Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
warj

Hunderudel trifft Hundemeute

Empfohlene Beiträge

moin,

nun speziell an die mehrhundebesitzer gefragt ... was tut ihr, wenn ihr auf so eine zusammengerottete meute trifft ...

Situation,

wir, normal zu viert, aber auch mal zu mehr ... (nenn uns mal rudel ^^), anbei 2, die weniger nett sind ... daher ist das gesamte rudel angeleint, und kommen hundebesitzer entgegen, die regelmäßig zusammenlaufen (nenn sie mal meute), diese fühlen sich auch nicht im geringsten zumindest für den eigenen zuständig ... die meute stürmt aufs rudel, und wir mittendrin ...

was tun?

winkz, warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt mir irgendwie bekannt vor. Wenn ich mit 3 Hunden gehe, davon 2 meine und ein Dauerpflegegast der tagsüber bei mir wohnt (Hund meiner Freundin). Denken andere Hundehalter das sie Ihre Hunde nicht anleinen brauchen, oder auch einfach auf meine zulaufen lassen können. Sind ja 3 zusammen, die werden schon nichts tun :o:o

Ok, stimmt auch, meine tun normal auch nichts, aber ich möchte das einfach nicht, jeder der schon mal 3 Leinen in der Hand hatte (2 reichen auch schon) und Hunde die einem um die Beine rumwuseln dann noch dazu... da krieg ich nen Hals.

Meine sind alle nicht groß (30-36cm Schulterhöhe) aber durch das entstehende Chaos, während ich versuche meine Hunde bei mir zu behalten, gleichzeitig zu entwirren und die anderen zu verjagen bekommen meine Panik und da passiert es auch schon mal das mein Dusty giftig wird (weil er keine Rückzugsmöglichkeit hat) und der Yorki meiner Freundin mitmacht.

Ich versuche also die anderen Hunde zu verjagen, aber das ist nicht so einfach 3 Hunde hinter sich zu halten und somit zwischen dem/den Eindringling/en und den eigenen Hunden zu stehen.

Meist keife ich den anderen Hundehalter noch an, das er seine Hunde wegnehmen soll. Ich finde das halt auch mit 3 kleinen Hunden nicht lustig.

Ich würde ja wahnsinnig werden, wenn ich da dann 2-3 sone großen Kaliber hätte. Hab auch manchmal schon an ableinen gedacht, dann hätten se wenigstens eine Möglichkeit zu flüchten, aber das kannste auch nicht überall machen. Die Gefahr das sie aus Angst über eine Strasse laufen ist einfach zu groß.

Übrigens sind es meist die Leute mit den kleinen - mittelgroßen Hunden die ihre Hunde ohne Rücksicht einfach überall drauf zulaufen lassen. Hier bei uns die Hundehalter der größeren Rassen haben wohl genug Sachverstand.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ich schließe mich Tanjas Bericht an.

Ich vesuche die anderen zu verjagen und die Besitzer

aufzufordern, Ihre Hunde anzuleinen, bzw. zurückzurufen.

Skipper und Scotty (28 und 30 cm) waren aber auch nicht sehr verträglich

an der Leine (nur Rüden) und haben dann schon Terz gemacht

in feiner Terrier-Manier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je nach Konstellation kann eine solche situation gefährlich werden.

da die meisten Menschen sehr uneinsichtig sind ,habe ich den Pfad der aufklärung schon vor einiger Zeit verlassen.

Ich schrei nur noch : Anleinen oder ich mach meine los !

Ich bin auch nicht mehr bereit mir für solche bequemen Typen das Kreuz zu verrenken.

Da ich sicher weis, das meine ausserhalb von Haus und Hof keine Rauferei beginnen,trotzdem aber auf andere Hunde den Eindruck eines starken Verbandes vermitteln,

denke ich das wenn die auf uns zulaufenden Hunde in die Gemeinschaft aufgenommen werden ,was nie wirklich zärtlich aussieht,aber auch noch nie was passiert ist,

es für diese gedankenlosen LEINEN LOS Typen eine heilsame Lehre sein kann.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Elvira, das nutzt bei Dir was aber wenn ich damals 2 kleine Westies

von der Leine gelassen hätte bzw. das gebrüllt, hätten die wohl nur gelacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich beschreib das mal, wie wir das normal handhaben ...

Wenn wir hunde sehen, gehen wir hintereinander, die hunde dabei auf einer seite bei fuss gehend, fremdhunde werden nicht beachtet, sofern sie abstand halten ...

Ich mach mir um meine hunde keine sorgen, eher um meine beine und die anderen hunde ... ^^ Aber meine beine sind mir näher ... daher lasse ich die leine lang ... nun terminieren sie nicht gleich alles, noch ist die absicht der meutehunde aggressiv ... aber es kam auch schon vor, und auch das es sich so mittendrin umgeschlagen hat ...

aber ableinen ... wäre leider für meinen jung das ungünstigste signal, er ist angeleint friedlicher ...

Über die halter habe ich es aufgegeben, man erhält dann solche antworten wie, wir waren 5 jahre in der hundeschule (ähhh, und der hund kann dann nicht kommen?) oder sie dürfen hier freilaufen, sie machen das unter sich aus ... halt standard ^^

winkz, warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@tanja

die kleinen sind fast nicht das problem ... die werden fast adoptiert :)

gassi1wy2.jpg

(siehst es ... ? :))

In den meuten sind auch mittelgroße bis große hunde (riesenschnauzer, dt. dogge ...), was mich ungünstig durchaus schon zum purzeln gebracht hat ...

warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja warj,

meins sind ja kleine Hunde und ich lasse meine auch nicht einfach auf ein fremdes Rudel drauflaufen :) OK ist mir einmal bisher passiert.

Meine haben sich erschrocken und das weite gesucht.

Ich habe die Sorte Hund die lieber erstmal reissaus nimmt um dann festzustellen das der Andere einen doch nicht fressen will. Deswegen ziehe ich Hunde Begegnungen an der Leine vor, und hasse es wenn andere Hunde einfach in unseren, hm, wie soll mans nennen, "Dunstkreis" stürmen. Meine mögen das nicht, sie haben lieber vorsichtiges annähern und beschnuppern.

Im Endeffekt ist mir das egal ob der gegenüber groß oder klein ist, solange er die Regeln beachtet. Meine angeleint, seiner auch, oder zumindest dann am Halsband gehalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.