Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Wenig Kraft?

Empfohlene Beiträge

Eigentlich wollte ich kein Thema dazu auf machen aber es läßt mir keine Ruhe.

Letztens hat sich mein Spike ganz dolle geschüttelt und ist mit den Vorderbeinen komplett weggerutscht. Da hab ich mich ja schon sehr erschrocken. Da meinte jemand in der Plauderecke, das wäre bestimmt, weil die Fliesen rutschig sind und er gerade erst wach geworden wär.

Heute Morgen lag Spike ganz gemütlich auf der Seite, bei uns am Esstisch, auch wieder auf den Fliesen.

Mein Mann und ich haben uns dann zusammen zu ihm gesetzt und ihn durchgeknuddelt. Er streckte uns seinen Bauch entgegen und hat das sichtlich genossen, das war echt total schön.

Dann konnte man merken, das Spike keine lust mehr hat. Er drehte sich auf den Bauch und wollte aufstehen.

Er kam nicht hoch, weder vorne noch hinten, er hatte keine Kraft um alleine auf die Beine zu kommen. Ein Film lief bei mir direkt ab, es war echt der Horror für mich.

Wir haben ihm dann geholfen hoch zu kommen.

Er hat uns dabei sowas von hilfesuchend angesehen. :(

Das war wohl auch nur einen Moment. Beim nächsten Mal aufstehen, kam er wieder von alleine hoch.

Ich hab mich echt total erschrocken.

Kenn ihr sowas von euren Hunden auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Maya wird es auch immer mehr.Bei Schütteln knicken ihr die Hinterbeine weg,

Aufstehen fällt ihr auch etwas schwerer.Man hat den Eindruck dass sie ihre Beine

"sortieren"muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hängt das mit dem Alter zusammen? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns auf alle Fälle..

Auch wenn sie nicht zu dünn ist,wirkt sie etwas knochig..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meinst sicher deinen Hund, der 99 geboren ist oder?

Für mich ist dieser hilfesuchende Blick so unglaublich schwer zu ertragen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mensch der Spike...

Das Alter ist aber auch ein Kreuz, ich weiss von was ich rede smilie-oma.gif

Ich persönlich würde vielleicht trotzdem mal den Tierarzt fragen, was es sonst noch sein könnte?

Knuddle ihn mal lieb von mir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja,Maya wird im Dezember 13.

Seit sie Herzkrank ist baut zunehmend ab :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt schau ich kurz mal hier rein, und was lese ich? Du machst Dir Sorgen um Spike.

Als er da aufstehen wollte und nicht konnte, lag er da zwischen Dir und Deinem Mann? Hatte er also vielleicht zu wenig Platz um sich hochzurappeln oder wollte er Vorsichtig sein um Euch nicht zu treten beim Aufstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mensch, Andrea, was ist denn nur los im Moment?

Das klingt ja gar nicht dolle - hatte mir da schon so Sorgen gemacht, als Du vom ersten Vorfall erzählt hast, mit dem Schütteln :(

Zur Zeit kommt Joss auch sehr schlecht hoch - vielleicht hat Spike sich irgendwann einmal echt blöd verrenkt - verlegen, sodass es ihn jetzt bei bestimmten Bewegungen schmerzt?

8 Jahre - für so einen großen Hund wie Spike, mit seiner Vorerkrankung bzw. mit seinem medizinischen Hintergrund sind 8 Jahre ja (leider schon) ein stolzes Alter.

Ich drücke Euch so sehr die Daumen, dass es nix Ernstes ist, aber würde auch auf jeden Fall mal den Tierarzt konsultieren. Dass er mal den Hund abtastet, Blut abnimmt, oder was weiß ich ;)

Und dass sich ergibt, dass nix ist! Das wünsch ich Dir! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann Arthrose oder sowas mitspielen...? Das Wetter ist für etwas ältere Herrschaften auch nicht soo der Brüller. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: AGATHE, 3 Jahre, Großer Schweizer Sennenhund-Bernhardiner-Mix - Lebensmotto "In der Ruhe liegt die Kraft"

      Agathe wurde am 10.02.2014 geboren und ist laut Impfpass eine Mischung aus Großem Schweizer Sennenhund und Bernhardiner. Ihr Lebensmotto ist: In der Ruhe liegt die Kraft. Agathe zeigt sich bislang verträglich mit anderen Hunden und sogar Katzen. Sie ist einfach ein Schatz. Trotz ihrer beachtlichen Größe ist sie für Anfänger mit Hilfe einer guten Hundeschule durchaus geeignet. Kinder sollten ihrer Statur allerdings schon gewachsen sein.              

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Wenn die Kraft zu Ende geht

      Gusti ist gegangen. Nach 15 Jahren, 6 Monaten und 6 Tagen und 3 tiefen Atemzügen hat er uns gegen 2.30 Uhr in der Nacht verlassen. Seit einem Jahr haben wir unser Leben hauptsächlich nach ihm ausgerichtet - morgens Brei mixen, 4 Fütterungen am Tag, oftmals länger als eine Viertelstunde, viele Gassigänge, seit einem halben Jahr nur noch auf die Wiese, warten, dass er seine Geschäfte erledigt. Vergangenheit . und Leere. Der Verstand sagt - er ist wunderbar alt geworden, aber das Herz weint. Als

      in Regenbogenbrücke

    • Rüde läuft hinten "watschelig" und hat keine Kraft im Becken

      Huhu, Der Name des Threds ist blöd ich beschreibe mal genau: Hund von einem Freund - Goldi ca. 6 Jahre alt knickt nach Agility weg mit den Hinterbeinen, es sieht so aus als ob er wie eine Hündin pipi macht. Dann leckt er sich an der Schwanzwurzel rum. Bevor er wegknickt watschelt er breitbeinig hinten. Beim TA war er gewesen, der eine sagt nicht mit Agility weitermachen (Stellreflexe waren verzögert) also muss er in die Röhre (er vermutet Nerv klemmt sich). Der andere TA meint aber weiterm

      in Hundekrankheiten

    • Kleine Erfolge die neue Kraft geben...

      Ich muss heute mal schreiben wie stolz ich bin. Pötyi ist ja ein extremer Angsthase, vorallem wenn es um Knallgeräusche und Gewitter geht. Normalerweise kenne ich das so, dass Pötyi nach einem Gewitter so 2-3 Tage total verstört ist. Flugzeuggeräusche oder brummende Motorräder aus der Ferne lösen jedesmal Panikattacken aus. Gestern Abend hat es hier gewittert, Pötyi verfiel sofort in Panik und zitterte wie Espenlaub. Sie wollte flüchten, ich habe sie aber auf meinen Schoß gesetzt und ein weni

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Eben gelesen: Gesetze und Verordnungen für Frauen, alle tatsächlich in Kraft

      Für alle, denen gerade langweilig ist, mal etwas zum Lesen... Manches ist wirklich zum Lachen, und manches zum Haareausraufen, so kurios, daß ich es hier hereinschreibe: (gelesen in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Vogue Buisness) "Der Verzehr von Schokolade in öffentlichen Verkehrsmitteln ist Frauen verboten." (Großbritannien) "Das Einschlafen unter einer Trockenhaube ist Frauen grundsätzlich nicht gestattet." (Florida) "Öffentliche Auftritte als Weihnachtsmann sind Frauen untersa

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.