Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Amai

Freund will meine Finanzen kontrollieren :/

Empfohlene Beiträge

Hi, also wie die Überschrift schon sagt, hab ich ein kleines Problemchen mit meinem Freund.

Das fing alles an, als ich im Dezember 2011 mit der Bundeswehr fertig war, und in der Überbrückungszeit bis zum Studium keinen ordentlichen Job gefunden habe(alg gibts für soldaten nicht).. Demnach blieben einige Rechnungen von mir erstmal auf der Strecke, hab sie aber sofort, nachdem ich konnte alle abbezahlt.

Das hat meinem Freund schon nicht gepasst. Ich hab zwar trotzdem für kleines Geld gearbeitet, das hat aber grad für die Miete gereicht, die mein Freund locker mit hätte übernehmen können, er wollte aber lieber dolle einkaufen gehen, naja...

Als er sich mal nicht zeitig um sein Bafög gekümmert hat, hab ich ohne zu murren seinen Anteil übernommen... Aber das zählt ja nicht...-.-

Seit ich nun Bafög bekomme und nebenher Arbeite, reicht das Geld dicke, ich bin aber nicht die Shoppingqueen, sondern lege lieber alles, was ich übrig habe zurück. Irgendwann kann ich mir was schönes kaufen.

Mein Freund ist eher der Typ, der ewig was neues kauft, was er ach so dringend braucht.

So, nun haben wir getrennte Konten, was auch gut ist, da es niemanden etwas angeht, was ich mit meinem Geld mache oder eben nicht. Gemeinsame Anschaffungen sind immer drin, aber die müssen für mich einen Sinn ergeben, falls unnötig, kauf ich nichts, im Gegensatz zu meinem Freund.

Nun zum Punkt. Ich hab ne komplette Snowboardausrüsrung. Board Bindung, Stiefel.. Zwar schon 5 Jahre alt aber tip top in Ordnung.

Nu kam mein Freund letztens mit der Idee, wie bräuchten neue Sachen, woraufhin ich abgelehnt hab, weil meine noch super sind.

Gestern kam er dann und eröffnet mir, dass er für mich Snowboardatiefel gekauft hat. Schweinereure Burtons, weil die ja so hübsch waren und meine alten nicht.

Hab ihn darauf gefragt, was das soll, weil ich das ja von vornherein abgelehnt hab.

Er meinte, er findet meine nicht mehr schön und ich solle mich wegen dem bisl Geld nicht so anstellen.

Tu ich aber, weil es mein Geld ist.

Daraufhin ist er ausgetickt und will nun meine Kontoauszüge sehen, weil er mir partout nicht glauben will, dass ich genug Geld habe, bzw. glaubt ich gebe es anderweitig aus. Das ist völliger Blödsinn, ich geb außer für den Hund, Miete und Ernährung fast nichts aus.. Meinem Sparbuch tuts gut.

Nun geht es mir nicht darum, dass er das nicht sehen darf.. SOndern ums nackte Prinzip.. Er hat sich da so reingesteigert, dass er meinte: entweder du zeigst mir deine Kontostände oder ich packe meine Sachen und gehe..

Ich hab gedacht, der will mich verkackeiern, das ist immernoch mein Leben und mein Geld.. Und das geb ich aus oder nicht aus, wie ich das will. Sieht er anders, er erzählt mir von jeder Überweisung, was vollkommen unnötig ist. Es ist schließlich nicht mein Ding.

Er meint aber ich würde ihn belügen. Ich fühl mich so dermaßen vor den Kopf gestoßen dadurch, dass es mir wahnsinnig schwer fällt, seiner seltsamen Forderung nachzugeben.

Gehen wird er ohnehin nich und wenn doch, dann zurecht.

Aaaaber, würdet ihr da nachgeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, und außerdem würde ich die Snowboardstiefel zurück schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Er hat sich da so reingesteigert, dass er meinte: entweder du zeigst mir deine Kontostände oder ich packe meine Sachen und gehe..

Reisende soll man nicht aufhalten...... :kaffee:

Wenn er deswegen wirklich gehen sollte, war Eure Beziehung nicht das Gelbe vom Ei.

