Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hansini

Tierkommunikation

Empfohlene Beiträge

Verstorbene bleiben, wenn sie bleiben können und dies auch selbst wollen und wenn sie noch gebraucht werden.

Wenn sie weiter gehen müssen, um ihrer Seele willen, dann teilen sie es mit und gehen.

Wenn eine Seele noch in der Nähe ist, dann ist sie das freiwillig. Sie kann Kontakt zu lassen, oder auch nicht. So viel zum Anrufen, und ob die Verstorbenen dies wollen.

Das sind meine Erfahrungen.

Aber sind diese "Erfahrungen" eigentlich nicht eher Vermutungen, basierend auf den eigenen Emotionen / Empfindungen?

Denn so, wie Du es schreibst in dem von mir bzw. eben von Dir Zitiertem , ist es so ..... ja, als Tatsache formuliert.

Oder ist es Deine Tatsache, an die Du glaubst und die Du jetzt nur somit weitergegeben hast? :)

Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte Dich und Deine Einstellung damit nicht angreifen, es interessiert mich einerseits wirklich, andererseits bin ich gerade - ja, was bin ich.... die skeptische Stimme ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Heidi, ich glaube daran.

Immer wieder erlebe ich Dinge. Allerdings nicht mit den toten Tieren, sondern mit den um mich lebenden. Es ist eine Ebene, in der nicht gesprochen wird, trotzdem versteht man sich, bzw. "redet" miteinander - auch über tausende von km. Mein Hund war zu Hause und ich auf der anderen Seite Europas - und was da passiert ist ... kann ich heute noch nicht be"greifen".

Die TK ist nur ein kleiner Part, von einem großen Ganzen. Es gehört so viel dazu ... man muss es erleben, spüren ... es ist nicht mit ein paar Worten zu erklären. Meine Schwester ist in Reiki bewandert.

Eine Freundin von mir hat einige Jahre eine schamanische Ausbildung absolviert ... es ist unglaublich für mich, was da teilweise für Kräfte um uns herum sind, wenn sie mich (bildlich) an die Hand nimmt und auf eine andere Ebene mit nimmt.

Mein Mann sieht das ganze immer sehr schmunzelnd. Egal, es gibt viele Gleichgesinnte und ich möchte keinen dieser Menschen und auch kein Erlebnis missen wollen. Es gibt einfach zu viele Dinge, die wir Menschen gar nicht mehr sehen oder fühlen können, weil wir zu abgstumpft sind.

Ich bin dankabar dafür, dies erleben zu dürfen, erleben zu können, auch wenn es eben nur ein ganz kleiner Teil von dem ist, was andere sehen und hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ja Heidi, ich glaube daran.

Immer wieder erlebe ich Dinge. Allerdings nicht mit den toten Tieren, sondern mit den um mich lebenden. Es ist eine Ebene, in der nicht gesprochen wird, trotzdem versteht man sich, bzw. "redet" miteinander - auch über tausende von km. Mein Hund war zu Hause und ich auf der anderen Seite Europas - und was da passiert ist ... kann ich heute noch nicht be"greifen".

Die TK ist nur ein kleiner Part, von einem großen Ganzen. Es gehört so viel dazu ... man muss es erleben, spüren ... es ist nicht mit ein paar Worten zu erklären. Meine Schwester ist in Reiki bewandert.

Eine Freundin von mir hat einige Jahre eine schamanische Ausbildung absolviert ... es ist unglaublich für mich, was da teilweise für Kräfte um uns herum sind, wenn sie mich (bildlich) an die Hand nimmt und auf eine andere Ebene mit nimmt.

Mein Mann sieht das ganze immer sehr schmunzelnd. Egal, es gibt viele Gleichgesinnte und ich möchte keinen dieser Menschen und auch kein Erlebnis missen wollen. Es gibt einfach zu viele Dinge, die wir Menschen gar nicht mehr sehen oder fühlen können, weil wir zu abgstumpft sind.

Ich bin dankabar dafür, dies erleben zu dürfen, erleben zu können, auch wenn es eben nur ein ganz kleiner Teil von dem ist, was andere sehen und hören.

Ich bin neugierig, was ist passiert, als dein Hund zu Hause und du woanders warst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das stand mal in den Tiefen des Polars.

Wenn es gewollt gewesen wäre, dass ich davon erzähle, dann wäre mein Beitrag noch heute hier zu lesen.

