Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nelly200701

Kreuzbandriss ganz ohne Operation

Empfohlene Beiträge

Unsere kleine ­Norwichterrierhündin hatte voriges Jahr einen Kreuzbandriss.

Da wir es nicht besser wussten, ließen wir sie für ca. 700 Euro operieren.

Dieses Jahr dann dasselbe, die andere Hinterpfote war nun auch betroffen. Auch hier haben wir gleich OP Termin vereinbart. Da unsere Nelly schon 12 Jahre ist :winken: und wie sich herausstellte auch schon Herzprobleme hat, haben wir den Termin abgesagt und uns jetzt genau erkundigt.

Unsere Ärztin hat uns auch wegen des Alters abgeraten und sagte, wir versuchen es mit Schmerzmitteln. Das haben wir dann auch getan und nach 2 Wochen reduzierten wir die Tabletten.

Nach ca. 4 Wochen kam sie total ohne Schmerzmittel aus und jetzt sind schon 7 Monate vergangen und sie rennt wie ein Welpe, jagt die Enten und hat keine Probleme mehr.

Wie wir erfuhren, bildet sich ein neuer Muskel, der die Funktion übernimmt =).

Natürlich freuen wir uns tagtäglich, dass es so gut geklappt hat. :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wie wir erfuhren, bildet sich ein neuer Muskel, der die Funktion übernimmt =).

:

Das wäre mir neu :kaffee:

Trotzdem erstmal hallo & Willkommen im Forum.

(Muck: Danke für´s "leserlich" machen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nelly,

also bei meinem alten Hund ist ein Kreuzbandanriss diagnostiziert worden, der Tierarzt hat dies nicht operiert.

Nur wenn es ganz durch gewesen wäre, dann hätte er sofort operiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welcome; das mit dem Muskel; kannst Du das genauer darlegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Muskel hast du scheinbar falsch verstanden.

Es ist wie bei Arthrose oder HD ... ein gut bemuskelter Hund läuft beschwerdefreier, da die Muskeln das Gelenk stabilisieren. Ein neuer Muskel wird aber nicht gebildet nur weil das Krauzband nicht mehr intakt ist.

Mia hatte vor fast 2 Jahren auch laut Tierarzt einen Kreuzbandriss. Unsere Physiotherapeutin war anderer Meinung, da das Schubladenphänomen an beiden Gelenken (in abgeschwächter Form) auslösbar war. Diagnose: Mia ist einfach sehr locker in den Gelenken und hat weiche Bänder/Sehnen.

Eine OP wurde bei ihr nie gemacht und sie läuft wie ne Eins. Von daher bin ich immer sehr skeptisch, wenn ein Tierarzt einen Kreuzbandriss diagnostiziert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und ganz herzlich Willkommen hier bei uns.

Ich kann mi auch nicht vorstellen was du genau meinst.

Unsere Hündin musste auch am Kreuzband operiert werde, sie war auch nicht mehr die Jüngste. Hätte es eine andere Möglichkeit gegeben, mein Tierarzt hätte nicht operiert.

Vielleicht magst du noch ein bisschen mehr darüber berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, kann man gerade bei kleineren Hunden Kreuzbandrisse auch ohne OP verheilen lassen. Allerdings immer mit dem Risiko, dass der Hund nicht wieder 100% klar laufen kann.

Die umliegenden Muskeln übernehmen die Funktion des Bandes dann mit und stabilisieren das Gelenk.

Bei einem kleinen Hund, gerade einem älteren, der vielleicht sowieso nicht mehr so viel rumspringt wie ein junger und keine sportlichen Höchstleistungen erbringt, kann man also um eine OP herumkommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß es ist schön länger her, dass dieses Thema behandelt wurde. Hätte aber noch Fragen dazu.

 

Das Training zum Muskelaufbau wurde mir bei meiner Hündin auch geraten.

Das ist selbst dann förderlich, wenn man doch operieren lässt. Der Hund kann dadurch das Gelenk entlasten.

Mir wurde geraten, viel mit ihr "bergauf" zu laufen. Außerdem sollte ich mit ihr zum Schwimmen gehen, das war der schwierigste Teil von allem. Mein Mädchen hasst Wasser und bis zu der Zeit in der sie wirklich geschwommen ist und nicht nur geplanscht hat, vergingen viele viele Wochen.