Wenn Du Dich damit erpressen läßt, wird er das immer wieder als Druckmittel nehmen.

Ich glaube nicht (ohne Euch zu kennen!) dass er das wahr macht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, auf den Kosten der Stiefel sitzt er jetzt. Kann sich überlegen, ob er sie mir zu Weihnachten schenkt oder zurückschickt.

Ach gehen wird der nicht, der is aber teilweise so impulsiv, dass mich das noch wütender macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lange seit ihr denn schon zusammen??

Ja ja mit so "kleinen" Problemen fängt es an-......

Also ich habe den Fehler in meiner grad beendeten Beziehung gemacht immer wieder zu verzeihen und das ist ein Verhalten von IHM das geht GAR NICHT!!!

Wenn du für dich sparen willst ist es doch ok und dich so blöd zu erpressen ehrlich, denn lass ihn laufen, was auch immer er denkt, was du mit deinem Geld machst......

Unmöglich :motz: :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber das ist doch das Letzte was der Mann da anstellt...

Ich würde dem aber auf keinen Fall nachgeben - nicht unter diesen Umständen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Niemals. Mein Freund kennt zwar meine ganzen Konto bewegungen und ich seine, aber wenn er mir so kommen würde ??

Niemals. da bin ich ganz eisern.

Mir sagt niemand was ich zu tun hab. Du bist ja über 18 und auch dir hat niemand (außer vielleicht noch dein Chef) irgendwas vorzuschreiben.

Dann müsste er bei mir gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo

also ich finde das geht gar nicht. Ihr habt beide eigenes Geld, damit kann jeder doch machen was man möchte. Gut ist ja das ihr die mtl. Kosten die anfallen teilt. Aber wenn dein Freund dir vorschreibt was du brauchst oder nicht und es dann trotz ablehnung einfach bestellt, find ich das schon dreist. Ich würde ihm aus Prinzip deine Kontoauszüge nicht zeigen. Wenn der so tickt, dann wäre es besser, getrennte Wege zu gehen. Wer weiß was er sich später noch einfallen läßt. Für mich hat es den Anschein, das er einfach nur kaufsüchtig ist, bzw. kurz davor. Sorry, wenn ich damit falsch liege oder was falsch verstanden habe.

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich ist Vertrauen die absolute Basis.....

Wir haben keine Kinder und daher auch getrennte Konten, wir gehen beide arbeiten. Ich käme nie auf die Idee, irgendwas zu kontrollieren!!!! Außer er würde mich schon anfangs des Monats anpumpen - dann würde ich mich auch wundern.

Nicht nachgeben!!!!!!!! Schon aus Prinzip nicht. Wenn ihm die alten Stiefel zu peinlich sind, muß er sie dir halt einfach schenken, unabhängig deines Kontostands ;) Obwohl, ich würde sie dann nicht mehr wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind bald 3 Jahre zusammen. Ansonsten gibts absolut keine Probleme, er ist auch sonst kein Kontrollfreak.. Gut, als ich noch beim Bund war, als einzige Frau unter 120 Männern, hat er manchmal lieber einmal zu viel angerufen, war aber alles im Rahmen, keine Unterstellungen, sondern nur leichte Eifersucht.

Dannach wars blendent, keine Soldaten mehr, das Leben war schön :)

So und nu kommt der mir so deppert daher, nachgeben werd ich da auf keinen Fall. Das ist mir schlichtweg zu blöd. Ich kontrolliere ihn auch nicht.. Hab ich garnicht nötig.. Er erzählt ja ohnehin alles.. Ich glaube fast, dass es ihn stört, dass ich nicht alles erzähle, sondern nur Dinge, die ich für wichtig erachte...-.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund knurrt plötzlich Freund an