Und nein, kein Mod. hat ihn gelöscht ;):) - es sollte einfach nicht sein, dass ich darüber öffentlich berichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Das stand mal in den Tiefen des Polars.

Wenn es gewollt gewesen wäre, dass ich davon erzähle, dann wäre mein Beitrag noch heute hier zu lesen.

Und nein, kein Mod. hat ihn gelöscht ;):) - es sollte einfach nicht sein, dass ich darüber öffentlich berichte.

Für mich wäre es jetzt schon sehr hilfreich gewesen, um das zu verstehen, was Du meinst.

Schade! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Silvi,

so wie ich schrieb: das sind meine Erfahrungen.

Nicht mehr und nicht weniger.

Meine Erfahrungen sind Tatsachen. Keine Emotionen. Dinge, die ich auf diese Art und Weise erlebt habe.

:)

Und: ich fühle mich nicht angegriffen.

Das muss niemand ebenso sehen, oder verstehen. Geht auch garnicht... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Für mich wäre es jetzt schon sehr hilfreich gewesen, um das zu verstehen, was Du meinst.

Schade! :???

Wenn du meinen Beitrag richtig liest, dann steht auch die Antwort ;) - hast du auch wunderbar zitiert.

Ja, ich glaube an TK, an die Kraft der Energie und des Kräftefeldes, an die Dinge, die wir nicht wissenschaftlich erklären können, an Dinge zwischen Himmel und Erde, die es nicht gibt, aber die uns mehr beeinflussen und ja, einige enge Freunde von mir sind Schamanen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das, was Monika beschreibt, aber auch was Uli anreißt, kann ich zu 100% mit tragen, da auch ich in den letzten Jahren in diesen Bereichen Erfahrungswerte sammeln durfte, von denen ich berichten könnte, was ich aber nur noch sehr selten und ausschließlich nach Bauchgefühl tue, weil ich einfach gelernt habe, dass alle Menschen sich in einem sehr unterschiedlichen spirituellen Entwicklungsstadium befinden. Von 100% Aufnahmebereitschaft und Verstehen bis hin zu Belächelt- oder sogar Beschimpftwerden kann man alles erleben.

Ich halte es hier mit dem alten Fritz, dass jeder nach seiner Facon selig werden möge und vor allem alles zur richtigen Zeit geschieht, und vorher KANN man gar nicht verstehen, selbst wenn man es gerne wollte.

Für Heidi und Felix wünsche ich mir, dass es kein Zufall war, dass ich ausgerechnet diesen Beitrag geöffnet habe, um die Worte zu finden, die nun einen alternativen Weg aufgezeigt haben.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anja, ich sehe es sehr ähnlich. Viele Menschen sind nicht so weit, bzw. bereit sich dazu zu öffnen. Das ist für mich auch vollkommen akzeptabel. Ich war zwar nie ein Gegner - weil ich der Meinung bin, dass es viel zwischen Himmel und Erde gibt - aber auch nie ein wirklicher Befürworter.

Ich habe in den letzten Tagen und Wochen Dinge erfahren, realisiert, die vom Verstand her nicht greifbar, erklärbar sind. Das hat mich definitiv überzeugt, ist für mich ein Beweis.

Bezüglich meiner Trauer werde ich die nächsten Tage abwarten. Wenn es sich so weiterentwickelt ist es OK, wenn es schlimmer wird, werde ich Hilfe in Anspruch nehmen, die aber sicherlich dann auch in Richtung Naturheilkunde, spirituelle Heilung geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heidi,

da meiner Erfahrung nach "Trauer" sozusagen in Schüben oder Wellen kommt: laß dir Zeit.

So wie ich dich hier lese kommst du ganz gut zurecht und setzt dich sehr sortiert mit Felix's Tod auseinander.

Dazu trägt bei, dass du dich schon Wochen und Monate vorher damit beschäftigt hast.

Es kann schlimmer werden, bei den einen ist der Höhepunkt nach einigen Tagen erreicht, bei anderen dauert es Wochen oder Monate. Das ist sehr verschieden.

So wie bei anderen, physischen Schmerzen auch. Es ist mal schlimmer, mal ok, und mal schlimmer, so dass man meint, man hält es nicht mehr aus.

Wenn du dir spirituelle Hilfe suchst, dann schau genau hin, an wen du geräts.

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.