Jump to content
Hundeforum Der Hund
Loonee

Kleiner Aufmüpfler und der Zahnwechsel - Mal ne Frage dazu

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Guten Morgen,

könnt ihr mir mal kurz erzählen wie eure Welpen während der Zahnungszeit drauf waren?

Mein Mann sorgt sich ein wenig, während ich hier recht locker bin.

Unser Kleiner bekommt grad neue Zähne - man sieht sie durchbrechen - und ist halt derzeit etwas anders gestrickt. Er kaut natürlich auf sehr vielen Dingen rum, ist ein wenig unruhiger, etwas schmußiger, hat doppelt so viele dumme Ideen im kleinen Querschädel, quietscht hier und da auch mal (was durch Kauen dann wieder gut ist) und ist generell etwas unleidlich.

Gatte sorgt sich das er krank sein könnte.

Wir haben zwei Kinder, ich kenne das von den beiden auch. Die waren ähnlich drauf. Zudem fällt diese Woche Welpentreff und Hundeschule aus und nächste Woche hab ich eh einen TA-Termin. Ich würd also das Ganze gelassen sehen und auf meinen Bauch hören. Der sagt mir: Alles im Rahmen.

Wie war das bei euch? Lieg ich richtig wenn ich erstmal locker bleibe und das ganze weiter betrachte? (Bei gröberen Veränderungen oder deutlichen Schmerz- bzw. Krankheitsanzeichen würde ich natürlich checken lassen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So aus der Ferne würde ich auch sagen, dass dein Bauchgefühl recht hat und alles im Rahmen ist, war bei uns alles sehr ähnlich. Und wenn du eh bald einen TA-Termin hast, würde ich mir noch weniger Gedanken machen...

Timon war in der Zeit des Zahnwechsels auch öfter mal verdreht und konnte innerhalb von 2 Minuten problemlos den Wechsel von quietschendem, leidendem Baby zu dem alles zerkleinernden Wüterich vollziehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, den Wechsel kenn ich. *augenroll*

Da hat er gestern beim Dekorieren für Halloween allerdings dann auch die Erfahrung gemacht, dass das Beißen von Luftballons kontraproduktiv ist. *gg*

Dafür hat er die ersten Schuhe auf dem Gewissen und eine Fuhre Pfandflaschen hat er auch ruiniert. *grml*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das zwar von Joss gar nicht - außer das vermehrte Kauen auf bestimmten Dingen - aber habe es nun schon oft gehört.

Auch, dass die Kleinen zum Beispiel im Zahnwechsel auch gerne mal Durchfall haben.

Ich denke, Du machst das schon richtig, ansonsten, wenn Du ganz sicher sein möchtest, ruf doch Deinen Tierarzt einfach mal an und schildere das alles :)

Eventuell sagt er, dass er gerne nochmal drüberschauen wollen würde, das wär auch ok. Eher wahrscheinlich wird er Dir sagen, dass Du abwarten sollst ;)

Aber dann bist Du auf der ganz sicheren Seite, denke ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, in Anbetracht der Tatsache, das morgen Feiertag ist, wäre das vielleicht eine Option um den Gatten ruhig zu stellen.

Ich geh ja auch davon aus, das eher mein Bauch recht hat. Aber Argument "TA hat gesagt..." ist natürlich stichhaltiger als "Mein Bauch sagt mir, dass..." :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TA sagt:

Klingt normal. Wenn das Bauchgefühl bei mir sich ändert oder total unruhig oder matt wird, dann kann ich reinschneien. Ansonsten soll ich vorbei kommen falls das Zahnfleisch dick und rot wird.

Und sonst sieht er mich nächste Woche zum Impfen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Zwar spät, aber dennoch: Männe rief mich mal völlig panisch an, weil Jacki während des Zahnwechsels einmal leicht (!!!) blutete. Ich nur - alles ok. Er: "Meinste?" Ich:"Jepp." :D

Männer... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Männer. :D

Ja, das könnte meiner sein. Und ich kann nicht oft genug erwähnen das ER diesen Hund NIEMALS wollte... *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Zwar spät, aber dennoch: Männe rief mich mal völlig panisch an, weil Jacki während des Zahnwechsels einmal leicht (!!!) blutete. Ich nur - alles ok. Er: "Meinste?" Ich:"Jepp." :D

Männer... :D

lach.. das ist gut.. Hiro sind reihenweise die Zähne ausgefallen und klar gibt das offene, blutende Wunden. Einmal waren wir mit einem befreundeten Mini Aussie am Hundesee. der Aussie sah bald nicht mehr so gut aus, die weißen Stellen des Fells waren rosarot. Hiro musste mit ihm spielen und natürlich auch mit dem Maul und wenn es im Maul blutet ist ein weißer Hund schnell blutverschmiert.. Sah wunderbar aus.. ie ein Wolf der mit seiner Beute spielt bevor er sie frisst..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch::klatsch::klatsch:

DAS wäre mal ein Bild für die Boulevardpresse. :D

Ich hoffe, dass wir das nicht im Hundetreff so haben. Balous beste Freundin ist eine kleine, fast weiße JR-Terrierhündin... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.