      Hallo zusammen  Ich und mein Freund haben drei hunde. 2 rüden: einen malinois 2 Jahre, einen Kangal 3 1/2  Und seit neustem noch eine schweizer sennen/ Husky mix Hündin 8 Monate jung  Wir hatten nie Probleme mit den Hunden. Alle sind unserer Meinung nach super erzogen und sozial jedem gegenüber. Hunter (der kangal) lebt hauptsächlich draußen, kann immer rein. Aber bewacht Tag und Nacht Haus und Hof und schläft gerne in seiner Hütte. Ares(mali) war schon immer besonders anhänglich mir gegenüber. Aber wir arbeiten auch sehr viel zusammen. (Agilityy, fährten,mantrail) Bonnie unsere Hündin ist typisch junghund und flitzt am liebsten den ganzen Tag durch Haus und Hof.   Jetzt sind Situationen vorgefallen die ich schlecht einschätzen kann. Ich bin in der 15. Woche schwanger  Und Ares ist seit Beginn de4 Schwangerschaft klebt er an mir das ist mir direkt aufgefallen. Also hab ich ihn mit absprache des trainiers versucht ihn etwas auf distanz zu halten. D.h. zb nachts unten im Flur schlafen anstatt wie sonst vor meinem Bett. Und wenn er mich bedrängt (hinter herlaufen und kontrollieren) in den Korb schicken  Lief soweit ganz gut aber er hat sein Verhalten trotzdem nicht gebessert  Letzte Woche kam mein Freund von der Arbeit und wollte mich umarmen  Ares sprang ziemlich hektisch dazwischen bellte/jaulte/knurrte und schnappte dann tatsächlich in den Ärmel meines Freundes    Ares ist ein super Hund den ich so nicht kenne. Er war von Anfang an schwierig, kam aus kettenhaltung also Tierschutz zu uns. Er braucht klare Regeln und seine Arbeit dann ist er zufrieden. Er war bisher nie aggressiv. Fremden gegenüber vllt skeptisch und unsicher aber ging nie nach vorne. Jetzt mach ich mir trotzdem Sorgen  Er hat bereits das zweite mal geschnappt. Nach meinem Freund und meinem Vater. Ich denke es hat mit dem Baby zutun  Er war immer skeptisch gegenüber fremden aber ich konnte ihn immer händeln und seinen Stress runterfahren  Aber es ist jetzt anders er hat wirklich versucht zu beißen immer wenn mir jemand plötzlich zu nah kam Wir gehen 2 mal die Woche zum hundetrainer. Dieser sagte uns schon damals das er gegenüber Männern ängstlich ist und dies zu Aggression führen kann. Wir haben aber viel geübt und es wurde besser  Jetzt ist er so anhänglich und  anderen gegenüber wird er so. Unseren anderen Hunden macht er gar nichts auch wenn die mich anspringen. Mein Freund und mein Vater sind die Leut die er beißen wollte. Trainer sagt weiter Bindung stabilisieren mit Arbeit und Distanz halten. Ich liebe ihn sehr aber denke auch an die Familie  Bin also auf der Suche nach Ratschlägen. Leute die Erfahrung mit schwierigen malis haben die Schutztrieb haben. Wie kann ich das am besten kanalisieren das es allen gut geht  Im neuen Jahr haben wir einen Termin bei einem anderen Trainer für eine zweite Meinung    Vllt habt ihr Ratschläge für uns    Danke und schönen Abend  Lorena mit Ares, Hunter und Bonnie 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Timmy. 15 Jahre der beste Freund.

