laut, da ich keine Mensch bin, der schreit. Wenn ich das schreien spielen würde, dann wäre ich nicht echt. Es macht mir Angst, dass kann ich schon sagen, dass sie mir ihre Zähne zeigt, da ich beobachtet habe, dass sie ihre Nasenflügel hochzieht und nur die Vorderen Zähne zeigt. Aus Büchern und Hundeschule habe ich erfahren, dass dies eine Warnung ist. Sie zubeißen würde, wenn man es nicht lässt. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, da es auf einer Seite heißt, dass man aus der Situation raus gehen soll, aber auf der anderen Seite wird gesagt, dass man alles beanspruchen soll und wenn man zürückgeht, dann zeigt man ihr, dass sie damit Menschen von sich fernhalten kann. Ich bin sehr verwirt und weiß nicht weiter. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiter helfen könnt. Gruß Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo erstmal,

wahrscheinlich wird Dein Beitrag verschoben, denn in die Hundewelpen-Rubrik passt er

bei einem 1,5 Jahre alten Hund nicht mehr. Aber das macht nix. ;)

Für mich sieht es klar so aus, dass sie vor Dir und Deiner Tochter keinen Respekt hat,

denn bei den anderen Familienmitgliedern macht sie das ja nicht.

Woran das aber genau liegt, sollte mal ein (guter) Hundetrainer erkunden, da ist eine

Ferndiagnose schlecht möglich und vielleicht sogar gefährlich.

Es stimmt, es ist eine klare Warnung und die würde ich auch nicht ignorieren, Angst

zeigen würd ich allerdings auch nicht.

Ich würde in der Hundeschule mal nach Einzelstunden fragen, denn damit sollte man nicht

auf den Erziehungskurs warten....vielleicht reichen da auch schon wenige Stunden aus,

um aufzuzeigen, wo das Problem liegt und wie Ihr es angehen solltet.

Sie ist erst seit 5 Wochen bei Euch und da baut sich die Beziehung immer noch auf,

Ihr werdet das mit fachkundiger Hilfe sicher in den Griff bekommen! ;)

liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wusste nicht genau, wie man den Beitrag reinstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine schnelle Antwort!! Werde morgen in der Hundeschule auch mit der Trainerin sprechen. Leider habe ich Angst in diesen Situation und weiß, dass ich sie nicht haben darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was heisst den Zähne zeigen, knurrt sie auch? und was ist wenn ihr das ignoriert und trotzdem etwas z.B wegnehmt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Ich wusste nicht genau, wie man den Beitrag reinstellt.

Alles ist gut, das macht gar nix. Ein Mod wirds vermutlich verschieben.

Ich habs Dir nur geschrieben, damit Du Dich nicht wunderst, wo dann plötzlich

Dein Beitrag geblieben ist. ;)

Es hätt in die Rubrik "Droh-, Imponier- und Aggressionsverhalten" gehört.

Man klickt die passende Rubrik an und geht dann dort auf "neues Thema".

edit: dass Du Angst hast kann ich verstehen. Deshalb ist es umso wichtiger einen

Trainer hinzuzuziehen. Gut, dass ihr das angeht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nana hat noch nie gekurzt, siezeigt die Zähne aber nur die Vorderen und und man kann sehen, dass die Nasenflügel auch hoch gezogen sind. Ich habe auch gelesen, dass ein Hund auch warnt, ohne dass er knurt und es gibt Hunde, die zucken nur mit dem Ohr wenn sie warnen oder sie heben eine Pfote an. ich habe nicht getrestet, ob sie zu beist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Freundin meiner Tochter war auch dabei, die selbt auch Hundeerfahrung hat und sagt ihr, wenn meine Tochter Nana zu nah kommt, dann wird sie zu beißen, dies hat meine Tochter dann auch nicht gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

also ich hätte auch Angst. Ist ja auch völlig natürlich, in einer potentiellen Gefahrensituation so zu reagieren.

Die Frage ist doch, IST es eine potentielle Gefahrensituation?

Dazu würde ich SCHNELLSTEN eine Trainer drauf schauen lassen. Also nicht nur darüber berichten.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dies habe ich auch vor!!! Ich wollte nur schon im Vorraus eure Meinungen wissen, da ich denke, dass auch hier Leute sind mit Hundeerfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kimbo und Otis im Tierheim Aixopluc zeigen abnormal repetetives Verhalten