 

Mir wurde aber auch gesagt, dass der Kreuzbandriss deswegen noch nicht aus der Welt ist und das sich eine Athrose bilden kann.

Hat dein TA dazu auch irgendwas gesagt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut meiner Physio ist es zum Muskeltraining nicht unbedingt nötig, dass der Hund schwimmt – denn manche Hunde paddeln da nur vor sich hin und schwimmen nicht "richtig".

Es wäre schon sehr gut, wenn der Hund durch tieferes Wasser stapfen muss. Vielleicht auch noch gegen den Strom.

Das ist auch sehr anstrengend und der Hund kann nicht "bescheißen" :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

wir haben auch mit einem Kreuzbandriss ( ohne OP) zu tun und sind auf einige Youtube Filme gestoßen.

In diesem Video wird das Ganze super erklärt, auch eine Heilung ohne Operation. Es gibt auch noch Teil 2 und 3.

 

 

Grüße,

Pilar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin lockt seit 1 Monat Rüden an (trotz Operation als Gebärmutterentzündung hatte). Ist das noch normal?

      2009 legten wir uns einen Hund(weiblich) zu.   Da mein Vater strikt gegen eine Kastration war, kam es ihn gelegen das der Tierarzt (der selbst meinte eine OP sei überflüssig) Spritzen vorschlug.   Also ließen Wir unseren Hund vier Jahre lang Spritzen damit er keine Kinder bekommt (der Arzt hat nicht genau darauf geachtet das es in regelmäßigen Abständen ist -auf den Tag genau). In diesen Zeitraum lockte sie keine Hunde an.   Im August 2013 blutete sie schließlich (w

      in Hundekrankheiten

    • Kreuzbandriss

      Bei meiner Deutschen Doggenhündin( 6 Jahre), würde vor 14 Tagen ein Kreuzbandriss und ein Bandscheiben Vorfall letzter Wirbel diagnostiziert, sie hatte 4 Wochen gehumpelt. Sie bekommt 10mg Prednisilon am Tag wegen der Bandscheibe und soll nächste Woche operiert werden. Jetzt ist das Humpeln aber seit über einer Woche komplett weg und sie schont das Bein auch nicht mehr. Jetzt bin ich mir unsicher, ob sie wirklich operiert werden sollte oder ob wir sie nur für die nächsten Wochen schönen sollten,

      in Hundekrankheiten

    • Welpe Operation

      Hallo, erstmal. Das ist mein erster Beitrag und ich hoffe auf gute "Zusammenarbeit" Ich war heute mit meinem Kleinen zum Ersten mal selber beim Tierarzt und er ist so gut wie gesund. Er ist 10 Wochen alt. Das einzige Problem ist, dass bis jetzt nur ein Hoden durchgekommen ist. Falls es sich beim nächsten Besuch in 2 Wochen nicht geändert hat, muss dies evtl. operiert werden. Nun meine Frage: Ich möchte so oder so eine OP-Versicherung abschließen jedoch gibt es sog. Wartezeiten die besagen,

      in Gesundheit

    • 2. Kreuzbandriss OP

      Am Mo 25.6.18 hatte Holly nun auf der rechten Seite eine Op, Kreuzbandriss. Vor 10 Monaten war es die linke Seite und der Doc sagte damals das es vorkommen kann das der Bluterguss bzw. die Schwullung runter rutschen kann. Was aber damals nicht passiert ist, nur gestern fiehl mir auf das sie am Fuß re eine Schwellung hat sone art wabbligen Beutel.... Ich denke ich werde morgen doch noch mal beim TA vorbei schauen, mir kommt es auch bissl rot vor die innen Seite, hab ein Kühlpat drauf ge

      in Hundekrankheiten

    • Operation, Amputation oder Abwarten?

      Hallo liebe Forum-Teilnehmer!   Ich bitte meine seltsame Schreibweise zu entschuldigen, aber ich ahbe die letzten Wochen nicht viel geschlafen. Ich muss eine schwere Entscheidung treffen und befinde mich in der Zwickmühle. Ich hoffe mit diesem Beitrag zu einer Lösung zu kommen und bitte um möglichst viele Antworten und bedanke mich im Voraus für Eure Meinungen/Vorschläge.   GESCHICHTE:   Mittwoch, 30. Januar: Ich sah plötzlich kleine Blutflecken auf den Fliesen in m

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.