      Montag am 12.02  zwischen 13 und 14 Uhr schlief er ein. Unser Collie (9 Monate ) war bei ihm.  Vormittag bekammen wir noch unsere Gefriertruhe für unseren neuen Hunde Laden.  Beide waren dabei. Beim reintragen, beim auspacken und beim Mühl wegschaffen.  Er bekamm noch Mittag zwei Hände voll Welpen Futter aus meiner Hand gefüttert. Alles war gut.  Letzte Woche ging es ihm schlecht ab Dienstag bis Freitag. Er wollte nichts mehr essen. Nichts stand ihm an. Nicht mal sein Lieblings Fleisch.  Wiener ass er. Und Leckerli gab ich ihm das er überhaupt was isst. Dann am Freitag fiel mir ein das ich noch zwei angefangene Beutel Welpen Futter hatte. Er hat rein gehauen. Am Samstag könnte er schon wieder mit kommen zum Gassi. Kleine Runden für ihn. Sonntag das selbe. Er aß es mit Wonne. War mir egal ob Welpen Futter oder nicht. Hauptsache er frisst.  Montag wie oben erwähnt. Ich bin nach dem füttern hoch zum Mittag essen. Da muss er eingeschlafen sein. Ich merkte nichts. Ich ging aus dem haus. Rief den Jungen. Wir waren 2 Stunden weg. Ich ging runter in den Laden und wollte mit ihm seine Runde gehen und da lag er. Tot.  Dann wurde mir klar warum der Collie so unruhig war.  Die Woche war die Hölle. Tierarzt Totenschein. Auf dem Amt abmelden.  Ich hätte nie gedacht das mich das so umhaut.  Wir hatten einiges durchgemacht in unseren ersten Jahren zusammen. Aber uns könnte niemand trennen. Wir hatten tolle 15 Jahre.  Danke dir dafür mein Freund. Du hast viel von dir an den Leon weiter gegeben. Wir behalten dich für immer bei uns. Mach’s gut. 

      in Regenbogenbrücke

    • Mein hund vertraut meinen freund mehr

      Hallo zusammen! Ich bin ganz neu hier und es geht um meine Mischlingshündin "Aria". Sie ist ein Hovawart- Setter- Mischling.Ich verbringe den ganzen Tag mit ihr.Sie ist ein Traumhund und kommt aus schlechter Haltung.Ich habe sie mit einem halben Jahr aus einer zwei zimmer Wohnung aus Düsseldorf geholt.Lange Geschichte. Nun lebt sie schon 5 Jahre bei uns.Mein Problem ist, dass sie, wenn wir spazieren gehen,bei mir Angst hat, sobald irgendein geräusch war, bei meinem Freund aber, der wenig mit ihr macht, nicht. Das ist leider auch im Garten so. Beim Spazierengehen zieht sie so, dass sie mir fast den Arm abreisst und ist überhaupt nicht zu beruhigen. Entspannt spazieren gehen ist dann nicht mehr drin.habt ihr einen Tipp?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Arte - Der Hund, unserem besten Freund auf der Spur

      Heute Abend 22:50, auch noch eine Woche in der Mediathek   http://www.arte.tv/de/videos/055174-000-A/der-hund-unserem-besten-freund-auf-der-spur

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Tierheim Aixopluc: NEGRITO, 10 jahre, Dackel-Mix - Jedermanns Freund

      NEGRITO: Dackel-Mix, Rüde, Geb.: 06/2006, Gewicht 18 kg , Höhe: 42 cm   NEGRITO wurde von seiner Familie im Tierheim abgegeben, da sie sich nicht mehr um den hübschen Rüden kümmern konnte. Der kleine Dackel-Mix ist ein lebendiger, vitaler Hund, der gerne eine aktive Familie hätte, um mit ihr die Gegend zu erkunden. Und auch gegen ausgedehnte Spieleinheiten hat er sicher nichts einzuwenden. NEGRITO ist zu allen Menschen freundlich. Dabei macht er auch keine Unterschiede zwischen Erwachsenen und Kindern. Alle Zweibeiner sind einfach seine Freunde. Mit Hunden kommt NEGRITO prima klar. Er läuft problemlos mit 14 Hunden im Auslauf. Nur die sehr dominanten Rüden findet er nicht prickelnd. Aber das wird ihm sicher niemand verdenken. Mit einem sozialen Rüden oder einer netten Hündin könnte der hübsche NEGRITO sicher gut zusammenleben. Nicht in seiner neuen Familie sollten Katzen leben. Die duldet er nämlich nicht in seiner Nähe. Wer möchte mit NEGRITO eine Freundschaft auf Hundelebenszeit eingehen?   Negrito ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.











        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537, Mail: iloaixopluc@gmail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@gmail.com Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235 , Mail: mauaixopluc@gamail.com Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 , Mail: hannahaixopluc@gmail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264 , Mail: office@natural-dog-training.de     Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/  

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.