Jump to content
Hundeforum Der Hund
himbeerdadi

Hund auf die Seite legen, aber wie ?

Empfohlene Beiträge

@CharliesTante Wo bitte steht denn in meinem Beitrag irgendwas von Biegen und Brechen ? Ich habe es grade 2 mal probiert und es dann sein lassen, weil sie sich so dagegen gestreubt hat... Also tzzzzzz...^^ Wo bitte steht denn das ich sie umgeschmissen oder gegen den Boden gedrückt habe. Davon kann ja mal überhaupt keine Rede sein. Ich habe geschrieben das ich sie mit einem Leckerlie versucht habe zu locken das sie sich auf die Seite legt, da sie da wieder auf ist, habe ich versucht ihr ganz sanft die Richtung zu zeigen, aber auch das habe ich sein lassen. Hier war weder Gewalt noch sonst irgendwas im Spiel. Du hast meinen Beitrag mit deinem "fuchsteufelswild", "Druck" etc ja vollkommen aus dem Kontext gerissen.

Aber vielen Dank für die Guten Ratschläge, werde es mit einem Klicker probieren... :-)

@Graefin Ja eben genau das mit der Sedierung und dem Tierarzt ist eben mein Gedanke. Kann bestimmt nichts schaden wenn sie Spaß dran hat sich auf Kommando auf die Seite zu legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liegt Dein Hund eigentlich auch mal gerne auf dem Rücken und lässt sich den Bauch kraulen?

Kannst Du ohne Probleme überall anfassen - auch an den Bauch und die Innenschenkel - und Dein Hund bleibt entspannt?

Wichtig ist erst einmal das Grundvertrauen.

Ein Hund, der sich überall entspannt anfassen lässt und damit kein Problem hat, der kann auch lernen sich auf den Rücken oder auf die Seite zu legen.

Oftmals ist das Problem eher nicht das Anfassen sondern eher das über den Hund beugen des Menschen beim Versuch.

Da die Schnauzer alle von klein auf lernen auf dem Tisch gebürstet und getrimmt/geschoren zu werden hat man nach meiner Erfahrung oben auf dem Tisch weniger das Problem durch die übergebeugte Haltung und der Hund lässt sich da eher überall anfassen und auch so hinlegen wie man möchte. Auf dem Boden ist es den meisten viel unangenehmer.

Natürlich setzt das aber eine schrittweise und daher längerfristige Tischgewöhnung vorraus.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja also mit Anfassen hat sie überhaupt kein Problem. Sie dreht sich da genüßlich auf den Rücken und streckt alle 4 von sich und man soll sie ausgiebig kraulen. Auch wenn man auf dem Boden sitzt krabbelt sie einem auf den Schos und schmeißt sich hin und will gestreichelt werden.

Von daher war es für mich ja so komisch das sie es in dieser Situation nicht machen will. Aber ich denke ich muss da einfach ein bissl üben.. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.