      Liebe Manresa Freunde,
      heute möchte ich euch Otis und Kimbo vorstellen. Sie sind derzeit die größten Notfälle im Tiereim Aixopluc in Manresa/Spanien.
      Beide Hunde kommen so gar nicht mit dem Tierheimalltag und dem Zwinger zurecht, so dass sie extreme Verhaltensauffälligkeiten zeigen; also ein abnormales repetetives Verhalten zeigen.
      OTIS springt ständig an den Wänden hoch und versucht dabei in das Dach beißen. Manchmal "kreiselt" er auch.
      OTIS kam als Fundhund zu uns und wie wir später erfuhren, hat er trotz seines jungen Alters (er ist gerade mal 2 Jahre) öfter den Besitzer gewechselt. Das hat sicher auch zu seinem jetzigen Verhalten beigetragen.
      Eigentlich ist OTIS ein wunderbarer Hund mit dem Charakter eines Welpen. Doch leider bekommt OTIS  hier im Zwinger regelrechte Stress-Anfälle. Dann springt er an den Wänden des Zwingers hoch und versucht in das Dach zu beißen (das kann man auf dem Video gut sehen). Einmal ist es ihm auch gelungen, das Dach zu durchbrechen. Er hat sich aber dabei glücklicherweise nicht verletzt. Selbst wenn wir versucht haben ihn mit einem Rinderknochen aus diesem Verhalten zu holen, war das nicht von Erfolg gekrönt.   KIMBO dreht sich ständig im Kreis und lässt sich nicht aus dieser Situation herausholen. Er kam als Fundhund zu uns und nach einiger Zeit kam auch der Besitzer ins Tierheim. Er hatte aber nicht die erforderliche Erlaubnis einen “Listenhund” zu halten und war auch kein sehr netter Mensch, so dass KIMBO bei uns bleiben musste. In den letzten paar Monaten ist aus KIMBO ein wirklicher Notfall geworden. Seine Augen sind traurig und haben keinen Glanz mehr, ebenso wenig wie sein Fell. Er hat sehr viel an Gewicht verloren und sieht krank aus, obwohl er kerngesund ist.
      Alle die uns kennen wissen, das wir alles tun, damit es den Hunden gut geht und sie nicht leiden müssen. Wir konnten nicht mehr mit ansehen, wie schlecht es OTIS und KIMBO geht.
      Also entschlossen wir uns die Beiden zur Acociacion Reborn am Rande von Manresa zu geben. Dieser Verein hat sich darauf spezialisiert traumatisierte und verhaltensauffällige Hunde zu therapieren. Sie bleiben nach der Rehabilitation so lange dort bis sie eine Familie gefunden haben.
      Leider kostet die Therapie und die Unterbringung pro Hund 150 € pro Monat für jeden Hund, was wir als Tierheim neben den “normalen”, sehr hohen Kosten nicht stemmen können.
      Aber mit Hilfe von Paten (die wir derzeit noch suchen) werden wir das hoffentlich stemmen können.   Hier Videos von Otis und Kimbo:        

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Ersthund knurrt und zeigt Zähne gegenüber den Welpen

      Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem und zwar hab ich mir letzte Woche einen 10 Wochen alten Hokkaido Inu Welpen geholt. Zuhause hab ich als Ersthund einen Fox Terrier Mischling der jetzt 6 Jahre alt ist. Wenn der kleine zum Großen geht, knurrt der große den kleinen an, aber auch kommt es vor dass der Große dann auch noch die Zähne zeigt. Doch wenn wir im Garten sind dann akzeptiert der Große ihn oft und dann wenn der kleine auf ihn zugeht bzw bisschen überdreht ist dann knurrt der große schon.  Ich weiß es ist sicher schon irgendwo hier ein Forum nur ich hab schon gesucht und finde einfach nichts.    Könnt ihr mir helfen wie ich die beiden ''zusammen'' bekommen bzw dass der große ihm akzeptiert?    Ich sag schon danke für eure Hilfe! 😊 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zeigen und benennen

      Hallo , ich bräuchte mal euren Rat.  Und zwar hat unser Schäferhund seit ca. 2 Wochen ein Problem mit Radfahrern (hat er erst nachdem so ein A.... uns fast über den Haufen gefahren hat. Wohlgemerkt auf einem reinen Fußgängerweg). Naja aber nun zur eigentlichen Frage.  Mir hat eine bekannte erzählt das in dem Fall “zeigen und benennen“ helfen könnte.  So nun habe ich mich versucht da ein bisschen rein zu lesen. Blicke aber nicht so wirklich durch.  Hättet ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?    Lg 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • ... bevor wir uns die Zähne ausbeissen...

      ... frag ich lieber mal nach. Liebe Hunde-Erfahrene Ranjana mags nicht kuschelig. Sie liebt es, auf dem kalten Steinboden ausgestreckt zu liegen, oder draussen den Bauch in den Schnee zu legen. Noch bequemer ist das glatte Ledersofa. Eigentlich hatte ich anfangs nichts dagegen, dass Ranjana auf unser Sofa geht. Das ist schön, mit dem Hund da zu kuscheln. Aber mit der Zeit hat sie angefangen, daran zu kratzen, wenn sie oben ist. Sie buddelt quasi. Deshalb wollte v.a. mein Mann, dass sie nicht mehr rauf geht. ABer die Kleine ist nicht einverstanden... in jedem einzelnen unbeobachteten Moment springt sie wieder rauf. Vor allem natürlich wenn die Kids oben sitzen, muss sie unbedingt dazu.

      Bevor ich jetzt fast schwarz werde dabei, sie konsequent immer und ständig vom Sofa zu schicken, frage ihc lieber mal nach... bringt das was? Ich bin seit mehreren Wochen dran ganz ohne Besserung, und von den Kindern habe ich gelernt, dass es Themen gibt, die man besser auch mal ruhen lässt, will man nicht dauernd im STreit leben will. WIe ist das bei Hunden? Macht die Konsequenz über Monate da Sinn oder denkt ihr, dass das eher nichts wird trotz Konsequenz? Dann würde ich es ihr nämlihc lieber erlauben statt jetzt dauernd einschreiten zu müssen, wenn es dann schlussendlich eh aussichtslos bleibt...    Ich wollte ja schon eine Decke fürs Sofa kaufen, um ihr damit eine Ecke einzurichten, aber genau das will sie ja nicht... sie mag ja das Glatte am Sofa, sie wird ihre Ecke also schön meiden. Um das ganze Sofa abzudecken ist es etwas gross und unförmig.   Ich bin gespannt auf Eure Ideen... und Erfahrungen. 

      in Hundewelpen

    • Zähne (?) im Hundefutter gefunden

      Hi, ich hole mir immer Knochen für meine Hunde und habe heute was Undefinierbares in der Knochenkiste gefunden. Sind das Zähne? Oder was ist das?         Irgendwelche Ideen von welchem Tier das ist oder was das konkret ist? Laut Händler sind Knochen vom Rind und Pferd in der Kiste.   LG

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.